info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Was haben alte Menschen und alte Tiere oftmals gemeinsam?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Vielleicht, dass Beide im Alter ein wenig dickköpfig werden können. Aber das ist nicht das Schlimmste. Das Schlimmste ist, dass sowohl der Mensch als auch Tier im Alter nicht selten auf das Abstellgleis kommen. Betagte Menschen werden ins Heim gebracht, sei es, dass Angehörige mit der Situation überfordert sind, oder auch einfach keine Zeit oder gar Lust haben, einen alten, kranken Menschen zu pflegen. Ins Alter gekommene Tiere, landen nicht selten beim Schlachter.

Die bekennende Pferdeschützerin und erfahrene Expertin in Sachen horsemanship Angelika C. Schweizer hat nun ein Fachbuch mit dem Titel "Augen auf beim Pferdekauf - damit der Traum vom Pferd nicht zum Albtraum wird". In diesem Buch macht sie dem Leser eindringlich klar, dass man sich ein Pferd nicht wie ein Paar Schuhe kauft, das man wegwirft, wenn es nicht mehr gefällt. Die Verantwortung für ein Pferd kann 30 Jahre und länger gehen. Oftmals aber ist der Partner Pferd im Alter nicht mehr reitbar, Krankheiten und Gebrechen nehmen zu. Es darf dann keine Lösung sein, ein Pferd deswegen zum Schlachter zu bringen. Schweizer unterstützt zahlreiche Gnadenbrothöfe, die sich zur Aufgabe gemacht haben, solche auf das Abstellgleis gestellte Pferde zu retten. Die Zahl der Pferde, die auf solchen Höfen einen Platz suchen, ist erschreckend hoch. Für Schweizer gibt es nichts Schöneres im Leben, als ein eigenes Pferd zu besitzen, dennoch muss man sich von vorne herein klar machen, was mit einem eigenen Pferd auf einen zukommt. Auch der finanzielle und zeitliche Aspekt müssen berücksichtigt werden. 

Schweizer spricht wieder einmal mehr Klartext und sagt offen und frei: "Wer nicht die nötigen finanziellen Mittel und die nötige Zeit hat, der braucht kein eigenes Pferd". Damit dient ihr Buch nicht nur dem Reiter, der vor hat, sich ein Pferd zu kaufen, es dient auch dem Schutze der Pferde, wenn so mancher erkennt, ein Pferd ist vielleicht doch nicht so ganz das Richtige. Hier tut Aufklärung Not. Das ist mit diesem Buch definitiv gelungen. 

   



Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer (Tel.: 0791/95664029), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2216 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...