info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

Hamm als Logistikstandort des Jahres ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Minister Duin übergibt den Preis an die Stadt Hamm


Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft freut sich mit der Stadt Hamm über die Auszeichnung "Logistikstandort des Jahres 2014 in Nordrhein-Westfalen". Dieses Gütesiegel nahm der Geschäftsführer der  Wirtschaftsförderung Hamm, Christoph Dammermann, jetzt im Rahmen der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München durch Wirtschaftsminister Garrelt Duin entegen.



Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft freut sich mit der Stadt Hamm über die Auszeichnung "Logistikstandort des Jahres 2014 in Nordrhein-Westfalen". Dieses Gütesiegel nahm der Geschäftsführer der  Wirtschaftsförderung Hamm, Christoph Dammermann, jetzt im Rahmen der Gewerbeimmobilienmesse Expo Real in München durch Wirtschaftsminister Garrelt Duin entegen.

Zum sechsten Mal wurde durch das LogistikCluster NRW und die NRW.INVEST GmbH der Logistikstandort des Jahres in NRW gesucht. In diesem Jahr bewarben sich 10 Städte, Kommunen und Verbünde um den Titel. Minister Duin lobte vor allem den gelungenen Strukturwandel in Hamm, bei dem das Thema Logistik eine große Rolle gespielt hat.

Seit Jahren haben wir die Logistik im Fokus unserer Marketingaktivitäten. Die Erfolge können sich sehen lassen. Gerade in der Logistikbranche haben wir viele Firmen angesiedelt und damit neue Arbeitsplätze geschaffen. Dass wir bei diesem Wettbewerb den Spitzenplatz belegen konnten, freut mich sehr, bestätigt er doch unsere Arbeit. Die hartenFaktoren wie Arbeitsplatzintensität und dynamik der Logistik, die Flächenpotenziale, die Vermarktungserfolge und die vielen Stimmen für uns im Online-Voting haben in diesem Jahr eindeutig für uns gesprochen und den Sieg ermöglicht,resümiert Christoph Dammermann, Geschäftsführer der Hammer Wirtschaftsförderung, das Ergebnis. Hinzu kommt, dass es uns gelungen ist, Lehre und Forschung am Standort zu etablieren und so die Basis für die Zukunftsbranche Logistik am Standort zu stärken,ergänzt Stadtbaurätin Rita Schulze-Böing.

Hamm setzt seit Jahren auf den Wirtschaftsfaktor Logistikund hat das Feld zu einer Kernkompetenz entwickelt. 3.990 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Logistikbranche sprechen für sich und sind zu einem wichtigen Beschäftigungsmotor für die Stadt geworden. Die private, staatlich anerkannte SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft hat sich als innovative und forschungsstarke Einrichtung in Hamm etabliert und schärft das Profil des Logistikstandortes. Vor Ort werden künftige Logistik-Experten ausgebildet. Die Hochschule bildet ein wichtiges Glied in der logistischen Wertschöpfungskette der Region. Prof. Dr.-Ing. Heinz Joachim Opitz, Rektor der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft: Wir haben gerade unser Forschungsprojekt Compakt Cross Docking Centerabgeschlossen. Dieses trennt den
Güterfern-und Nahverkehr, steigert die Nachhaltigkeit durch bestgeeignete Verkehrssysteme und bietet geringen Flächenverbrauch in Citynähe am Logistikstandort NRW. Die heutige Preisverleihung empfinde ich als Bestätigung unserer logistischen Kompetenzen und freue mich auf einen weiteren Ausbau -insbesondere in der Logistikforschung und in unserem Masterstudienprogramm Supply Chain Management.

Einmalig bei dem Wettbewerb ist die Mischung aus harten Kriterien (u.a. Arbeitsmarktzahlen, Verkehrsanbindung, Ansiedlungserfolge und Flächen) und dem Online-Voting der Fachöffentlichkeit. Dabei gaben über 1000 Logistiker die Stimme für ihrenStandort ab. Insgesamt stellten sich 10 Städte, Kommunen und Verbünde zur Wahl. Auf dem zweiten Platz hinter Hamm landete der Nachbarstandort Kreis Unna vor dem Vorjahressieger last-mile-logistik-netzwerk (Herne/Herten/Gelsenkirchen) auf dem dritten Platz.a

Nach den Messetagen zog Wirtschaftsförderungs-Chef Christoph Dammermann ein positives Resümee: Die Expo Real ist für uns eine der wichtigsten Plattformen, um mit Investoren und Projektentwicklern ins Gespräch zu kommen und unsere Flächen in den Ring zu werfen. Leider gibt es den vagabundierenden Investor nicht, so dass für uns zunächst die Kontaktpflege im Mittelpunkt steht. Die Messe ist eine Kontakt-, jedoch keine Verkaufsmesse. Durch den Gewinn des Wettbewerbs Logistikstandort des Jahres in NRW sehe ich unsere Marketingaktivitäten bestätigt.

Den Investoren wurden in München eine große Auswahl an Ansiedlungsflächen vorgestellt. Gerade die Kombination aus Flächen und qualifizierten Arbeitskräften wird bei Unternehmensansiedlungen immer wichtiger. Hier kann Hamm punkten. Mit der Hochschule Hamm-Lippstadt und der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft liegen in Hamm optimale Bedingungen vor, so Dammermann.

Die Wirtschaftsförderer reisen nicht alleine zur Expo Real. Seit Jahren präsentiert sich ein gewachsenes Netzwerk, das von der Projektentwicklung, dem Entwurf, der Ingenieurleistung bis hin zu Bau, Umsetzung und Finanzierung alle wichtigen Themen rund um Immobilien und Investitionen abdeckt. In diesem Jahr sind als Netzwerkpartner neben dem Stadtplanungsamt die Firmen DEGENER Architekten, die Dr. Hesse & Partner GmbH, das Unternehmen Heckmann Bauland und Wohnraum, das Vermessungsbüro Henkelmann, die ISW Ingenieur GmbH, PEKO-Immobilien, die Sparkasse Hamm, die Anwalts- und Steuerkanzlei Wolter Hoppenberg, das Öko-Zentrum NRW sowie die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm in München präsent. Unser Netzwerk ist kein closed-shop! Wir laden gerne weitere Unternehmen ein. Das Netzwerk ist nicht nur während der Messetage aktiv. In regelmäßigen Abständen treffen wir uns bei unseren Expo-Real-Frühstücken und diskutieren beispielsweise zukünftige Marketingstrategien, so Dammermann.



Web: http://www.fh-hamm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 687 Wörter, 5361 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

Amtseinführung neuer SRH-Studentenrat – Vorstellung bei Hochschulleitung und Mitarbeitern

Der Stura ist ein Gremium aus Studenten, das jedes Jahr als Sprachorgan der Studierenden gewählt wird. „Unser Studentenrat vertritt bestmöglich die Interessen der Studierenden. Des Weiteren ist der Studentenrat bestrebt, das Zusammenleben und -wi...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

9. Absolventenjahrgang der SRH Hochschule Hamm feierlich verabschiedet

Nach den Begrüßungsworten von Prof. Kirst, als Vertreter der akademischen Leitung der Hochschule, richteten Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Bildungsdezernentin und AGH-Vorstandsmitglied Dr. Britta Obszerninks und der ERANUS-Vor...
SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm | 02.11.2016

Langfristige Unterstützung erhalten

Drei der Stipendien werden vom Förderverein der Hochschule ERANUS e.V. vergeben. Das Migrationsstipendium wird von der Akademischen Gesellschaft Hamm gefördert. Wie in jedem Jahr mussten die eingeladenen Kandidaten sich vor der Jury präsentieren u...