info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dynamic Lines GmbH |

Kempa Etiketten setzt Ideen erfolgreich um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Etiketten werden in vielen Unternehmen sowie im Haushalt bereits seit Jahrzehnten genutzt, um Ordnung in Dokumente und Formulare zu bringen. In der Produktion helfen sie, Waren und Fertigprodukte entsprechend zu kennzeichnen und ins elektronische Warenbuchungsprogramm...

Feucht, 27.10.2014 - Etiketten werden in vielen Unternehmen sowie im Haushalt bereits seit Jahrzehnten genutzt, um Ordnung in Dokumente und Formulare zu bringen. In der Produktion helfen sie, Waren und Fertigprodukte entsprechend zu kennzeichnen und ins elektronische Warenbuchungsprogramm aufzunehmen. Das Unternehmen Kempa Etiketten aus Bayern hat hieraus in den 1980er Jahren einen neuen Wirtschaftszweig gemacht und stellt seither Etiketten in vielen verschiedenen Formen, Farben und Größen her.

Unternehmen werden Etiketten täglich genutzt. Auch im Haushalt nehmen sie vielfach einen wichtigen Stellenwert ein, wenn Dokumente geordnet oder Einkäufe gekennzeichnet werden sollen. Große, Form und Farbe der genutzten Etiketten wird natürlich vom jeweiligen Verwendungszweck bestimmt. Während auf Ordnern häufig große Etiketten zum Tragen kommen, die auch mit wichtigen Informationen beschriftet werden können, nutzen Firmen für die Kennzeichnung ihrer Waren häufig kleinere Etiketten, die auf Rolle produziert werden und so direkt in den Fertigungsprozess eingebunden werden können. Damit wirklich jeder das von ihm gewünschte Etikett erhält, wurden bei Kempa Etiketten in den vergangenen Jahren zahlreiche hoch spezialisierte Maschinen angeschafft, die für die unterschiedlichen Produktionen bestens geeignet sind. Professionelle Mitarbeiter, die bereits seit Jahren in der Etikettenherstellung tätig sind, sorgen zusätzlich dafür, dass wirklich jeder Kundenwunsch erfüllt werden kann.

Bestellung ganz einfach online möglich

Kunden, die neue Etiketten benötigen und diese bestellen wollen, können die Mitarbeiter bei Kempa je nach Wunsch telefonisch, schriftlich, per Fax oder eMail erreichen. Über die Internetseite steht zudem ein Kontaktformular zur Verfügung, welches für die erste Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Hierüber ist es nicht nur möglich, einen Bestellwunsch aufzugeben, sondern es kann auch eine Produktbroschüre bestellt werden, die dann nach Hause geliefert wird. So haben Kunden immer und überall die Möglichkeit, ihre Bestellung zu übermitteln und ihre Wünsche erfüllt zu bekommen. Egal, ob es sich um kleinere Rollenetiketten, spezialisierte Blattetiketten oder individualisierte Produkte handelt, die Mitarbeiter entwickeln mit jedem Kunden ein passendes Etikett, das anschließend in großer oder kleiner Zahl bestellt werden kann. Das Beste daran ist nämlich, dass Kempa nicht nur für Großkunden produziert. Auch kleinere Abnehmer erhalten hier günstige Konditionen, sodass auch sie ihre Etiketten bequem drucken lassen können. Dies gilt natürlich auch für individualisierte Etiketten sowie für Etiketten im Offset-Druck, die zu Hause in dieser Qualität nicht hergestellt werden können.

Notdienst für Wiederverkäufer

Beim Kempa Etiketten bestellen allerdings nicht nur Firmen- und Privatkunden, sondern auch Wiederverkäufer, die ihren Kunden Etiketten zur Verfügung stellen, selbst aber keine Maschinen für deren Druck besitzen. Druckereinen, Werbeagenturen oder Produktionsagenturen haben ebenfalls immer wieder Bedarf an neuen Etiketten, der schnell und nicht selten binnen weniger Tage gedeckt werden muss. Kempa arbeitet in diesem Zusammenhang als Sublieferant und hilft so, Aufträge trotz fehlender Etiketten schnell noch abwickeln zu können. Über den Kempa Notdienst wird gewährleistet, dass die Bestellungen kurzfristig nach Kundenwunsch ausgeliefert werden und diese ihre Kunden weiter bedienen können. Hiervon profitiert nicht nur das Unternehmen Kempa, sondern auch der Wiederverkäufer, der einen Auftrag wegen fehlender Etiketten nicht ablehnen muss, sondern wunschgemäß ausführen kann.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 3731 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dynamic Lines GmbH lesen:

Dynamic Lines GmbH | 02.11.2016

Zugriff auf Elektronische Patientenakten im Krankenhaus muss sicherer werden

Nürnberg, 02.11.2016 - Die gute Nachricht lautet: Dank einer höheren Interoperabilität und mittels Schnittstellen können heute immer mehr medizinische Daten innerhalb der elektronischen Patientenakte im KIS zusammengeführt werden. Diese Konsolid...
Dynamic Lines GmbH | 31.10.2016

Die Evolution des Thin Client

Bremen, 31.10.2016 - In der IT gibt es einige spannende Entstehungsgeschichten. Eine davon erzählt von der Entstehung des Thin Client, der dem PC heute mehr denn je den Kampf ansagt.Was ist ein Thin Client?Die Anfänge des Thin Client liegen in der ...
Dynamic Lines GmbH | 29.09.2016

Progressive Workspace-Strategie: mit UDC-Software PCs einfach „tot fahren“

Bremen, 29.09.2016 - Ob Behörde, Produktionsunternehmen oder Autohändler: Immer mehr Organisationen befreien sich vom Diktat des klassischen Arbeitsplatzrechners und verwandeln diese mithilfe der Thin Client-Software IGEL UDC in fernadministrierbar...