info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH |

Marburger Neurologie-Experte an der SRH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


 

 

Neuer Chefarzt am SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg. Dr. Andreas Becker übernimmt als Nachfolger von Dr. Ralph Winter die Leitung der Neurologie.



 

 

Heidelberg,  16. Oktober 2014

Die Leitung der Neurologie am SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg liegt seit dem 15. Oktober in der Hand von Dr. Andreas Becker. Er ist der Nachfolger von Dr. Ralph Winter, der in den Ruhestand wechselt. Dr. Winter hatte die Leitung der Neurologie 15 Jahre inne. Geschäftsführung und Vorstand der SRH dankten ihm für sein Engagement und wünschten ihm alles Gute.

Dr. Becker hat vorher am Universitätsklinikum Marburg als Oberarzt der neurochirurgischen Intensivstation gearbeitet. Er leitete die Stroke Unit und die Dopplerambulanz und betreute die neurologisch-psychiatrische Demenzsprechstunde. Wir freuen uns, ihn zur Unterstützung unseres kompetenten Teams begrüßen zu dürfen, sagte Dr. Marco Halber, Geschäftsführer des SRH Kurpfalzkrankenhauses Heidelberg.

Das Arbeitsgebiet von Dr. Becker liegt in der klassischen Neurologie und in der neurologischen und neurochirurgischen Intensivmedizin. Er bringt große Erfahrung in der Behandlung neurovaskulärer Erkrankungen, wie beispielsweise dem Schlaganfall, mit.
Dr. Becker verfügt außerdem über praktisches Wissen in der neurologischen Ultraschalldiagnostik, der so genannten Neurosonologie.

Das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg ist ein Fachkrankenhaus für Innere Medizin, Neurologie und Dialyse. Es verfügt über eine Spezialeinheit für neurologische Frührehabilitation der Phase B. Dort werden Patienten nach einem Schlaganfall und anderen Schädigungen des Nervensystems behandelt. Das Hämophiliezentrum der Klinik gehört zu den größten bundesweit für die Behandlung von Bluterkrankheiten. Mehr unter: http://www.kurpfalzkrankenhaus.de/medizin-und-pflege/neurologie/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anette Emler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1850 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH lesen:

SRH | 23.12.2011

Wenn der Schmerz den Verstand raubt

Karlsbad-Langensteinbach, 15.Dezember 2011 Frau Berger (Name geändert) leidet seit acht Jahren an Rückenschmerzen. Sie hat einen Bandscheibenvorfall und die Beschwerden strahlen ins linke Bein aus. Wie ihr geht es vielen Menschen, deren Schmerze...
SRH | 26.08.2011

Mobile Geräte erobern die Kommunikationsbranche

Heidelberg, 25. August 2011 Unterwegs jederzeit E-Mails bearbeiten, online Zeitung lesen oder zocken, mobile Geräte sind die angesagten Kommunikationsmedien. Smartphones und Tablet-Computer eröffnen eine Fülle interessanter Möglichkeiten sowo...
SRH | 25.10.2010

Karrierechancen im Gesundheitswesen

Gera, 20. Oktober 2010 Die Einführung des Fallpauschalensystems (DRG-System) hat in deutschen Krankenhäusern zu einem steigenden Kostendruck geführt und gleichzeitig ein neues Tätigkeitsfeld geschaffen. Das Medizincontrolling überwacht die Stru...