info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABIT GmbH |

Der Bundeskongresses 2014 "Credit Management 2.0 - Vom Forderungsmanagement zur Liquiditätssteuerung"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Zum nunmehr 11. Mal trafen sich unter der Flagge des BvCM rund 500 Credit Manager sowie Dienstleister aus den Bereichen Credit- und Forderungsmanagement zu Diskussionen, Vorträgen und Workshops


Jan Schneider-Maessen, BvCM-Vorstandsvorsitzender, freute sich über den großen Zuspruch: "Der Bundeskongress hat sich als jährliches Highlight im deutschen Credit Management etabliert." Er verwies auf die um 15 Prozent gestiegene Mitgliederzahl und sagte,...

Meerbusch, 28.10.2014 - Jan Schneider-Maessen, BvCM-Vorstandsvorsitzender, freute sich über den großen Zuspruch: "Der Bundeskongress hat sich als jährliches Highlight im deutschen Credit Management etabliert." Er verwies auf die um 15 Prozent gestiegene Mitgliederzahl und sagte, dies sei Ansporn, das Credit Management weiterzuentwickeln und als selbstverständlichen Bestandteil der deutschen Unternehmenslandschaft zu etablieren.

An beiden Veranstaltungstagen in Bremen reichte die Bandbreite der Themen vom Liquiditätsmanagement bis hin zu Fragen der Datenqualität im Firmenkundengeschäft. In den zahlreichen Vorträgen und Workshops kristallisierten sich überaus interessante Einschätzungen heraus, unter anderem die zunehmende Konzentration von unternehmensrelevanten Aufgaben (aus der Financial Supply Chain) im Credit Management.

Ein Vortragsredner konstatierte unter breiter Zustimmung "häufig ist ein gutes Credit Management die Ursache dafür, dass Unternehmen finanziell gut dastehen" , ähnlich positiv wurde ein internationaler Praxisvortrag mit dem Thema "Hunt for Cash" angenommen.

Vor diesem anspruchsvollen Hintergrund wurden die Informationsangebote des Meerbuscher IT-Spezialisten für intelligentes Prozess- und Forderungsmanagement im Rahmen zahlreicher Gespräche und Präsentationen sehr gut angenommen. Der in vielen Unternehmen gewünschte modulare Ansatz im Aufbau einer IT-Unterstützung für den Credit Manager überzeugt. Eine Vielzahl von nachfolgenden Gesprächsterminen demonstriert die breite Akzeptanz der vorgestellten Lösungsansätze.

Erstmals wurden auch im Rahmen einer von ABIT durchgeführten Präsenz-Umfrage unter den anwesenden Praktikern weitere Trends und Präferenzen im Credit Management aufgenommen. Die Erwartung der Anwendergruppe wird ABIT auch verstärkt beim weiteren Ausbau der Softwarelösung berücksichtigen. Im Kontext der Kurzumfrage wird auch der Wunsch an Unternehmen und Wirtschaft gerichtet, den Stellenwert des Credit Managements stärker zu würdigen.

Für 2015 plant ABIT im Rahmen des kommenden Bundeskongresses eine Fortsetzung der Praktiker-Befragung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2168 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABIT GmbH

Wir sind Ihr Spezialist für intelligentes Prozess- und Forderungsmanagement - sprechen Sie uns an!


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABIT GmbH lesen:

ABIT GmbH | 27.10.2014

ABIT präsentiert sich als Lösungsanbieter für die "digitale Transformation" in der Versicherungsbranche

Meerbusch, 27.10.2014 - Im Rahmen der Veranstaltung treffen sich die IT-Verantwortlichen aus der Assekuranz und Experten aus der IT-Branche, um aktuelle Trends zu diskutieren und sich mit den Neuheiten der Branche auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt ...
ABIT GmbH | 10.10.2014

Erfolgreiche Umsetzung des "Hardtests" mit ABIT RAD bei der Berliner Volksbank eG

Meerbusch, 10.10.2014 - Für das Geschäft mit notleidenden Krediten greifen Banken auf spezielle Softwarelösungen für das komplexe Forderungsmanagement zurück. Die Berliner Volksbank eG nutzt hierfür die Anwendung ABIT Banknology© des Prozess- ...
ABIT GmbH | 12.06.2014

Gemeinsam erfolgreich - ABIT und GFKL setzen partnerschaftliche Zusammenarbeit fort

Meerbusch, 12.06.2014 - Als eine der führenden Unternehmensgruppen im Forderungsmanagement setzt die GFKL-Gruppe bereits seit über 10 Jahren auf die Forderungsmanagement-Lösungen der ABIT GmbH. Im April 2014 konnte nun ein weiteres umfangreiches S...