info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Sage Praxis-Seminare 2006 für Handwerksbetriebe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wie sich Handwerker vor Forderungsausfällen und ihren Folgen schützen

Frankfurt am Main, 17. Mai 2006 – Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland steigt weiter an. Immer mehr Betriebe geraten auf Grund der um sich greifenden schlechten Zahlungsmoral in existenzielle Not. Wohl kein Handwerksbetrieb ist heute vor Forderungsausfällen gefeit. Die Absicherung von Außenständen, die genaue Kenntnis der Risiken und möglicher Schutzmaßnahmen ist wichtiger denn je. Aus diesem Grund organisiert Sage Software bundesweit eine kostenlose Seminarreihe für Handwerksbetriebe zum Thema „Forderungsausfall und seine Folgen – Wie kann ich die eigenen Forderungsausfälle auf ein Minimum reduzieren?“. Die Seminare, die jeweils in den Handwerkskammern vor Ort stattfinden, informieren Handwerker über rechtliche Möglichkeiten, das Minimieren von Forderungsausfällen oder den Umgang mit zahlungsunwilligen Kunden. Erfahrene Experten erläutern Wege, säumige Schuldner in die Pflicht zu nehmen, um an Außenstände zu gelangen. Alle Referenten arbeiten seit mehreren Jahren als Berater für Organisationssoftware im Handwerk. In zahlreichen Seminaren zum Thema „Offene-Posten-Verwaltung“ haben sie mittlerweile mehrere hundert Handwerker erfolgreich beraten und trainiert. Zusätzlich stehen allen Seminarteilnehmern juristische Experten zum Thema „Abwehr von Schuldnertricks und Forderungsabwicklung“ zur Verfügung.

Die Seminarthemen im Überblick:
- So gehen Kunden in Vorleistung
- Rechnungen freundlich aber verbindlich schreiben
- Meine Schuldner von heute sollen die Kunden von morgen sein
- Der Umgang mit zahlungsunwilligen und zahlungsunfähigen Kunden
- Lieferantenkredit – teurer kann man kaum Geld leihen
- Verbindlichkeiten – der Inkassounternehmer steht vor meiner Tür
- Abwehr von Schuldnertricks
- Forderungsausfälle minimieren – Forderungsfinanzierung und Kreditversicherung

Anmelden können sich Interessenten mit dem Anmeldeformular unter www.sage.de/seminar, das sie an die Faxnummer 069-50007-7874 zurücksenden können. Telefonische Auskunft erhalten interessierte Handwerker unter 069-50007-2030 oder sie schicken eine E-Mail an handwerk@sage.de. Die Seminarreihe richtet sich an Handwerksbetriebe, die noch nicht mit einer Software von Sage arbeiten.


Die Termine im Überblick:
Dienstag, 30.05.2006, Lübeck, Handwerkskammer Lübeck, Breite Str. 10-12, 23552 Lübeck, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Großer Saal.
Mittwoch, 31.05.2006, Köln, Fortbildungszentrum Köhlstraße der Handwerkskammer zu Köln, Köhlstraße 8, 50829 Köln, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Raum 308.
Donnerstag, 01.06.2006, Dortmund, Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund, Ardeystr. 93-95, 44139 Dortmund, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Vortragsraum M 2001.
Freitag, 02.06.2006, Hildesheim, Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Kruppstraße 18, 31135 Hildesheim, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Mehrzweckhalle.
Mittwoch, 07.06.2006, Leipzig, Haus des Handwerks, Dresdner Straße 11/13, 04103 Leipzig, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Konferenzsaal.
Dienstag, 13.06.2006, Münster, Handwerkskammer Bildungszentrum HBZ, Echelmeyerstr. 1-2, 48163 Münster, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Sitzungssaal A 001.
Dienstag, 13.06.2006, Nürnberg, Bildungszentrum der Handwerkskammer für Mittelfranken, Sulzbacher Str. 11-15, 90489 Nürnberg, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Stock 4, Hans-Sachs-Saal.
Mittwoch, 14.06.2006, Berlin, Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin, Mehringdamm 14, 10961 Berlin, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Saal.
Freitag, 16.06.2006, Hamburg, Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Kleiner Saal 303.
Donnerstag, 22.06.2006, Freiburg/Br., Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Raum 600.
Freitag, 23.06.2006, Wiesbaden, Handwerkskammer Wiesbaden, Bierstadter Straße 45, 65189 Wiesbaden, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Meistersaal.
Dienstag, 27.06.2006, Konstanz, Gewerbe-Akademie Konstanz, Opelstr. 6, 78467 Konstanz, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Raum A1.03 Leinenweberin und A1.04 Wagner.
Mittwoch, 28.06.2006, Stuttgart, Handwerkskammer Region Stuttgart, Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart, 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Raum Neckar.
Donnerstag, 29.06.2006, München, Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München 14:00 Uhr - 17:30 Uhr, Raum 1.10 Mittelfranken.

Über Sage Software
Sage Software ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit 10.000 Mitarbeitern und 5 Millionen Kunden der weltweit größte Anbieter von Business Software für kleine und mittlere Unternehmen, Handwerksbetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die Gruppe erzielte 2005 einen Umsatz von über 1,1 Milliarden Euro. Mit über 20 Jahren Erfahrung, 430 Mitarbeitern und über 250.000 Kunden bietet Sage in Deutschland betriebswirtschaftliche Software sowie Erweiterungen für eBusiness, Personalwirtschaft, Controlling, Produktion und CRM. Sage erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 in Deutschland einen Umsatz von über 54 Millionen Euro. Ein Netz von etwa 1.000 Vertriebspartnern bietet dem Kunden den kompletten Service vor Ort. www.sage.de

Pressekontakt:
Sage Software GmbH & Co. KG
Harald Engelhardt, PR-Manager
Berner Straße 23
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 50 007-1130
Fax: 069 / 50 007-1548
E-Mail: harald.engelhardt@sage.de
Web: www.sage.de

SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz/Stefanie Machauf
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089 / 211 871-36/-31
Fax: 089 / 211 871-50
E-Mail: ms@schwartzpr.de / sm@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.sage.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 655 Wörter, 5572 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...