info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sage Software |

Sage expandiert nach China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Sage bereitet Asien-Expansion mit der Übernahme zweier Partner und neuem Entwicklungscenter in Shanghai vor

Frankfurt am Main/Shanghai, 17. Mai 2006 – Ab sofort ist die britische Sage Group, plc, weltweit größter Hersteller betriebswirtschaftlicher Softwarelösungen für kleine und mittlere Unternehmen (Börse London: SGE; www.sage.com), mit der Gründung der Sage Software (Shanghai) Co. Ltd auch in China vertreten. Wie das Unternehmen heute meldet, wurden zu diesem Zweck die beiden chinesischen Unternehmen SWA Ltd und Huatuo Software Ltd komplett übernommen. Bei beiden Unternehmen handelt es sich um etablierte Softwarehäuser mit Sitz in Shanghai. Mit diesem strategischen Schritt verfolgt Sage das Ziel, sich als Schlüsselanbieter im chinesischen ERP-Markt für kleine und mittlere Unternehmen zu etablieren.

Vor der Übernahme arbeitete SWA als Lösungsanbieter für die Sage ACCPAC-Lösungen in China. 70 Prozent der chinesischen ACCPAC-Kunden sind Kunden des Unternehmens. Zu diesen Kunden gehören renommierte Unternehmen aus allen Branchen wie Avis, Buckman Chemicals, Brady oder Exxon Mobile. Die Huatuo Software Ltd war vor der Übernahme Distributor für die Sage Lösung Adonix in China. Zu den Kunden des Unternehmens gehören Häuser wie L’Oreal, Saint Gobain oder Baosteel Resources.

“Mit der Übernahme unserer langjährigen Partner in China etabliert Sage erste Stützpunkte im dortigen ERP-Markt“, freut sich Guy Berruyer, President Continental Europe & Asia der Sage Group plc. “Softwarelösungen von Sage sind so konzipiert, dass sie kleinen und mittleren Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen. Aufgrund der nun erworbenen lokalen Expertise, dem Verständnis für lokale Begebenheiten und Sprache bin ich optimistisch, dass Sage über alle Kriterien für die weitere und erfolgreiche Expansion in China verfügt.

Dean Zhou neuer CEO von Sage in Shanghai
Dean Zhou wird der neue CEO von Sage in Shanghai. Er ist ein langjähriger Experte im Markt der Softwarelösungen für kleine und mittlere Unternehmen und hat vorher erfolgreich die SWA Ltd und Huatuo Software Ltd für mehr als zehn Jahre geführt.

“Sages Stärke im Markt der kaufmännischen Software für mittelständische Unternehmen wird die Produktivität und Effizienz unserer Organisation und unseres Geschäftes in China sehr positiv beeinflussen“, erklärt Zhou. “Chinas Wirtschaft wächst. Aus diesem Grund setzen immer mehr Unternehmen auf umfassende ERP-Lösungen, um sich Wettbewerbsvorteile im Markt zu verschaffen. Dies ist eine ideale Ausgangsposition für Sage, hier zu investieren und den Schritt nach China zu vollziehen. Auf dieser Basis sind wir gut vorbereitet für weitere Expansionen.“

Sage Software (Shanghai) Ltd beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter. Ergänzend wird Sage ein Entwicklungszentrum in Shanghai aufbauen. Dort werden die lokalisierten Versionen von Adonix X3 ERP entwickelt.

Web: http://www.sage.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marita Schultz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 2822 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sage Software lesen:

Sage Software | 09.08.2011

IT & Business: Sage zeigt "Menschen hinter den Maschinen"

Frankfurt am Main / Stuttgart, 09. August 2011 - Menschen statt Maschinen in den Mittel-punkt zu stellen, das ist die außergewöhnliche Idee, mit der die Sage Software GmbH (http://www.sage.de) ihre Besucher auf der diesjährigen Fachmesse IT&Busine...
Sage Software | 12.07.2011

Finanzbuchhaltung als Frühwarnsystem

Frankfurt am Main, 12. Juli 2011 - Um als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens einen genauen Überblick über die Gesamtsituation seiner Firma zu behalten, müssen viele Daten zusammengetragen und häufig manuell aufbereitet werden...
Sage Software | 05.07.2011

IT-Studie: Unternehmenssteuerung im Blindflug

Frankfurt am Main, 05. Juli 2011 - Mit der konjunkturellen Aufhellung investiert die Industrie in ihre IT-Architektur. Dies zeigt die Studie "IT im Mittelstand 2011" von RAAD Research (http://www.raad.de/) zum Status quo und zukünftigen Ausgaben mit...