info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
enobis Ideenmanagement GmbH |

Das betriebliche Vorschlagswesen (BVW) - Eine große Chance für die Metall Industrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Interview mit Herrn Peter Uebbing - ehemaliger Gewerkschaftssekretär der IG Metall


Das betriebliche Vorschlagswesen blickt in vielen Unternehmen Deutschlands auf eine lange Tradition zurück. Wie beurteilen Sie die Entwicklung des betrieblichen Vorschlagswesens in deutschen Unternehmen der Metall Industrie? Uebbing: In den meisten...

Bocholt, 14.10.2014 - Das betriebliche Vorschlagswesen blickt in vielen Unternehmen Deutschlands auf eine lange Tradition zurück.

Wie beurteilen Sie die Entwicklung des betrieblichen Vorschlagswesens in deutschen Unternehmen der Metall Industrie?

Uebbing: In den meisten Großbetrieben der Metall Industrie gehört das betriebliche Vorschlagswesen zum Alltagsgeschäft.

Schon seit Jahrzehnten wird das betriebliche Vorschlagswesen praktiziert und gelebt.

Hier hat man schon früh erkannt, wie wichtig dieser Teil der betrieblichen Philosophie für die technische Entwicklung und die Verbesserung im Betriebsablauf ist.

In den Klein- und Kleinstbetrieben der Metall Industrie ist das betriebliche Vorschlagswesen oft Stiefkind und es fehlt oft der Anstoß zur Einführung.

Warum ist das betriebliche Vorschlagswesen so immens wichtig für eine positive wirtschaftliche Entwicklung eines Unternehmens?

Uebbing: Gerade die Beschäftigten der Betriebe sind oft sehr vertraut mit dem betrieblichen Ablauf und mit der Technik an der sie arbeiten. Sie sind es, die aufgrund jahrelanger Erfahrung durch Veränderungen wirtschaftliche Vorteile für das Unternehmen erreichen können.

Wie können die Mitarbeiter motiviert werden, um aktiv am Betrieblichen Vorschlagswesen teilzunehmen?

Uebbing: Sicherlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Mitarbeiter zu motivieren.

Anerkennung und Lob ist sicherlich ein wichtiger Faktor, der allerdings nicht ausreicht, wenn der Vorschlag zwar gemacht, aber nicht umgesetzt wird.

D.h. ein Vorschlag muss auf Wirtschaftlichkeit geprüft werden.

Eine Kosten-Nutzungs-Rechnung muss erstellt werden die auch für den Einreicher verständlich ist.

Bei Umsetzung muss natürlich auch ein Teil der Einsparnisse in Form von Geld oder Sachpreisen an den Einreicher zurückfließen.

Wie schätzen Sie den Anteil von Führungskräften am Betrieblichen Vorschlagswesen ein?

Uebbing: Führungskräfte haben oft ein gespaltenes Verhältnis zum betrieblichen Vorschlagswesen.

Ihre Aufgaben im Betrieb sind oft nicht klar geregelt.

Ablauf oder Organisationsveränderungen zählen zu Ihren Aufgaben wie auch z.B. Veränderungen im technischen Bereich.

Dies könnte zur Folge haben, dass Vorschläge von Mitarbeitern nicht akzeptiert bzw. als nicht umsetzbar dargestellt werden.

Hier muss je nach Betrieb sehr sensibel geschaut werden, wie man damit umgeht.

Wie lautet Ihr Rat an Unternehmen, welche das Betriebliche Vorschlagswesen noch nicht aktiv leben?

Uebbing: Beim betrieblichen Vorschlagswesen liegt der Vorteil immer beim Unternehmen.

Der wirtschaftliche Nutzen sollte auf gar keinen Fall ungenutzt bleiben, sei es in einem Klein oder in einem Großbetrieb.

Unabhängig vom wirtschaftlichen Nutzen wird ein seriöses betriebliche Vorschlagswesen auch dazu beitragen, die Motivation der Beschäftigten zu fördern und somit auch die Zufriedenheit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 3007 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: enobis Ideenmanagement GmbH

Trevios - alle Verbesserungen in einer Software.

Trevios ist eine zukunftsorientierte Software zur Abbildung aller Verbesserungsprozesse Ihres Unternehmens.

Unterschiedliche webbasierte Module ermöglichen Ihnen die Abbildung Ihres

• Betrieblichen Vorschlagswesens (Ideenmanagement),
• Innovationsmanagements,
• KVP und
• Beschwerdemanagements.

Verbesserungen durch Mitarbeiter und Kunden bieten einen hohen Mehrwert für Ihr Unternehmen.

Eine identische Software für alle Verbesserungsprozesse bietet Ihnen den Vorteil, dass

• Benutzer über alle Themen identische Masken und Formulare vorfinden,
• die Einarbeitungszeiten auf ein Minimum reduziert wird,
• bekannte Software direkt Vertrauen schafft und nicht geschult werden muss,
• Innerhalb der selben Software Ideen zu Innovationen weiterentwickelt und als solche bearbeitet werden können,
• aus Kundenbeschwerden KVP Maßnahmen abgeleitet werden,
• alle Prozesse beliebig miteinander verzahnt werden können.
Alle Formulare und Arbeitsabläufe sind zu 100 % an die Prozesse Ihres Unternehmens anpassbar. Jedes Modul ist dabei sowohl einzeln einsetzbar als auch flexibel mit anderen Modulen kombinierbar.

Gegründet im Jahr 2007 haben wir uns zu einem innovativen inhabergeführten Unternehmen mit zahlreichen namhaften Kunden aus dem Mittelstand und Konzernumfeld entwickelt.

Zu unseren Stärken zählen die absolute Kunden-und Serviceorientierung. Wir pflegen ein enges, freundschaftliches und partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden.

Mit der gesammelten Erfahrung aus vielen Projekten erzielen wir mit unseren Kunden messbare und nachweisbare Erfolge. Wir fungieren dabei sowohl als beratender Experte ( in Sachen Prozessgestaltung und Ablauforganisation )als auch als reiner IT Dienstleister.

Zu unseren zufriedenen Kunden zählen u.a.:

• Abatek GmbH
• GEA Group
• Internorm GmbH
• SMP Deutschland GmbH
• J. Schmalz GmbH
• Teufelberger Ges.m.b.H.
• Weber Fahrzeug Electronic GmbH
• Wieland-Werke AG
• HochTief AG
• Gestamp Umformtechnik GmbH
• Harman Becker Automotive Systems GmbH
• Actimonda Krankenkasse
• Papierfabrik August Koehler SE
• nobilia Werke
• BoschBhp
• Air Liquide Deutschland GmbH
• Geze GmbH
• Scherdel GmbH



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von enobis Ideenmanagement GmbH lesen:

enobis Ideenmanagement GmbH | 20.01.2015

Die Energiebranche im Umbruch – die Bedeutung des Ideenmanagements nimmt weiter stark zu.

Montag, den 15.12.2014Daniel Uebbing:Warum spielt das betriebliche Vorschlagswesen (BVW) bei Unternehmen der Energiebranche eine so große Rolle?Matthias Puls:Das betriebliche Vorschlagswesen ist die traditionelle Art und Weise, Ideen aufzunehmen und...
enobis Ideenmanagement GmbH | 18.09.2014

Trevios Software bei der Harman Becker Automotive Systems GmbH - 5 Standorte mit 150 Ideen in 3 Wochen

Bocholt, 18.09.2014 - Nach der erfolgreichen Einführung der Trevios Ideenmanagement Software bei der Harman Becker Automotive Systems GmbH konnten innerhalb der ersten drei Wochen 150 eingereichte Ideen an fünf Standorten verzeichnet werden. 'Bei d...
enobis Ideenmanagement GmbH | 22.11.2013

'Ideen fördern' - GEZE arbeitet mit Trevios Software

Bocholt, 22.11.2013 - 'Das Ideenmanagement hat in der gesamten GEZE Gruppe einen sehr hohen Stellenwert', erklärt die Projektleiterin der Ideen- und Innovationsprozesse bei der GEZE GmbH. Sie bringt auf den Punkt, worum es beim Ideenmanagement im Ke...