info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zone Labs |

NETCOLOGNE SETZT AUF ZONEALARM UM SEINEN KUNDEN EINEN SICHEREN WEG INS INTERNET ZU BIETEN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SAN FRANCISCO, Calif. und KÖLN, Deutschland, 17. Mai 2006 – Zone Labs®, Tochterunternehmen von Check Point Software Technologies® (Nasdaq: CHKP), gibt die Zusammenarbeit mit NetCologne, einem der erfolgreichsten Regional-Carrier in Deutschland bekannt: Ab sofort profitieren die 230.000 DSL-Kunden von NetCologne vom vollumfänglichen Schutz der ZoneAlarm Internet
Security Suite.

Als Teil seiner neuen Sicherheitsstrategie integriert NetCologne die ZoneAlarm Internet Security Suite in sein Angebotsportfolio und reagiert damit auf den erhöhten Bedarf seiner Kunden nach mehr Internetsicherheit. Dank der in ZoneAlarm Internet Security Suite enthaltenen bewährten Firewall, vorbeugenden Anti-Spyware- und Antiviren-Tools, Website-Filtering, Antispam sowie weiteren leistungsstarken Funktionen zum Schutz der
Privatsphäre werden NetCologne-Kunden ab sofort umfassend und vorbeugend vor neuen Angriffen durch Hacker, Spyware, Viren und anderen Bedrohungen aus dem Internet geschützt.

Die ZoneAlarm Internet Security Suite zählt zu den innovativsten Sicherheitslösungen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind und bietet als branchenweit erste Lösung die Dreifach-Firewall. Das in der Software enthaltene Behavioral Defense System orientiert sich stark am Verhalten der
Nutzer. Anstatt Malware zu bekämpfen, wenn sie sich bereits auf dem Betriebssystem eingenistet hat, liefert ZoneAlarm Internet Security Suite mit der OS Firewall erstmalig einen vorbeugenden Verteidigungsmechanismus, der dafür sorgt, dass Malware erst gar nicht auf den Computer gelangen kann. Dieses aktualisierbare, auf Kernel-Ebene operierende System überwacht kontinuierlich bestimmte, für das Betriebssystem sowie Programme oder Dateien gefährliche Aktivitäten und verhindert, dass diese auf dem Computer
Schäden anrichten.

„Aufgrund der zunehmenden Internetbedrohungen ist vorbeugender Internetschutz immer wichtiger", sagt Laura Yecies, General Manager von Zone
Labs und Vice President von Check Point. „NetCologne hat in puncto Internetsicherheit eine führende Rolle unter den Internet Service Providern
eingenommen. Wir freuen uns, NetCologne mit unseren innovativen Sicherheitsprodukten unterstützen zu können". „Das Thema Kundensicherheit hat einen äußerst hohen Stellenwert bei NetCologne. Mit der ZoneAlarm Security Suite bieten wir unseren Vertragskunden umfassende Sicherheit und bündeln unsere Erfahrungen mit einem führenden Anbieter im Bereich Internetsicherheit", sagt Stephan Bramey, verantwortlich für das Produktmarketing bei NetCologne.

Durch die Kooperation mit Zone Labs bietet NetCologne seinen Kunden für 4,90 Euro pro Monat einen sicheren Internetzugang. Über Check Point Software Technologies Ltd. Check Point Software Technologies (www.checkpoint.com) ist ein führender Anbieter von Security-Lösungen für das Internet. Das Unternehmen ist Marktführer für weltweite Unternehmens-Firewalls, Personal Firewalls und VPN-Märkte. Das Unternehmen liefert durch seine NGX-Plattform eine einzigartige Sicherheits-Architektur für eine breite Auswahl an Perimetern, interne Lösungen, Web- und Endpoint Security-Lösungen, die Geschäfts-Kommunikation und –Ressourcen für Unternehmens-Netzwerke und
Anwendungen schützt. Auch Mitarbeiter, die von außen auf das Netzwerk zugreifen und Niederlassungen und Partner-Extranets werden von den Lösungen geschützt. Die Zone Alarm Produktlinie ist die best beurteilste Personal Computer Security Suite, bestehend aus der preisgekrönten Endpoint-Security-Lösung, die Millionen von PCs vor Hackerangriffen, Spyware
und Datendiebstahl schützt.

Über NetCologne
Als Betreiber eines regionalen Telekommunikationsnetzes deckt NetCologne den
Wirtschaftsraum Köln/Bonn/Aachen, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Leverkusen, Düren, Aachen, Lohmar, Rösrath, Overath und teilweise Bensberg ab. Das Leistungsangebot von NetCologne umfasst Telefondienste, Online-Dienste/Internet, Kabel-TV sowie Übertragungswege, Corporate Networks, Datenservices und maßgeschneiderte Telekommunikationslösungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 650 Mitarbeiter. Weitere Information unter www.netcologne.de.
###
©2003-2005 Check Point Software Technologies Ltd. All rights reserved.
Check Point, Application Intelligence, Check Point Express, the Check Point
logo, AlertAdvisor, ClusterXL, Cooperative Enforcement, ConnectControl,
Connectra, CoSa, Cooperative Security Alliance, Eventia, Eventia Analyzer,
Eventia Reporter, FireWall-1, FireWall-1 GX, FireWall-1 SecureServer,
FloodGate-1, Hacker ID, IMsecure, INSPECT, INSPECT XL, Integrity,
InterSpect, IQ Engine, NGX, Open Security Extension, OPSEC, Policy Lifecycle
Management, Provider-1, Safe@Home, Safe@Office, SecureClient,
SecureKnowledge, SecurePlatform, SecuRemote, SecureXL Turbocard,
SecureServer, SecureUpdate, SecureXL, SiteManager-1, SmartCenter,
SmartCenter Pro, Smarter Security, SmartDashboard, SmartDefense, SmartLSM,
SmartMap, SmartUpdate, SmartView, SmartView Monitor, SmartView Reporter,
SmartView Status, SmartViewTracker, SofaWare, SSL Network Extender, Stateful
Clustering, TrueVector, Turbocard, UAM, User-to-Address Mapping,
UserAuthority, VPN-1, VPN-1 Accelerator Card, VPN-1 Edge, VPN-1 Pro, VPN-1
SecureClient, VPN-1 SecuRemote, VPN-1 SecureServer, VPN-1 VSX, VPN-1 XL, Web
Intelligence, ZoneAlarm, ZoneAlarm Pro, Zone Labs, and the Zone Labs logo,
are trademarks or registered trademarks of Check Point Software Technologies
Ltd. or its affiliates. All other product names mentioned herein are
trademarks or registered trademarks of their respective owners. The products
described in this document are protected by U.S. Patent No. 5,606,668,
5,835,726, 6,496,935, 6,873,988 and 6,850,943 and may be protected by other
U.S. Patents, foreign patents, or pending applications.

Nina Bock, PR Senior Account Manager
GlobalCom PR-Network GmbH
Austria, Germany, Switzerland
Muenchner Str. 14
D-85748 Garching
T: +49 89 360 363 41
M: +49 177 2201949
nina@gcpr.net | www.gcpr.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Bock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 665 Wörter, 6070 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema