info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIK AG |

Konsolidierung mit Mehrwert - CAPR ermöglicht erfolgreiche Unternehmenssteuerung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Reichenau, 18. Mai 2006 – Die MIK AG aus Reichenau stellt mit CAPR (Consolidation, Analysis, Planning, Reporting) ein flexibles und umfassendes Konsolidierungssystem für ein- und mehrstufige Konzernabschlüsse vor. Die Lösung wurde gemeinsam mit dem Partner IDL GmbH speziell im Hinblick auf die Anforderungen kapitalmarktorientierter Unternehmen entwickelt, die seit dem Geschäftsjahr 2005 ihre Konzernabschlüsse nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellen müssen.

Die CAPR-Lösung erlaubt die parallele Erstellung von Abschlüssen nach unterschiedlichen Rechnungslegungsvorschriften (HGB/IFRS/US-GAAP). Simulationen von Bilanzbildern, Drill-down-Analysen und Aufrissmöglichkeiten aller Berichtszeilen nach Konten, Gesellschaften, Controllingobjekten, Unternehmensbereichen und Teilkonzernen sind jederzeit möglich. CAPR führt darüber hinaus die Unternehmensdaten aus den verschiedensten Geschäftsbereichen wie Produktion, Vertrieb, Finanzbuchhaltung und Personalwesen auf einer OLAP-Plattform zusammen und ermöglicht so deren Verknüpfung und Abgleich. Somit können wichtige Unternehmensindikatoren schnell und komfortabel dargestellt werden.

Dabei ermöglicht die Lösung auch die betriebswirtschaftliche Analyse und multidimensionale Auswertung der notwendigen Informationen für die Unternehmenssteuerung. Zu diesem Zweck wurden die betriebswirtschaftlichen Funktionalitäten als grafisches Benutzer-Frontend umgesetzt.

Darüber hinaus werden umfangreiche Simulations- und Planungsoptionen geboten, wobei die unkomplizierte Excel-Bedienung die internen Planungsprozesse vereinfacht und beschleunigt. Vergangenheitsdaten werden ebenso berücksichtigt wie Saison-Faktoren, Zuschlagsverfahren und Top-Down-Schlüsselzuweisungen. Tochtergesellschaften und Filialen können über das Internet leicht in den Planungsprozess integriert werden.

Im Bereich der Berichterstellung bietet CAPR anstelle der üblichen Standard-Reports Detailbetrachtungen mit leistungsfähigen OLAP-Funktionalitäten. Der Zugriff auf die Berichte erfolgt ebenfalls über das Internet. Durch die Integration in MIK-BIS können bestehende Datenquellen und Tools weiter genutzt werden.

MIK AG
Die 1986 gegründete MIK AG mit Sitz in Reichenau zählt zu den führenden Anbietern von Business-Intelligence-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Komplettlösungen aus einer Hand und unterstützt Unternehmen bei der Konzeption, Realisierung und Einführung umfassender Systeme für die Bereiche Planung, Analyse, Reporting und Konsolidierung.

20 Jahre Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten sowie die hohe betriebswirtschaftliche Funktionalität und die umfassenden vorgefertigten BI-Funktionalitäten der MIK-Produkte ermöglichen eine schnelle und flexible Realisierung der Lösungen. Dabei kommt dem Unternehmen zugute, dass es als deutscher Hersteller die speziellen Bedürfnisse des europäischen Marktes sehr gut versteht und erfüllt. So steuern bereits über 2.300 Unternehmen ihren Unternehmenserfolg mit einer Lösung von MIK in den Bereichen Geschäftsleitung, Controlling, Marketing/Vertrieb, Finanzen, Produktion, Einkauf und Entwicklung.

Die an individuelle Kundenanforderungen angepassten BI-Lösungen von MIK werden bei Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen für alle Unternehmensbereiche und Anwendergruppen – vom Vorstand über den Power-Analysten bis hin zum Berichtsempfänger – eingesetzt.

Flexibilität, Offenheit und Erweiterbarkeit auf der Basis von Branchenstandards und modernster Technologie besitzen oberste Priorität für MIK. So verfügt MIK mit MIK-BIS über die derzeit modernste Benutzeroberfläche im BI-Bereich, die sich an den neuesten Microsoft-Produkten orientiert. Der MIK-Service stellt die permanente Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Software-Produktfamilie sicher.

MIK verfügt über Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Konstanz, Mannheim, Nürnberg und Stuttgart sowie in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Slowenien, Polen, Italien, Spanien, Brasilien, Tschechien/Slowakei und Südafrika. Weitere Informationen gibt es unter www.mik.de.

MIK AG
Management Information Kommunikation
Unterseestr. 4
D-78479 Reichenau
Tel.: +49-7531/9835-0
Fax: +49-7531/9835-98
E-Mail: info@mik.de
www.mik.de

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
Fax: 0 61 31 / 83 52 94
E-Mail: info@imc-pr.de









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 499 Wörter, 4612 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIK AG lesen:

MIK AG | 08.09.2008

MIK AG Deutschland ab 2009 direkt in der Schweiz präsent

Reichenau, September 2008. Der führende Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau/Deutschland wird ab 1.1.2009 mit dem eigenen Tochterunternehmen MICH Business Solutions GmbH in der Schweiz präsent sein. Die bisherige Partnerschaft mit ...
MIK AG | 22.07.2008

Geringe Projektlaufzeiten, geringer Implementieraufwand: MIK-Ultimate

Reichenau, Juli 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau stellt das neue Produktkonzept „Ultimate“ vor. Das neue „MIK-Ultimate“-Konzept minimiert Projektlaufzeiten und maximiert Kundennutzen. Hochwertige Produkt-Module m...
MIK AG | 30.06.2008

MIK-OLAP 7.0 mit neuer Hybrid-Technologie und starker Performance- Verbesserung

Reichenau, Juni 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau kündigt neuartige Hybrid-Technologie in seiner multidimensionalen Datenbank MIK-OLAP 7.0 an. Auf die Ergebnisse des jüngsten BI-Survey, der Performance in BI-Projekt...