info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WimbergerHaus |

Auszeichnung für WimbergerHaus:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung


Das oberösterreichische Familienunternehmen WimbergerHaus konnte am vergangenen Donnerstag den Best Business Award für nachhaltige Unternehmensführung in der Kategorie der Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern ins Mühlviertel holen.



Der Best Business Award ist eine internationale Auszeichnung in der Wirtschaftsregion Ostbayern Südböhmen Oberösterreich. Der Preis wurde im Jahr 1999 ins Leben gerufen, um die sogenannten Hidden Champions des Dreiländerecks mehr in den Vordergrund zu stellen. Die Preisverleihung fand am 16. Oktober auf Schloss Zell an der Pram unter der Schirmherrschaft von Dr. Otto Wiesheu, Präsident Wirtschaftsbeirat der Union e.V., Bayern, Dr. Michael Strugl MBA, Wirtschaftslandesrat Oberösterreich und Mgr. Jiri Zimola, Kreishauptmann Bezirk Südböhmen statt.

Diese Auszeichnung für nachhaltige Unternehmensführung ist eine große Ehre für unseren Betrieb und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Stabilität und Kontinuität sind in einer derart anfälligen Branche wir die Bauwirtschaft wichtiger denn je, freut sich Baumeister Christian Wimberger, der das Unternehmen in zweiter Generation leitet.

Für den diesjährigen Best Business Award haben sich über 200 Unternehmen beworben, die besten davon wurden in ihren Niederlassungen vor Ort auditiert. Zu den weiteren Preisträgern gehören u.a. Unternehmen wie die Agrolab Group aus dem Bayrischen Bruckberg oder die Solarfocus GmbH aus St. Ulrich/Steyr.

 

Kontinuierliches Wachstum

WimbergerHaus wächst seit Jahren gegen den Trend und blickt mit Zuversicht in die Zukunft. Der größte Arbeitgeber und Impulsgeber des Bezirks Freistadt bietet Sicherheit für Mitarbeiter und Baufamilien und ist ein maßgeblicher Wirtschaftsfaktor für die gesamte Region.

Im Geschäftsjahr 2013/2014 erwirtschaftete die Wimberger Bau GmbH 47,954 Mio. Euro, was einem Umsatzplus von über acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht und auch den erwarteten Umsatz von 46,5 Mio. Euro übertroffen hat. Für das aktuelle Geschäftsjahr 2014/2015 wird ein Umsatz von 48,6 Mio. Euro erwartet.

Diese Performance zeigt ganz klar, dass wir uns gut behauptet haben und gegen den Trend gewachsen sind. Die Auftragslage für das kommende Jahr sieht sehr gut aus und wir sehen einem moderaten Wachstum entgegen. Auch die Anzahl der Beschäftigten bei WimbergerHaus nimmt kontinuierlich zu und der Ausbildungsbereich wird laufend erweitert, erklärt Prokurist Norbert Königsecker.

 

Über WimbergerHaus

Gegründet von Franz Wimberger im Jahr 1983 hat sich WimbergerHaus zum Marktführer für Einfamilienhäuser in massiver Ziegelbauweise entwickelt. An fünf Standorten (Linz, Lasberg, St. Georgen am Walde, Schörfling, Traismauer), mit 250 hoch qualifizierten Mitarbeitern (davon 25 Lehrlinge) und 150 ausgewählten Partnerfirmen hat das Unternehmen bisher insgesamt 11.000 Kunden betreut und über 4.000 Einfamilienhäuser errichtet.

 



Web: http://www.wimbergerhaus.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MMag. Katrin Parigger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 2824 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WimbergerHaus

Gegründet von Franz Wimberger im Jahr 1983 hat sich WimbergerHaus zum Marktführer für Einfamilienhäuser in massiver Ziegelbauweise entwickelt. An fünf Standorten (Linz, Lasberg, St. Georgen am Walde, Schörfling, Traismauer), mit 250 hoch qualifizierten Mitarbeitern (davon 25 Lehrlinge) und 150 ausgewählten Partnerfirmen hat das Unternehmen bisher insgesamt 11.000 Kunden betreut und über 4.000 Einfamilienhäuser errichtet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema