info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetIQ |

NetIQ erweitert Management für Sicherheits- und Konfigurationsrichtlinien auf den Desktop mit NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Lösung vereinfacht Desktop-Sicherheit and Konfigurationsmanagement


München, 18. Mai 2006 – Die NetIQ Corporation (Nasdaq: NTIQ) gibt die Verfügbarkeit von NetIQ® IntelliPolicy® for Clients 1.7 bekannt. Mit der neuen Lösung baut NetIQ seine Expertise im Sicherheits- und Schwachstellen-Management vom Server bis zum Desktop aus. So wird das Konfigurationsmanagement und Sperren von Desktops von einer zentralen Konsole aus vereinfacht. NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 beinhaltet native Windows Management-Technologie mit weiteren granularen Einstellungsmöglichkeiten für Sicherheits- und Konfigurationsrichtlinien. Die Lösung ermöglicht Administratoren zudem den selektiven Einsatz von Richtlinien über Desktops und Benutzer hinweg.

Beim Desktop-Management werden Benutzern oftmals "Administratorenrechte" gewährt. So wird einerseits die Flexibilität, andererseits aber auch Möglichkeit von Sicherheitsrisiken erhöht. Dazu zählt unter anderem die Installation unerlaubter Anwendungen sowie Änderungen der Konfiguration. Zusätzlich steigen Kosten durch die Unterstützung mehrerer Desktop-Images an. Mit NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 können Richtlinien selektiv über Desktop- und Server-Assets angewendet werden – als einfachere und wirtschaftliche Alternative gegenüber dem Sperren von Desktops und dem Konfigurationsmanagement. Mit Microsoft Group Policy als zugrunde liegender Architektur bietet NetIQ IntelliPolicy for Clients Unternehmen die Möglichkeit ihren ROI (Return-of-Investment) im Microsoft Active Directory zu steigern, Integrations- und Schulungskosten zu senken und mit dem Wachstum der Organisation skalierbar zu sein.

NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 bildet eine Schlüsselkomponente der NetIQ Knowledge-Based Service Assurance-Unternehmensstrategie; es ist das erste Release des Produkts, seit NetIQ es von der FullArmor Corporation im März 2006 erworben hat. Knowledge-Based Service Assurance liefert IT-Organisationen das Wissen und die Fähigkeiten, die zur Gewährleistung von IT-Service erforderlich sind.

Zu den wesentlichen Funktionen von NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 zählen:

- Zentrale Sperrung und Konfigurationsmanagement von Desktops – Vereinfacht das Desktop- und Servermanagement und nutzt die bestehenden Windows Desktop Management-Standards. So können sich IT-Administratoren darauf verlassen, dass die Assets sicher, die Konfigurationen bekannt und die Richtlinien definiert sind und in der gesamten Organisation umgesetzt sind.

- Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten für Sicherheits- und Konfigurationsrichtlinien – Bietet zusätzliche Steuermöglichkeiten, um die Lücke zwischen den Anforderungen von Sicherheits-Best Practices und gesetzlichen Bestimmungen und dem, was die native Technologie bereitstellen kann, zu schließen. Unternehmen können Richtlinien erstellen, die exakt den Anforderungen entsprechen, ohne auf weitere Technologien, wie die Skripterstellung, angewiesen zu sein.

- Selektive Anwendung der Richtlinien-Einstellungen – Vereinfacht die Bereitstellung von Richtlinien merklich, da leistungsstarke Filter festlegen, wo und wann Richtlinien angewendet werden. Dies stellt sicher, dass Richtlinien für ein Asset mit dessen Risiko-, Kapazitäts- und Verfügbarkeitsprofil übereinstimmen. Ineffiziente "Alles-oder-nichts-Ansätze" werden so vermieden.


Preisgestaltung und Verfügbarkeit

NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 ist ab 23. Mai 2006 verfügbar. Der Einführungspreis beginnt bei 10 US-Dollar pro Desktop. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.netiq.com


Zitate:

“NetIQ ist nach Marktanteilen der führende Anbieter für Host-basierte Sicherheits-, Vulnerability- und Konfigurations-Management-Lösungen. Mit NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 können wir nun unsere Expertise auf Client-Umgebungen ausdehnen”, erklärt Matt Dircks, Senior Vice President Products and Markets bei NetIQ. „NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 ermöglicht es Unternehmen, getätigte Investitionen im Microsoft Active Directory auszuschöpfen. Sie erhalten einen umfassenden Richtlinien-basierten Ansatz für die Sicherheitsverwaltung auf der Client-Seite mit Zugriffskontrolle und Konfigurationsmanagement.”

“Mit NetIQ IntelliPolicy for Clients 1.7 können NetIQ Kunden Zeit und Kosten drastisch reduzieren, die bei der Verwaltung von Desktop- und Server-Konfigurationen und der Sicherheit anfallen”, führt Robert Almond, Chief Operating Officer der FullArmor Corporation aus. “NetIQ ist stets engagiert, führende Lösungen auf den Markt zu bringen und Kundenanforderungen nach hochskalierbaren Produkten basierend auf Industriestandards, wie die Microsoft Group Policy, zu erfüllen.”


NetIQ und IntelliPolicy sind in den USA und in anderen Ländern (eingetragene) Warenzeichen der NetIQ Corporation. Alle anderen in dieser Pressemitteilung erwähnten Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

Über NetIQ

NetIQ (NASDAQ: NTIQ) ist ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für das System und Security Management. Mit den modular einsetzbaren Lösungen können IT-Organisationen ihre Services im gesamten Unternehmen sicherstellen. Sie gewährleisten eine Transparenz der überwachten Systeme, verbessertes Service und Risk Management sowie Policy Compliance. NetIQ, mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, beschäftigt 1.200 Mitarbeiter in 16 Ländern und hat mehr als 3.000 Kunden. NetIQs Lösungen werden weltweit direkt und durch das Netzwerk autorisierter NetIQ Partner und Wiederverkäufer vertrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.NetIQ.com

Ihr LTC NetIQ-Team

Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt / Julia Coy / Sybille Bloech

Prinzregentenstraße 79
81675 München

Tel.: ( 49) (089) 41 77 61–14 / -15 / -35
Fax: ( 49) (089) 41 77 61-11
Mail: NetIQ@LucyTurpin.com


NetIQ Deutschland GmbH

Damaris Söllner
Feringastraße 11
85774 Unterföhring

Tel.: ( 49) (089) 94 38 48-38
Fax: ( 49) (089) 94 38 48-31
Mail: Damaris.Soellner@netiq.com


Web: http://www.NetIQ.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lissel-Erhard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 699 Wörter, 6020 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetIQ lesen:

NetIQ | 09.12.2010

NetIQ tritt der Cloud Security Alliance bei

München - 9. Dezember 2010 - NetIQ, ein Geschäftsbereich von Attachmate, ist zur Unterstützung bewährter Sicherheitsverfahren und -standards der Cloud Security Alliance beigetreten. In dieser Non-Profit-Organisation haben sich Anwender, Herstelle...
NetIQ | 29.07.2010

NetIQ baut Vertriebskanal für Security-, Identity- und Access-Management-Lösungen weiter aus

München, 29. Juli 2010 - NetIQ, ein Geschäftsbereich von Attachmate, kündigt den Ausbau seiner bestehenden Channel-Strategie an. Ziel dabei ist es, einerseits bestehende Beziehungen zu erweitern sowie andererseits neue Partnerschaften für den Ver...
NetIQ | 16.03.2010

NetIQ weitet IT-Prozessautomatisierung auf VMware-Umgebungen aus

München, 16. März 2010 - Unternehmen setzen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung zunehmend auf Virtualisierung, laufen aber dabei Gefahr, den administrativen Aufwand und die organisatorischen Risiken zu vergrößern, weil kosteneffektive Manag...