info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataCore |

Analyse und Überwachung von Server und Speicher

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SANmaestro Monitor optimiert Performance und Ressourcen-Auslastung


Ft. Lauderdale, München, 22. Mai 2006. DataCore Software, einer der führenden Anbieter offener Speicherplattformen, erweitert seine SANmelody-Suite um SANmaestro Monitor. Die Software ermöglicht die Analyse und Überwachung von Windows-Servern und SAN-Speicher und liefert Berichte über Geschwindigkeit und Auslastung der Netzwerkressourcen. SANmaestro Monitor ist für kleine und mittlere Unternehmen optimiert und zu einem Einstiegspreis von unter 4.000 Euro erhältlich.

Auch kleine und mittlere Unternehmen versuchen heute IT-Abläufe verstärkt mit Geschäftsprozessen zu koppeln. Die mit SANmaestro Monitor gewonnenen Informationen über die Speicher- und Windows-Systeme können für die Analyse von Systemauslastung, -geschwindigkeit und -kapazität genutzt werden und sind die Basis für zuverlässige Planung von Investitionen, internen Abrechnungsmodi und Quality of Service-Anforderungen.

"Die Speichervirtualisierung erfordert ein hohes Maß an Analyse und Optimierung der Speicher-Ressourcen, insbesondere da sich die Auslastung der Systeme ständig verändert", sagt Ryan Engh, Netzwerkadministrator bei Wasatch Advisors. "Das neue SANmaestro Monitor ist auch für kleinere Speicherumgebungen geeignet. Es beschleunigt die Analyseprozesse und liefert Reports aus dem SAN, sodass Engpässe und Trends frühzeitig erkannt werden können. Das hilft uns zu planen und die richtigen Entscheidungen zu treffen."

SANmaestro setzt auf DataCores Virtualisierungsplattform SANmelody auf, das über die ´Virtual Capacity`-Funktion Speicher automatisch zur Verfügung stellt. Im Gegensatz zu Host-basierten SRM-Tools kann es dabei die physische Metrik hinter den virtuellen Speicher-Ressourcen feststellen. So ist die Software in der Lage den tatsächlichen physischen Speicherplatz, der von einem logischen Datenträger im Lauf der Zeit belegt wurde, darzustellen.

SANmaestro Monitor erleichtert die exakte Analyse auch von größeren Windows-Netzwerken mit dem angeschlossenen Speicher. Es kann genau analysiert und dokumentiert werden, welche Applikationsserver kostbare Ressourcen verbrauchen. SANmaestro überwacht und analysiert viele zentrale Windows-Metriken und Speicherparamenter einschließlich:

- Systeminformationen
- Speicher
- Prozessorauslastung
- IP-Verkehr und Netzwerk Interfaces
- I/O und Plattenspeicherkapazität, physische Schnittstellen, I/O-Bandreiten und -Durchsatz

"SANmaestro Monitor ermöglicht einen schnellen Überblick über den Zustand von Storage und Windows-Systemen", sagt George Teixeira, Präsident und CEO von DataCore Software. "Unternehmen können ihre Speicher- und Windows-Systeme bestmöglich auslasten und die gesamte IT-Infrastruktur optimieren. Gleich ob Unternehmen über längere Zeiträume die Auslastung ihrer SANmelody-Speicher oder die Metrik ihrer Windows-Systeme analysieren möchten, ist SANmaestro die richtige Lösung."

Leistungsspektrum im Überblick:
- Analyse und Protokollierung von I/O-Verhalten und Kapazitätsauslastung
- Datenexport für Abrechnungs- und Kalkulationsanwendungen
- Diagnose und Prognose von Performance-Trends und -Engpässen
- Kapazitätsplanungen
- ROI-Analysen und Budgetplanung

SANmaestro Monitor ist für SANmelody-basierte Speicherumgebungen mit Windows-basierten Plattformen ab sofort über DataCores Partnernetzwerk zu einem Einstiegspreis von circa 4.000 Euro erhältlich.


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, V. Simon, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataCore lesen:

DataCore | 03.12.2013

DataCore realisiert Storage-Projekt des Jahres

„Leser und Jury haben den nachhaltigen geschäftlichen Nutzen für den Anwender anerkannt. Die Installation zeigt, wie man den Mehrwert von Software-definiertem Storage für virtualisierte Infrastrukturen nutzt und effizient für eigene Wettbewerbs...
DataCore | 15.10.2013

DataCore stellt Weiterentwicklungen für SANsymphony-V vor

DataCore SANsymphony-V ist eine Hardware-unabhängige, Software-definierte Speicherplattform für Hochverfügbarkeits- und Performance-Anforderungen in virtuellen Infrastrukturen. Die Hardware-agnostische Speichervirtualisierungs-Software integriert ...
DataCore | 13.02.2013

DataCore erweitert Leistungsspektrum von SANsymphony-V

Bis zu 8 Knoten - Skalierbarkeit für Enterprise- und Cloud-Anwender In großen Systemumgebungen ist es entscheidend, die Leistungsfähigkeit einfach zu skalieren. DataCoreTM verdoppelt deshalb die maximale Anzahl von Speichervirtualisierungsknoten ...