info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Prophecy Coal Corp. |

Prophecy Coal Corp: Brief an die Aktionäre!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Prophecy Coal Corp: Brief an die Aktionäre!

Sehr geehrte Aktionäre, Investoren und Interessenten,

nachstehend finden Sie die heutige Pressemitteilung von Prophecy Coal Corp. ("Prophecy") (TSX: PCY) hinsichtlich des Erwerbs des Silber-Zink-Blei-Projekts Pulacayo.

Ich besuchte Pulacayo zum ersten Mal im Jahr 2006 mit Bob Moriarty, der diesbezüglich anschließend einen Artikel mit dem Titel "The Biggest Little Silver Company in the World" schrieb: http://www.321gold.com/editorials/moriarty/moriarty121205.html.

Er beschrieb Pulacayo als "nicht einfach nur eine Silbermine, sondern vielmehr eine Dynastie."

Al Field gelangte 2006 in seinem Bericht "An Overlooked Silver Spec" zu einem ähnlichen Schluss: http://www.321gold.com/editorials/field/field042706.html.

8 Jahre später war ich auf meiner zweiten Reise nach Bolivien im September 2014 weiter tief von Pulacayo beeindruckt. Die Fotos meiner Reise finden Sie hier: http://prophecycoal.com/pdf/trip_final.pdf.

Boliviens Wirtschaft war in den letzten 10 Jahren mit nur milder Inflation, einer stabilen Währung, steigender Devisenreserven und ausländischer Direktinvestitionen trotz der Bedenken hinsichtlich der kritischen Töne der bolivianischen Regierung gegenüber Auslandsinvestitionen eine der beständigsten in Südamerika. Uyuni verfügt nunmehr über einen Flughafen, der nur 20 Kilometer auf dem Straßenweg von Pulacayo entfernt ist. Apogee Silver Ltd. hat seit 2006 mehr als 30 Millionen $ in das Projekt investiert. Diese Investitionen umfassten unter anderem die Anfertigung einer Machbarkeitsstudie, den Probeabbau von 12.550 Tonnen, Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 69.739 Metern (ein Höhepunkt der Bohrungen war ein Abschnitt von 25 Metern mit 1.030 g/t Silber; siehe Apogee-Pressemitteilung vom 22. Juli 2008) und die vollständige Genehmigung für die Installation einer Aufbereitungsanlage mit einer Betriebsleistung von 560 Tonnen pro Tag.

Das Projekt verfügt über Wasser- und Stromversorgung und umfasst einen Standort für die Absetzteiche und die Aufbereitungsanlage sowie gar einige ehemalige Abraumhalden, die vielversprechende Gehalte aufweisen. Die im Probeabbau erzielten Silbergehalte waren höher als die von Silvercorp, Great Panther und Endeavour Silver. Die an Trafigura verkauften Konzentrate wiesen einen hohen Reinheitsgrad und Silbergehalt (6.295 g/t Silber) auf.

Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt zwar weiterhin auf den mongolischen Energie- und Kohleprojekten, Pulacayo ist dennoch das beeindruckendste Silberprojekt, das ich in den letzten 10 Jahren besucht habe. Wir sind mit der Akquisition, die im Dezember zum Abschluss kommen soll, hochzufrieden. Ich freue mich darauf, Sie in Kürze über weitere Entwicklungen bei Pulacayo und unseren Projekten in der Mongolei zu informieren.

"John Lee", 15. Oktober 2014

jlee@prophecycoal.com

Prophecy Coal plant Erwerb des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in Bolivien

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(15. Oktober 2014) -Prophecy Coal Corp. ("Prophecy" oder das "Unternehmen") (PCY.TO)(PRPCF)(1P2.F)hat eine verbindliche schriftliche Vereinbarung (die "Vereinbarung") mit Apogee Silver Ltd. ("Apogee") (TSX VENTURE: APE) hinsichtlich des Erwerbs des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in Bolivien (das "Projekt Pulacayo") geschlossen.

Übersicht über die Transaktion

Gemäß der Vereinbarung wird Prophecy wird die Tochtergesellschaften von Apogee - Apogee Minerals Bolivia S.A. und ASC Bolivia LDC, deren Tochter wiederum ASC Bolivia LDC Sucursal Bolivia ist (die "Tochtergesellschaften von Apogee"), die gemeinsamen Besitzer des Joint Ventures Pulacayo-Paca - erwerben, indem es Barmittel in Höhe von 250.000 $ an Apogee zahlt und 60 Millionen wandelbare, nicht stimmberechtigte Prophecy-Aktien der Klasse B (die "Aktien der Klasse B") an Apogee ausgibt (die "geplante Transaktion"). Die Aktien der Klasse B werden sich über einen Zeitraum von zwei Jahren in Tranchen zur Umwandlung in eine entsprechende Anzahl an börsennotierten Prophecy-Stammaktien qualifizieren, wenn der Börsenkurs der Aktien an der TSX ein bestimmtes Preisniveau erreicht oder wenn die Umwandlung von bestimmten festgelegten Ereignissen ausgelöst wird. Prophecy hat sich zur Übernahme sämtlicher Verbindlichkeiten der Tochtergesellschaften von Apogee bereiterklärt.

Bestimmte Aktionäre von Apogee, die gemeinsam 82.253.000 Stammaktien (circa 18,2 % des Aktienkapitals von Apogee) halten, haben Stimmbindungsvereinbarungen unterzeichnet, welchen zufolge sie zugestimmt haben, mit allen an die Apogee-Aktien in ihrem wirtschaftlichen Besitz gebundenen Stimmrechten für die geplante Transaktion abzustimmen.

Die geplante Transaktion würde den Apogee-Aktionären Liquidität verschaffen sowie eine Gelegenheit bieten, in diesem schwierigen Marktumfeld von Prophecys Produktionserfahrung zu profitieren. Die Apogee-Aktionäre würden gleichermaßen am potenziell aussichtsreichen Projekt Pulacayo-Paca und den Kohle- und Energieprojekten von Prophecy beteiligt sein. Prophecy wird sein Projektportfolio durch die Kombination fortgeschrittener Bergbau- und Energieprojekte in verschiedenen geographischen Regionen (und dabei von verschiedenen Rohstoffen profitieren) diversifizieren, seine Attraktivität bei asiatischen, europäischen und amerikanischen Anlegern steigern und die wahrgenommenen politischen Risiken mindern.

Übersicht zum Projekt Pulacayo-Paca

Das Konzessionsgebiet Pulacayo-Paca liegt 18 Kilometer östlich von Uyuni im Südwesten Boliviens. Es befindet sich 460 Kilometer süd-südöstlich der Landeshauptstadt La Paz und 150 Kilometer südwestlich der Stadt Potosi. Eine 18 Kilometer lange Asphaltstraße verbindet Pulacayo-Paca mit der Stadt Uyuni, die wiederum durch eine Eisenbahnstrecke von 612 Kilometern mit dem Hafen von Antofagasta verbunden ist.

Das Konzessionsgebiet Pulacayo-Paca besteht aus zusammenhängenden Bergbaukonzessionen mit 22.850 Hektar Grundfläche und umfasst die historische Mine Pulacayo und die dazugehörige Bergarbeiterstadt, die über Strom- und Wasserversorgung verfügt. ASC Bolivia LDC Sucursal Bolivia (die indirekte bolivianische 100 %-Tochter von Apogee) hat über eine separate Joint Venture-Vereinbarung mit der Pulacayo Mining Cooperative, die die Abbaurechte wiederum über eine Pachtvereinbarung mit dem staatseigenen bolivianischen Bergbaukonzern, COMIBOL, hält, Verfügungsmacht über die Abbaurechte bei den Konzessionen.

Apogee brachte zwischen 2006 und 2012 Diamantbohrungen über 69.739 Metern nieder. Die für die am 17. Januar 2013 auf SEDAR eingereichte unabhängige Machbarkeitsstudie maßgebliche Mineralressourcen- und -reservenschätzung beruht auf den Ergebnissen von 226 Bohrungen an der Oberfläche und 42 unterirdischen Bohrungen.

Die Probeabbau- und gebührenpflichtigen Aufbereitungsprogramme bei Pulacayo wurden im November 2011 aufgenommen und dauerten 19 Monate an.

Während des Probeabbaus wurden die folgenden Ergebnisse erzielt:

Ergebnisse des Probeabbaus

Erschließung
(m)

Erz insgesamt (Tonnen)

Ag g/t

Pb
%

Zn
%

Erzabbau
(Tonnen)

Ag
g/t

Pb
%

Zn
%

1.247

12.550

270

2,7

2,4

7.547

339

3,8

3,1

Das Erz wurde per LKW zur 150 Kilometer entfernten Stadt Potosi gebracht und in 3 kundenspezifischen Mühlen im Besitz lokaler Genossenschaften, die unterschiedliche Betriebsleistungen zwischen 50 und 150 Tonnen pro Tag aufweisen, aufbereitet. Die Mühle Zabaleta lieferte die besten Gewinnungsergebnisse, die sich wie folgt verhielten:

Konzentratgehalt

Gewinnungsrate

Pb %

Zn %

Ag g/t

Pb %

Zn %

Ag %

Bleikonzentrat

47,95

%

12,85

%

6,295 g/t

64,62

%

16,26

%

72,13

%

Zinkkonzentrat

8,47

%

39,45

%

941 g/t

9,97

%

43,57

%

8,41

%

Aufbereitungs-rückstände

0,58

%

0,97

%

49,38 g/t

25,41

%

40,16

%

18,45

%

Die Gesamtsilbergewinnungsrate betrug 81,55 %.

Das Konzentrat wurde an Consorcio Minero S.A., eine 100 %-Tochter der Trafigura Group, verkauft.

Im Dezember 2012 wurde die Umweltverträglichkeitsprüfung (Environmental Impact Assessment; "EIA") für das Projekt Pulacayo-Paca beim bolivianischen Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft eingereicht und im Oktober 2013 genehmigt. Die Prüfung beruhte auf technischen Studien und Beratungen, die über einen Zeitraum von 30 Monaten stattfanden und die unter anderem einen eingehenden Plan zur Wasserbewirtschaftung, die Machbarkeitsstudie, archäologische Untersuchungen, Untersuchungen der Pflanzen- und Tierwelt, Planungen für die Stilllegung der Mine, soziale Grundlagenstudien und die Ergebnisse der öffentlichen Anhörungen in den ansässigen Gemeinden über zwei Jahre hinweg umfassten.

Die Abnahme der EIA gestattet den Bau der Mine und des Konzentrators beim Projekt Pulacayo mit einer angestrebten Produktionsleistung von bis zu 560 Tonnen pro Tag.

Weitere Einzelheiten der Transaktion

Die geplante Transaktion ist den folgenden Bedingungen vorbehalten:

1. Abschluss einer endgültigen Vereinbarung auf Grundlage der in der schriftlichen Vereinbarung festgelegten Bedingungen;

2. Sicherung von Stimmbindungsvereinbarungen mit Aktionären von Apogee, die zusammen  mindestens 20 % des ausstehenden Aktienkapitals halten, zugunsten der geplanten Transaktion (die "Stimmbindungsvereinbarungen")

3. Zustimmung der Aktionäre von Apogee zur geplanten Transaktion und gegebenenfalls der Aktionäre von Prophecy zu den zur Erfüllung der Bedingungen der geplanten Transaktion erforderlichen Maßnahmen;

4. Nichtausübung der Widerspruchsrechte hinsichtlich der Transaktion durch Apogee-Aktionäre, die zusammen mehr als 10 % des Aktienkapitals von Apogee halten; und

5. Erhalt aller erforderlicher behördlichen Genehmigungen für die geplante Transaktion, einschließlich der Zustimmung der Toronto Stock Exchange und die der TSX Venture Exchange.

Die endgültige Struktur der geplanten Transaktion wird festgelegt werden, sobald beide Parteien qualifizierte Rechts- und Buchhaltungsberatungen in den Bereichen Steuern, Unternehmen und Wertpapiere erhalten haben.

Apogee wird bei Abschluss der geplanten Transaktion einen von Prophecy gestellten Kandidaten als Mitglied in sein Board of Directors berufen. Prophecy hat derzeit 251.878.634 ausgegebene und ausstehende Aktien. Apogee würde im Falle, dass es alle Aktien der Klasse B umwandelt, zum heutigen Datum einen Anteil von 19,2 % an Prophecy halten.

Die Parteien haben vereinbart, bis zum 24. Oktober 2014 zu einer endgültigen Vereinbarung zu gelangen und die geplante Transaktion bis zum 29. Dezember 2014 abzuschließen. Apogee wird seinen Aktionären voraussichtlich Anfang November 2014 ein Informationsschreiben mit sämtlichen Einzelheiten zur geplanten Transaktion zukommen lassen.

Im Rahmen der schriftlichen Vereinbarung verpflichtete sich Apogee, keinen alternativen Angeboten zu der geplanten Transaktion nachzugehen oder Verhandlungen zur Einholung alternativer Angebote zu führen. Sollte Apogee die geplante Transaktion beenden, ist unter bestimmten Umständen eine sogenannte Break-up Fee in Höhe von 850.000 $ in bar an Prophecy zu entrichten.

Prophecy konzentriert sich weiterhin auf die Kohle- und Energieprojekte in der Mongolei, wo mehr als 90 % der Angestellten von Prophecy ansässig sind. Prophecy hat eine gründliche Sorgfaltsprüfung (Due Diligence) des Projekts Pulacayo-Paca durchgeführt. Prophecy wird die wirtschaftlichen Aspekte des Projekts bei Abschluss der geplanten Transaktion im Zusammenhang mit den aktuellen Metallpreisen prüfen, bevor es eine Produktionsentscheidung fällen wird. Zu gegebenem Zeitpunkt könnte das Unternehmen nach Joint Venture-Partnern zur Erschließung des Projekts Pulacayo suchen.

Qualifizierter Sachverständiger

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde unter Aufsicht von Christopher M. Kravits (P.Geo), General Mining Manager bei Prophecy, erstellt. Herr Kravits ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Rechtsvorschrift NI 43-101.

             

Über Prophecy

Prophecy Coal Corp. ist ein börsennotiertes kanadisches Unternehmen, dessen Wertpapiere an der Toronto Stock Exchange gehandelt werden, und das sich auf die Erschließung von Energieprojekten in der Mongolei spezialisiert hat. Weitere Informationen über Prophecy Coal erhalten Sie unter www.prophecycoal.com.

PROPHECY COAL CORP.

FÜR DAS BOARD:

JOHN LEE

Executive Chairman

Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und "zukunftsgerichtete Informationen" gemäß den einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetzen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, betreffen die geplante Transaktion, die Pläne, Schätzungen, Erwartungen, Vorhersagen und Prognosen des Unternehmens sowie dessen Ansichten hinsichtlich zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse und gelten zum Datum dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen beabsichtigt und verpflichtet sich nicht, solche Aussagen zu aktualisieren. Zu solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen gehören unter anderem die Genauigkeit der geschätzten Mineralreserven und -ressourcen, die erwarteten Ergebnisse zukünftiger Explorationsarbeiten, die prognostizierten zukünftigen Metallpreise, die zu erwartenden Ergebnisse zukünftiger Verkäufe und die Erwartungen, dass die Schätzungen der Mineralreserven nicht von Aspekten in den Bereichen Umwelt, Genehmigungen, Recht, Besitzanspruch, Besteuerung, Sozialwirtschaft, Politik, Vermarktung usw. beeinträchtigt werden.

Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Unternehmens zu zukünftigen Ereignissen wider und beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbedingten, politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen, wenngleich sie vom Unternehmen als angemessen bewertet wurden. Viele bekannte und unbekannte Faktoren könnten dazu führen, dass die eigentlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Das Unternehmen hat Annahmen und Schätzungen auf Grundlage oder im Zusammenhang mit einer Reihe dieser Faktoren getroffen.


Zu diesen Faktoren gehören ohne Einschränkung Aussagen zur künftigen Finanz- und Betriebsleistung von Prophecy und Apogee sowie von deren Projekte; Aussagen zu den Aussichten der geplanten Transaktion; Aussagen hinsichtlich der Synergien und der finanziellen Auswirkungen der geplanten Transaktion; die Konditionen der Transaktion; die Vorteile der geplanten Transaktion; die Risiken im Zusammenhang mit dem technologischen und betrieblichen Charakter des Geschäfts des Unternehmens; Änderungen bei den Entwicklungen in den Bereichen Regierung, Gesetzgebung, Steuerregelung, Kontrolle oder Regulierungen und Politik oder Wirtschaft auf nationaler und lokaler Ebene in Kanada, der Mongolei, Bolivien oder anderen Ländern, in denen das Unternehmen in Zukunft tätig sein könnte; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, -erschließung und -förderung (einschließlich von Umweltgefahren, Betriebsunfällen, ungewöhnlichen und unerwarteten geologischen oder strukturellen Formationen, Belastungen, Einbrüchen oder Flutungen); Risiken im Zusammenhang mit der Kreditwürdigkeit und Finanzlage von Lieferanten, Raffinerieunternehmen und anderen Parteien, mit denen das Unternehmen in einer Geschäftsbeziehung steht; unzureichender Versicherungsschutz oder Unfähigkeit, Versicherungsschutz für diese Risiken oder Gefahren zu erhalten; Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen; Beziehungen mit den lokalen Gemeinden und einheimischen Bevölkerungen und deren Ansprüche; Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln und Anstieg der Kosten im Zusammenhang mit dem Bergbaubetrieb und Arbeitskräften; der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, einschließlich der Risiken beim Erhalt notwendiger Lizenzen und Genehmigungen und dem Vorhandensein bestimmter Gesetze oder Rechtsvorschriften, welchen zufolge der Bergbau Beschränkungen unterliegen könnte; rückläufige Mengen oder Gehalte der Mineralreserven mit der fortschreitenden Förderung bei den Konzessionsgebieten; weltweite Finanzlage; Geschäftschancen, die sich auftun oder vom Unternehmen wahrgenommen werden; das Vermögen des Unternehmens, die Akquisitionen abzuschließen und erfolgreich zu integrieren sowie die anderen Risiken eines Geschäftszusammenschlusses zu senken; Anfechtung oder andere Schwierigkeiten beim Erhalt des Besitzanspruches des Unternehmens auf die Konzessionsgebiete; die eigentlichen Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten, Schlussfolgerungen aus der wirtschaftlichen Bewertung und Veränderungen der Projektparameter, um unerwarteten wirtschaftlichen oder anderen Faktoren zu begegnen; erhöhter Wettbewerb im Bergbausektor um Konzessionsgebiete, Equipment, qualifizierte Fachkräfte und deren Kosten. Investoren werden angehalten, kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen zu setzen. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren, aufgrund derer es zu Abweichungen der eigentlichen Ergebnisse von den Erwartungen kommen könnte, zu identifizieren, es könnte jedoch weitere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die eigentlichen Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt, beschrieben oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen beabsichtigt und verpflichtet sich nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, um Änderungen bei den Annahmen oder den Bedingungen oder anderer Ereginisse, die diese Aussagen oder Informationen beeinträchtigen könnten, Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

KONTAKTDATEN

Prophecy Coal Corp.
Bekzod Kasimov
Investor Relations
+1.604.563.0699 oder +1.888.513.6286
investorrelations@prophecycoal.com
www.prophecycoal.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Prophecy Coal Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4710 Wörter, 81443 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Prophecy Coal Corp. lesen:

Prophecy Coal Corp. | 09.12.2014

Prophecy stellt Hintergrundinformationen für das Konzessionsgebiet Pulacayo bereit und nimmt die Bewertung der historischen Halden auf

Prophecy stellt Hintergrundinformationen für das Konzessionsgebiet Pulacayo bereit und nimmt die Bewertung der historischen Halden auf Vancouver, British Columbia, 5. Dezember 2014 - Prophecy Coal Corp. (Prophecy oder das Unternehmen) (TSX:PCY, OT...
Prophecy Coal Corp. | 16.10.2014

Prophecy Coal plant Erwerb des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in Bolivien

Prophecy Coal plant Erwerb des Silber-Blei-Zink-Bergbauprojekts Pulacayo-Paca in BolivienVANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(15. Oktober 2014) -Prophecy Coal Corp. ("Prophecy" oder das "Unternehmen") (PCY.TO)(PRPCF)(1P2.F)hat eine verbindliche schriftliche...
Prophecy Coal Corp. | 22.09.2014

Prophecy Coal gibt bekannt, dass der Entwicklungsplan für den mongolisch-russischen Grenzhafen Zeltura genehmigt wurde

19. September 2014 - VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - Prophecy Coal Corp. ('Prophecy' oder das 'Unternehmen') (TSX:PCY) (OTCQX:PRPCF) (FRANKFURT:1P2) freut sich bekannt zu geben, dass der vom Unternehmen eingereichte Entwicklungsplan (General Developmen...