info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore Software GmbH |

DataCore erweitert Leistungsspektrum seiner Software-defined Storage-Plattformen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SANsymphony-V- und Virtual SAN-Updates zusammen mit „DataCore Ready“-Zertifizierungen auf der Powering the Cloud 2014 (Stand G70) – kostenfreie Virtual SAN-Lizenzen verfügbar


Frankfurt a.M. / München-Unterföhring, 22. Oktober 2014. DataCore, ein führender Anbieter von Software-defined Storage-Architekturen, präsentiert auf der Powering the Cloud 2014 (Messe Frankfurt, 28.-29. Okt.) erstmals Produktupdates für SANsymphony-V10 und DataCore Virtual SAN, die insbesondere die Skalierbarkeit und Performance der virtuellen Speichersoftwareplattformen drastisch erhöhen. Neben neuen Modellen der DataCore SVA (Storage Virtualization Appliance), die in Zusammenarbeit mit Fujitsu entwickelt wurden, stehen außerdem DataCore Ready-Zertifizierungen mit strategischen Partnern wie Microsoft im Mittelpunkt des Kongressauftritts. 



Das Produktupdate für SANsymphony-V10 wird im November 2014 allgemein verfügbar. Neben der verdoppelten Anzahl unterstützter Knoten und der damit verbundenen Erweiterung des Leistungsspektrums setzt diese Version erstmals eine innovative Technologie ein, die insbesondere das Random Write-Processing, also Schreibvorgänge wie sie insbesondere bei transaktionsintensiven Applikationen wie Datenbanken oder ERP-Systemen vorkommen, optimiert.

 

Das DataCore Virtual SAN integriert serverseitig lokalen Flash- und Plattenspeicher und beseitigt damit Kosten und Komplexität herkömmlicher SAN-Lösungen. Im Gegensatz zu Wettbewerbsprodukten ist es dabei nicht an eine bestimme Storage-, Flash- oder Hypervisor-Plattform (VMware vSphere, KVM, Microsoft Hyper-V etc.) gebunden. Das anstehende Produktupdate erhöht die Skalierbarkeit des virtuellen SAN auf bis zu 64 Knoten bei beschleunigter IO-Performance und bietet einen nahtlosen Wachstumspfad in ein physikalisches SAN unter SANsymphony-V10. Damit skaliert das DataCore Virtual SAN als eine der leistungsstärksten Lösungen am Markt bis ins Enterprise-Segment.

Darüber hinaus informiert DataCore über die Ergebnisse einer wachsenden Zahl von Partnerschaften, Kooperationen und Allianzen, die in zertifizierte und schlüsselfertige Lösungen resultieren. Am deutschen Markt sind seit kurzem neben 16Gb/s- auch 8Gb/s-Modelle der DataCore SVA (Storage Virtualization Appliance) mit Call Home-Service aus einer Hand verfügbar. Darüber hinaus wurden PCIe Flash-Karten von Fusion-io, OCZ Storage Solutions und sTec für die Erweiterung der SAN-Appliances durch DataCore qualifiziert. 

 

Ein bedeutendes Beispiel des wachsenden Eco-Systems von DataCore ist die strategische Kooperation mit Microsoft. Auf der Powering the Cloud 2014 demonstriert der Hersteller unter anderem, wie Kunden vom Einsatz des DataCore Virtual SAN in Microsoft Hyper-V-Umgebungen profitieren. Darüber hinaus stellen die Partner eine zertifizierte Lösung vor, die es Kunden ermöglicht, Microsoft Azure-basierten Cloud Storage in ihre DataCore-Umgebung für Backup, Archivierung und Storage-Tiering zu integrieren.

 

Software ist die Speicherzukunft, und unsere Software-definierte Data Anywhere-Architektur ermöglicht es Unternehmen, sämtliche Ressourcen von Server-Flash und Platten über SAN-Storage bis hin zur Cloud über eine zentrale Plattform über Abteilungen, Rechenzentren und Standorte hinweg zu virtualisieren und zu verwalten, sagt Christian Hagen, Senior Vice President EMEA bei DataCore. Die Powering the Cloud 2014 ist dabei eine hervorragende Plattform, um Anwendern, Kunden und Partnern einen Ausblick auf die Weiterentwicklungen von SANsymphony-V und das Virtual SAN zu geben und die zertifizierten Lösungen mit strategischen Partnern wie Fujitsu, Dell, Microsoft und vielen anderen vorzustellen.

 

Kostenloses DataCore Virtual SAN für Virtualisierungsexperten

DataCore bietet Virtualisierungs- und Storageexperten kostenlose Virtual SAN- Lizenzen für nicht-produktive Umgebungen an. Weitere Informationen an Stand G70 oder unter http://datacore.com/de/virtual-san. 

 

DataCore-Vorträge (auf Deutsch) auf der Powering the Cloud 2014:

 

Tuesday, 28th Oct,10:55 11:25, Storage Innovations Theatre
Software Defined Storage (SDS) in Action Added value and benefits for any company size
Alexander Best, Director Technical Business Development, DataCore Software GmbH

 

Wednesday, 29th Oct,13:00 13:25, Storage Innovations Theatre 
DataCore Virtual SAN Any Hypervisor, Any Location;

Alexander Best, Director Technical Business Development, DataCore Software GmbH

 

Kostenlose Tickets nach Termin-Vereinbarung unter http://datacore.com/campaigns/powering-the-cloud

 

Zur Vereinbarung eines individuellen Pressegesprächs wenden Sie sich bitte an:  Konzept PR, Michael Baumann, +49-151-58728448, mbaumann@kprglobal.com 

Über DataCore Software

DataCore Software ist ein führender Anbieter von Software-defined Storage. Mit der Speichervirtualisierung und virtual SAN-Software von DataCore erweitern und verwalten Unternehmen nahtlos ihre Storage-Architekturen zu einem Bruchteil der Kosten, die durch herkömmliche Speicherhardware-Anbieter entstehen. Gestützt auf die Erfahrung von rund 10.000 Kundeninstallationen weltweit beseitigt DataCores adaptive und auto-optimierende Technologie die Last manueller Eingriffe und bewirkt signifikante Kosteneinsparungen, verbesserte Auslastung, Ausfallsicherheit und höhere Performance in Speicherumgebungen. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Unternehmenskontakt: 
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail: infoGermany@datacore.com

Pressekontakt: 
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel: +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer  jeweiligen Eigentümer. 





Web: http://www.datacore.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kim Burger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 647 Wörter, 6716 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DataCore Software GmbH

Storage Virtualisation Solutions


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore Software GmbH lesen:

DataCore Software GmbH | 03.11.2016

DataCore ist Software-defined Storage-Anbieter des Jahres

Unterföhring, 03.11.2016 - DataCore, führender Anbieter von Software-Defined Storage, hat wie schon im Vorjahr den „Reader’s Choice“-Award der Vogel IT-Medien in der Kategorie Software Defined Storage gewonnen. Das ist das Ergebnis des Leserv...
DataCore Software GmbH | 26.10.2016

DataCore bietet kostenlose Virtual SAN-Lizenzen für VMware-Profis

Unterföhring/Barcelona, 26.10.2016 - DataCore, führender Anbieter von Software Defined Storage, bietet jetzt allen VMware-zertifizierten IT-Profis kostenlose Lizenzen seiner hyper-konvergenten Virtual SAN-Lösung für Test- und Demo-Zwecke in nicht...
DataCore Software GmbH | 20.11.2014

FUJITSU PRIMERGY Server erhalten das “DataCore Ready”-Siegel

Mit DataCore SANsymphony-V10 und dem DataCore Virtual SAN werden FUJITSU PRIMERGY Server zu leistungsstarken Software-defined Storage (SDS)-Systemen für die Virtualisierung und Optimierung von investitionssicheren Speicherinfrastrukturen in Unte...