info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BenQ Deutschland GmbH |

Dual-Screen-Projektion für überragende Bildgrößen aus kurzer Distanz - auch mit Wireless Option

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


BenQ MW853UST+ ist mit optionaler QCast-Wireless-Übertragung perfekt für Bildungsanwendungen geeignet


BenQ, der Marktführer bei DLP® Projektoren, rüstet seinen Ultra-Kurzdistanz-Projektor MW853UST mit zahlreichen innovativen Features auf. Das Nachfolgemodell, der MW853UST+, zeigt über den neuen optionalen QCast Dongle Full HD-Inhalte drahtlos in Echtzeit...

Oberhausen, 23.10.2014 - BenQ, der Marktführer bei DLP® Projektoren, rüstet seinen Ultra-Kurzdistanz-Projektor MW853UST mit zahlreichen innovativen Features auf. Das Nachfolgemodell, der MW853UST+, zeigt über den neuen optionalen QCast Dongle Full HD-Inhalte drahtlos in Echtzeit an und verbindet sich via NFC-Technologie (Near Field Communication) im Handumdrehen mit mobilen Endgeräten. Der Ultra-Kurzdistanz-Projektor wurde zudem mit einem zweiten HDMI®-Port ausgestattet. Eine weitere Neuerung ist, dass das projizierte Bild mit der Lens Shift-Technologie in der Vertikalen verschoben werden kann, ohne dass sich die Bildqualität verschlechtert. Nach wie vor beherrscht der Education-Projektor die Dual-Screen-Projektion und verfügt über die integrierte BenQ PointWrite U-Technologie. Der BenQ MW853UST+ ist ab sofort zum Preis von 1.999 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel verfügbar. Die Garantiezeit des Projektors beträgt 36 Monate. Der QCast Dongle ist ab Ende Oktober für 99 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich.

Intelligent und drahtlos verbunden

Besonders komfortabel lassen sich Endgeräte mit dem MW853UST+ koppeln, wenn der neue optionale QCast Dongle von BenQ genutzt wird. Der Miracast Dongle nimmt Bildschirminhalte von Notebooks, Smartphones oder Tablets drahtlos und in Echtzeit bis zu einer Auflösung von 1920 x 1080 entgegen. Dazu muss der QCast Dongle lediglich in einen HDMI®-Port des Projektors gesteckt werden. Automatisch wird die Verbindung zur kostenlosen BenQ QCast App für Smartphones oder Tablets und auch zu Intel WiDi-fahigen Geräten hergestellt. Diese neue Art der Präsentation, Inhalte sofort ohne Kabel- und Stecker-Gewirr projizieren zu können, bietet Lehrern ein hohes Maß an Flexibilität. Noch eleganter funktioniert es mit NFC-fähigen mobilen Endgeräten: Die Verbindung zum Projektor wird automatisch durch NFC-Funktechnik hergestellt, indem das Endgerät kurz über einen NFC tag gehalten wird.

Umfangreiche Ausstattung für zahlreiche Einsatzbereiche

Der MW853UST+ projiziert mit lichtstarken 3200 ANSI Lumen und einer WXGA-Auflösung von 1280 x 800 im 16:10 Format. Er kann über die HDMI®-Eingänge Video-Quellen wie Blu-ray-Player oder PC anschließen und 3D-Inhalte darstellen. Zum Lieferumfang gehört ebenfalls die LAN-Control-Funktion. Sie ermöglicht dem Administrator den Zugriff auf die komplette Funktionalität des Projektors von seinem Arbeitsplatz aus, um beispielsweise Updates an allen Projektoren im Netzwerk vorzunehmen. Zur Wiedergabe von Audio-Signalen sind zwei 10 Watt Lautsprecher integriert.

Dual Screen Projektion für maximale Darstellungsfläche

Das Projektionsverhältnis des MW853UST+ beträgt nur 0,35:1, dadurch genügen dem Ultra-Kurzdistanz-Projektor 0,28 Meter Abstand, um ein 80 Zoll (über 2 Meter Bilddiagonale) großes Bild gestochen scharf darzustellen. Mittels Dual Screen lässt sich die Anzeigefläche nochmals erhöhen. Sie fügt zwei Einzelprojektionen nahtlos zu einem großen Projektionsbild zusammen oder splittet die Projektion auf, sodass unterschiedliche, ergänzende Inhalte auf beiden Seiten gezeigt werden können. Besonders für den Einsatz in Klassenräumen ist BenQs PointWrite U-Technologie konzipiert. Darüber können Inhalte mit einem speziellen Stift beliebig verschoben, verkleinert oder bearbeitet werden. Ganz ohne Stift funktioniert das über die Fingertouch Option. Bis zu vier Personen bearbeiten so gleichzeitig und ohne Hilfsmittel die Präsentation. Unterrichtseinheiten werden damit dynamischer, interaktiver - einfach zeitgemäßer. Aus der Toolbar können zahlreiche Farben, Formen und Schreibwerkzeuge wie Stift oder Kreide gewählt werden. Als sinnvolles Feature lässt sich der Hintergrund zudem tafelgrün einfärben, um die Lesbarkeit in Klassenräumen zu verbessern. Das optional erhältliche Kit bestehend aus BenQ PointWrite und Fingertouch ist für 599 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel erhältlich. Im MW853UST+ hat Benq auch einen zusätzlichen USB Typ A-Port eingebaut, um das Fingertouch Modul ohne externes Netzteil mit Strom zu versorgen.

Lebensdauer der Leuchtmittel durch SmartEco® maximieren

Ausgestattet mit der verbrauchsarmen SmartEco®-Technologie erzeugt die Lampe des MW853UST+ nur so viel Licht, wie wirklich nötig ist und passt sich stets eigenständig den Projektionsinhalten an. Durch SmartEco® verlängert sich die Lebensdauer der Lampe auf bis zu 7.000 Stunden - und das bei voller Lichtstärke. Die Folgekosten für Ersatzlampen reduzieren sich damit erheblich. Im Standby-Modus verbrauchen die Projektoren weniger als 0,5 Watt Strom. Damit erfüllen sie schon heute die neuesten EU-Normen.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie in der BenQ Dropbox.

Die BenQ Corporation

Die BenQ Corporation, mit Hauptsitz in Taipeh (Taiwan), ist ein führender Hersteller von Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik. Die Geschäftsfelder umfassen eine breite Produktpalette, wobei jeder Bereich den Fokus auf anwenderorientierte Lösungen im Digital-Lifestyle-Design richtet. BenQ steht für innovative Technologie und vielfach ausgezeichnetes Design. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.BenQ.de.

Die BenQ Gruppe

Die BenQ Gruppe setzt sich aus einer Vielzahl von Unternehmen zusammen, die unabhängig voneinander agieren, aber untereinander gemeinsame Ressourcen und Synergien nutzen. Die BenQ Gruppe umfasst folgende Firmen: BenQ Corporation; AU Optronics Corporation, der weltweit drittgrösste Hersteller von LCD-Panels; Qisda Corporation; Darfon Electronics Corporation; BenQ Materials Corporation; BenQ Guru Corporation; BenQ Medical Center, BenQ Medical Technology Corporation; BriView Corporation; Daxin Materials Corporation; Dazzo Technology Corporation; Forhouse Corporation; Lextar Electronics Corporation; Raydium Semiconductor Corporation.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 741 Wörter, 6098 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BenQ Deutschland GmbH lesen:

BenQ Deutschland GmbH | 20.10.2014

BenQ TH682ST: Kurzdistanz-Projektor für großen Spielspaß

Oberhausen, 20.10.2014 - Mit dem Kurzdistanz-Projektor TH682ST reagiert BenQ, Marktführer bei DLP® Projektoren, auf die steigenden technischen Anforderungen an Home-Entertainment-Projektoren und stattet das Modell mit neuen Features für noch mehr ...