info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Empirix |

Empirix präsentiert neue Plattform zur Geräteemulation vorab auf der VON Europe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hersteller von Netzwerkkomponenten und Service-Provider können mit Hammer DEX 2.0 Testzyklen beschleunigen


Stockholm/Schweden, München – 16. Mai 2006 – Empirix, (www.empirix.com) Spezialist für Testing und Monitoring von Web-, Call Center-, VoIP- und IMS-Applikationen, präsentiert diese Woche auf der VON in Stockholm vorab die neueste Version seiner Geräteemulationsplattform X (DEX) 2.0. Hammer DEX wird derzeit von mehreren führenden Herstellern von Netzwerkkomponenten (Network Equipment Manufacturers, NEMs) für NGN- und IMS-Testing (Next Generation Networks bzw. IP Multimedia Subsystem) verwendet.
Hammer DEX 2.0 unterstützt außerdem SIP-Registrierungs- und Gateway-Testing mit H.248 und SIGTRAN-IUA. Darüber hinaus bietet diese Plattform noch umfassendere Unterstützung für Emulation und Testing für eine große Auswahl von IMS-Funktionen wie zum Beispiel

· CSCF (Call Session Control Function)
· MRFC (Multimedia Resource Function Control)
· MGCF (Media Gateway Control Protocol)
· BGCF (Breakout Gateway Control Function)
· MGF (Media Gateway Function)
· IBCF (Inter Access Point Protocol)
· I-BGF (Interconnect Border Gateway Function)

Zudem kann Hammer DEX nun auch bei NGN-Geräten mit MGC-Emulation für Residential Gateways sowie ab Sommer 2006 für DIAMETER verwendet werden. Auf diese Weise können auch Application-Server, SCIM-Funktionen (Service Capability Interaction Management), Konvergenzfunktionen (CCCF, Call Continuity Control Function), HSS (Home Subscriber Server), SLF (Standard Log Format) und Charging-Funktionen emuliert und getestet werden.

Time to Market von Service-Provider beschleunigt
Mit Hammer DEX können NEMs und Service-Provider NGN-Infrastrukturgeräte und IMS-Funktionen emulieren, um eine größere Vielfalt an Testmöglichkeiten zur Überprüfung von Geräten und Netzwerken nutzen zu können, darunter auch Interoperabilitätstests. Mithilfe von Hammer DEX können die Benutzer auch Produkte anderer Anbieter emulieren, wodurch ein Großteil des Zeit- und Kostenaufwands für den Erwerb dieser Produkte wegfällt.

„Hersteller von VoIP-Ausrüstungen und Service-Provider haben Schwierigkeiten mit der Zertifizierung ihrer Produkte und Dienstleistungen für Multi-Service-Netzwerke“, so Olga Yashkova, Research Analyst bei Global Growth Consultingfirma Frost & Sullivan. „Geräteemulation ist nicht nur für das Testing von VoIP-Geräten und Services sinnvoll, die derzeit eingeführt werden, sondern auch für die IMS-Architekturen, deren Markteinführung noch bevorsteht. Wir gehen davon aus, dass in Zukunft Tests dieser Art in wesentlich größerem Umfang genutzt werden.“

Die Hauptvorteile von Hammer DEX sind:

· Zeit- und Kosteneffektivität bei der Herstellung von IMS-Geräten (eine einzelne Hammer DEX-Plattform kann bis zu vier IMS-Funktionen gleichzeitig emulieren)
· Sofortige Einsatzbereitschaft für positive sowie negative Testing-Szenarios für SIP und andere wichtige IMS-Steuerungsprotokolle
· Verstärkt durch Versuch und Irrtum gewonnenes Bewusstsein für die Bedeutung von Interoperabilitätstests
· Trägt dem Trend zu IMS bei Wireless-, Wireline- und Kabel-Service-Providern Rechnung

„Wir wussten aus unserer langjährigen Erfahrung mit VoIP-Testing sowie aktuell durch IMS-Testing, dass ein erheblicher Bedarf an besserer Geräteemulation auf dem Markt bestand – ein Bedarf, den wir mit Hammer DEX decken möchten,“ so Duane Sword, Vice President Product Management und Marketing von Empirix. „Die Marktresonanz für Hammer DEX war einfach hervorragend – wir freuen uns sehr, dass wir damit eine so große Wirkung auf dem Markt erzielen.“

Hammer DEX ergänzt das Hammer-Lösungsportfolio für Endpunkt-Emulation, Funktion, Auslastungstests, Analyse und Überwachung nach der Einrichtung, sodass Tests während des gesamten Lebenszyklus des Netzwerks möglich sind, von der Produktentwicklung bis hin zu der Phase nach der Netzwerk-Bereitstellung.

Empirix präsentiert Hammer DEX 2.0 auf der VON Europe
Hammer DEX 2.0 ist ab Juni 2006 verfügbar. Empirix präsentiert Hammer DEX und seine anderen Hammer-basierten Testing- und Überwachungslösungen auf der VON Europe, die vom 15. bis 18. Mai 2006 in Stockholm, Schweden, stattfindet (Stand 410). Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite www.empirix.com, oder per E-Mail unter info@empirix.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Niewierra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4298 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Empirix lesen:

Empirix | 28.10.2008

VoIP-Studie zeigt: Qualitätsprobleme sind an der Tagesordnung

VoIP Germany, Frankfurt/Main – 27. Oktober 2008 – Schlechte Sprachqualität, instabile Verbindungen, störende Echos – das verbinden nach wie vor viele Nutzer mit VoIP (Voice over IP). Empirix, Experte auf dem Gebiet der Qualitätssicherung von Sp...
Empirix | 09.10.2008

Belgische Telenet NV entscheidet sich für Empirix

Mechelen, Belgien / Bedford, Massachusetts – 09. Oktober 2008 – Der größte belgische Kabelnetzbetreiber Telenet NV nutzt zur Überwachung seines VoIP-Netzes Hammer XMS von Empirix. Damit stellt das Unternehmen die Qualität seines Telefonie-Diens...
Empirix | 24.09.2008

Empirix präsentiert Hammer XMS 2.0

BEDFORD, Massachusetts/USA – 24. September 2008 – Seit Jahren nutzen Service-Provider weltweit beim Überwachen von VoIP-Anwendungen die Lösung Hammer XMS von Empirix. Der Spezialist für das Testen und Überwachen von VoIP-, IMS- und Call-Center-...