info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Bohrergebnisse lassen Little Eva wachsen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kupfer / Gold


Das Cloncurry-Kupferprojekt beherbergt in seinen Ressourcen ca. 1,52 Mio. Tonnen Kupfer und 0,41 Mio. Unzen Gold. Altona ist zuversichtlich, dass diese beachtliche Ressource noch weiter wachsen wird.



Altona Mining Limited (ISIN: AU000000AOH9 / ASX: AOH - http://bit.ly/1mz1cBS) konnte die 'Turkey-Creek'- Kupferlagerstätte, die sich innerhalb des Unternehmenseigenen Kupferprojekt 'Cloncurry' befindet, beachtlich erweitern. ,Turkey Creek' liegt etwa 1,5 km östlich von der geplanten Tagebaumine ,Little Eva' entfernt. Das erst kürzlich abgeschlossene RC-Bohrprogramm umfasste 22 Bohrungen mit einer Gesamtbohrtiefe von 3.534 m die innerhalb des 'Cloncurry'-Projekts auf ,Turkey Creek' und ,Green Hills' niedergebracht wurden.

Quelle: Altona Mining

Innerhalb dieses Bohrprogramms, wurde 'Turkey Creek' über eine Streichlänge von 1,2 km abgebohrt. Auch nach diesen Bohrungen bleibt ,Turkey Creek' noch in Richtung Norden offen.

Die besten Bohrergebnisse innerhalb dieses Bohrprogramms brachten Ergebnisse über 35 m mit 0,87 % Kupfer, 34 m mit 0,68 % Kupfer, 26 m mit 0,83 % Kupfer, 38 m mit 0,56 % Kupfer, 31 m mit 0,65 % Kupfer und 14 m mit 1,02 % Kupfer hervor, unter Verwendung eines Cut-Off-Gehaltes von 0,3 % Kupfer. Das nun folgende Bohrprogramm soll bereits Anfang November beginnen. Hiermit will Altona versuchen, die Lagerstätte noch vor Beginn der Regenzeit vollständig abzugrenzen.

Quelle: Altona Mining

Das derzeitige Explorationsziel für ,Turkey Creek' liegt bei 14 bis 16 Mio. Tonnen Kupfer mit einem Gehalt von 0,50 bis 0,65 %. Dieses Ziel basiert auf dem RC-Bohrprogramm, einem ersten geologischen Modell und einem vorläufigen Blockmodell. Das Modell beschränkt sich auf eine Zieltiefe bis 150 m und schließt die oxidische Kupfervererzung nicht mit ein. Ausgenommen sind auch noch die abgebohrten Vererzungen.

Altona Minings Managing Director, Dr. Alistair Cowden, zeigte sich sehr zufrieden mit den Bohrergebnissen und sagte:

"Unsere 'Turkey Creek' Entdeckung ist eine sehr bedeutende Entdeckung. Ihre zunehmende Streichlänge ist angesichts der bescheidenen Anzeichen in den Bodenproben und den nicht einmal tiefen Bohrungen eine außerordentliche Überraschung. Eine Entdeckung so nahe der großen Lagerstätte ,Little Eva' zeigt das noch hohe Explorationspotenzial des gesamten 'Cloncurry'-Projekts. Altona hat die Explorationsdaten aller früheren Betreiber zusammengestellt, ausgewertet und auf potenzielle Erzlieferungen an ,Little Eva' sowie Zielgebiete- und Explorationsprioritäten ausgelegt."

Das 'Cloncurry'-Kupferprojekt beherbergt in seinen Ressourcen ca. 1,52 Mio. Tonnen Kupfer und 0,41 Mio. Unzen Gold. Altona ist zuversichtlich, dass diese beachtliche Ressource noch weiter wachsen wird.

Da ,Little Eva' als Großabbau mit mäßigen Gehalten geplant ist, werden die neu gewonnenen Erkenntnisse sich folglich auf die potenzielle Produktion und die Finanzkriterien des Projekts auswirken. Dazu soll bis Anfang 2015 für 'Turkey Creek' eine Mineralressourcenschätzung vorgelegt werden.

Die 'Turkey Creek'-Entdeckung liegt auf dem geplanten Standort des Tailings-Lagers der 'Little Eva'-Mühle, deren Kapazität 7 Mio. Tonnen pro Jahr betragen soll. Der Umfang der Lagerstätte ist so groß, dass zur Berücksichtigung von 'Turkey Creek' eine neue Planung der übertägigen Projektinfrastruktur durchgeführt werden muss. Des weiteren muss durch das hinzugewonnene Potenzial das verlängerte Minenleben sowie eine Steigerung des Durchsatzes und eine Umgestaltung des Abbau- und Entwicklungszeitplans noch einmal überprüft werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 4125 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Caledonias Goldverkäufe von Simbabwes Währungsreform nicht betroffen

Der Goldproduzent Caledonia Mining (ISIN: JE00BD35H902 / TSX: CAL - https://www.youtube.com/watch?v=CJLcxp9ZlOc -) hat darauf hingewiesen, dass die Goldverkäufe der simbabwischen 'Blanket'-Mine, an der die Gesellschaft eine 49 %-Beteiligung hält...