info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

E-Learning macht Vertriebsmitarbeiter fit – Reise- und Trainerkosten können deutlich gesenkt werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bonn/Hamburg – Die Entwicklungsintervalle innovativer Produkte werden immer kürzer. Damit Vertriebsmitarbeiter optimal geschult werden, waren deswegen bisher Heerscharen teuer Trainer nötig. „Unternehmen, die auf gut entwickelte E-Learning-Programme zurückgreifen, sparen Kosten, steigern die Leistung und pflegen ihr Image“, so das Manager-Magazin http://www.manager-magazin.de. Um die notwendige Weiterbildung für Kunden und Geschäftspartner weltweit zu gewährleisten, habe der Schweizer Hörsystem-Hersteller Phonak http://www.phonak.ch daher ein E-Learning-Portal im Web eingerichtet. Durch die beschleunigten Innovationszyklen habe der Ausbildungsbedarf rasant zugenommen, so die Manager-Magazin-Autorin Heike Lischewski: „Um diesen wachsenden Bedarf abzudecken, hätte Phonak die Zahl der Trainer in Zukunft deutlich erhöhen müssen. Und auch die Reise- und Unterbringungskosten wären ebenfalls entsprechend gestiegen.“

Um diesen Aufwand zu vermeiden, richtete das Schweizer Unternehmen im Sommer 2005 das Webportal „Phonak iLearn“ ein. Außerdem werden weltweite Live-Meetings, multimediale Produktpräsentationen und Online-Trainingskurse angeboten. Derzeit verfüge bei Phonak das Schweizer Headquarter und die britische Vertriebsgesellschaft jeweils über ein eigenes Portal. Dort würden zurzeit fünf beziehungsweise 15 Trainingskurse als Konserve bereit gestellt. Über 1.000 Phonak-Vertriebsmitarbeiter, Akustiker oder Händler aus den verschiedenen Ländern schalteten sich zur festgelegten Zeit per PC oder Notebook dazu.

Nach Angaben des E-Learning-Experten Günter Greff http://www.greff.de werden allein von deutschen Unternehmen jährlich mehr als 15 Milliarden Euro in die Aus- und Weiterbildung investiert. „Bei dieser finanziellen Dimension lohnt es sich schon, mal genauer auf den Euro zu schauen“, meint Greff, der seit 2001 seine E-Learn-AG http://www.e-learn.de betreibt. „Insbesondere für Vertriebsmitarbeiter sind E-Learning-Angebote sehr gut geeignet. Sie sparen Zeit und Kosten und führen oft zu größeren Lernerfolgen als herkömmliche Methoden.“



Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Wenger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 248 Wörter, 2113 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...