info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Autobutler GmbH |

Ich bin froh, einen Partner wie autobutler.de zu haben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Erfolgsgeschichten von Werkstätten nach wenigen Monaten


Werkstattvergleichsportale verhelfen dem PKW-Besitzer zu einem günstigen Angebot für seine Leistung. Die Werkstätten, die sich bei solchen Portalen registrieren, profitieren von der Bekanntheit, dem Know-how und Service des jeweiligen Partners. Die Unterschiede bestehen zwischen Portalen mit Festpreisen (z.B. Autoscout24) oder Portalen mit Ausschreibungsverfahren (z.B. autobutler.de).

 



Drei erfolgreiche Beispiele:

 

Der KFZ-Meisterbetrieb von Enrico Lau ist in Glashütten, im Taunus. Als er letztes Jahr im Oktober den Betrieb vom verstorbenen Vorgänger übernahm, konnte er nur auf die Stammkunden des Vorbesitzers zählen. Durch Zufall wurde er von autobutler.de kontaktiert. Diese suchten gerade in der Nähe eine Werkstatt für einen Kunden, der ein Problem hatte. Nach einer kurzen Testphase hat sich Lau sofort registriert und bis heute schon den siebzehnten Auftrag durchgeführt. Ich hätte gar nicht gewusst, wie ich neue Kunden akquirieren kann. Anzeigen schalten, Radiowerbung, Flyer drucken? Ich habe davon keine Ahnung und hätte sicherlich viel Geld rausgeworfen, ohne wirklich Erfolg zu haben., so Lau zu seinem erfolgreichen Engagement mit autobutler.de. Negativ ist lediglich die Mehrarbeit durch die Angebotsabgabe aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn es ist ganz simpel und in wenigen Minuten erledigt. Das kann jeder und gehört ja zu unserem Geschäft dazu. Lau hat mittlerweile auch schon drei Kunden aus diesen siebzehn Aufträgen als Stammkunden gewonnen. Er ist von der Kooperation überzeugt, vor allem auch, weil die Aufträge, die er bisher durchgeführt hat, einen Durchschnittspreis von über 450,00 Euro hatten. 

Sein Tipp für alle, die mit ihrem Wagen sicher durch den Herbst und Winter kommen wollen: Jetzt die Reifen wechseln. Das kostet bei uns pauschal 29,90 Euro und wir machen kostenlos einen kompletten Wintercheck mit Flüssigkeits-, Licht- und Scheibenwischer-Kontrolle, so Lau.

 

Frau dello Iacono von der Werkstatt Carlack in Niederkassel ist seit dem 20. August 2014 bei autobutler.de registriert. Mit ihrer Werkstatt ist sie seit drei Jahren am jetzigen Standort und hat bereits zwei Aufträge über autobutler.de durchgeführt. Davon hat der eine Kunde gleich auch noch den PKW seiner Frau mitgebracht. Mit diesen beiden Aufträgen hat die Werkstatt einen Umsatz von knapp 1.400 Euro erzielt. Das Angebotsportal lässt sich sehr gut bedienen. Wir haben bisher ca. 49 Angebote abgegeben und seit der eBay Kooperation kommen täglich Aufträge rein. Da gilt es nur schnell zu sein und schon bekommt man bei einem guten Preis-Leistungsverhältnis auch einen Zuschlag. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit. Im Vergleich dazu haben wir bei autoscout in zwei Jahren keinen einzigen Auftrag erhalten., so Frau dello Iacono. 

 

Der KFZ-Betrieb von Ahmet Berktas in Köln. Er ist seit Anfang diesen Jahres bei autobutler.de aktiv und konnte in der kurzen Zeit bereits elf Jobs realisieren. Dabei liegt der Durchschnittswert der Aufträge bei knapp 250,00 Euro. Meine Werkstatt ist leider nur schwer zu finden, da wir am Ende einer Sackgasse direkt in der Kurve liegen. Kunden auf mich aufmerksam zu machen ist sehr aufwendig. Daher bin ich über die Zusammenarbeit mit autobutler.de sehr froh. Vor allem die Kommunikation stimmt. Meine Betreuer fragen immer wieder nach, unterstützen mich bei der Angebotsabgabe und erinnern mich daran, ein Angebot abzugeben, wenn gerade eine Anfrage in meiner Nähe vorliegt. Eine bessere Zusammenarbeit kann ich mir gar nicht wnschen., so Berktas zu seinem Engagement in einem der jüngsten, aber sehr erfolgreichen Werkstattportale Deutschlands, auf dem er von seinen Kunden beste Bewertungen für seine Arbeit erhalten hat. Die Werkstatt von Ahmet Berktas ist ein Familienbetrieb. Gemeinsam mit 

seiner Frau und ab und an auch mit Hilfe seines Sohnes, bringen Sie jeden Wagen wieder zum Laufen. Aktuell ist er auf der Suche nach einem Partner, mit dem er gemeinsam die Werkstatt leiten kann. Ich möchte gerne mit einem gleichberechtigten Partner meine Werkstatt führen. Aufträge sind genügend da! - wer also gerade seine Meisterprüfung abgeschlossen hat und einen Job im Raum Köln sucht, der kann sich gerne bei ihm vorstellen.

Berktas Tipp für alle, die mit ihrem Wagen sicher durch den Herbst und Winter kommen wollen: Jetzt einen Wintercheck machen. Das wird bei uns bei einer normalen Inspektion oder einem Reifenwechsel automatisch kostenlos mitgemacht, so Berktas.

 

Drei Angebote erhält der Autobesitzer da gilt es für die Werkstätten vor allem schnell zu sein, denn die Angebote werden nach Eingang an den Leistungssuchenden weitergeleitet. Durch die verdeckte Angebotsabgabe ist eine Preisabsprache nicht möglich. Die Werkstätten müssen sich genau überlegen, wie hoch sie ihre Stundenlöhne, Ersatzteile und Service veranschlagen. Ein fairer Wettbewerb, den am Ende der Kunde entscheidet. Als Entscheidungskriterien stehen neben dem Preis die Nähe und die Kundenbewertungen zur Verfügung. 

 

Weitere Informationen und zusätzliche Materialien zum Download unter http://www.autobutler.de/seiten/presseinformationen

 

Mehr zu KFZ-Meisterbetrieb Enrico Lau: http://www.werkstatt-oberems.de/

 

Mehr zur KFZ-Werkstatt Carlack unter: http://www.carlack-dello.de

 

Mehr zu KFZ-Betrieb Ahmed Berktas: http://www.kfz-serviceberktas.de

 

Über autobutler.de

2010 in Dänemark gegründet, ist Autobutler als unabhängiges Unternehmen seit 2014 erfolgreich in Großbritannien und Deutschland aktiv. Mit mehr als 100.000 erfolgreich vermittelten Aufträgen ist Autobutler das größte Werkstattportal Skandinaviens. Autobutler fungiert als Mittler zwischen Kfz-Werkstätten und Autobesitzern für Reparatur- und Serviceleistungen und übernimmt dabei die Rolle des Garanten für Servicetransparenz und Qualitätsdienstleistungen. Werkstätten, die auf Autobutler registriert sind, werden regelmäßig und stichprobenartig durch DEKRA geprüft.

Gemeinsam mit eBay Motors hat Autobutler im September 2014 in Deutschland das eBay Motors Werkstattportal gestartet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maria Samos, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 807 Wörter, 5864 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Autobutler GmbH

2010 in Dänemark gegründet, ist Autobutler als unabhängiges Unternehmen seit 2014 erfolgreich in Großbritannien und Deutschland aktiv. Mit mehr als 100.000 erfolgreich vermittelten Aufträgen ist Autobutler das größte Werkstattportal Skandinaviens. Autobutler fungiert als Mittler zwischen Kfz-Werkstätten und Autobesitzern für Reparatur- und Serviceleistungen und übernimmt dabei die Rolle des Garanten für Servicetransparenz und Qualitätsdienstleistungen. Gemeinsam mit eBay Motors hat autobutler.de im September 2014 in Deutschland das eBay Motors Werkstattportal gestartet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Autobutler GmbH lesen:

Autobutler GmbH | 12.12.2014

autobutler.de startet Qualitätsoffensive in deutschen Werkstätten

Für autobutler.de ist wichtig, dass der Autobesitzer unseren Werkstätten Kompetenz und Vertrauen schenkt, denn nur dann ist eine langfristige Kundenbindung möglich. TÜV ist eine Marke, die darüber hinaus auch für Zuverlässigkeit steht, Kriteri...
Autobutler GmbH | 28.11.2014

Autobutler als bestes Start­up Unternehmen Dänemarks gekürt

Die Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zeichnet jährlich mit der Auszeichnung Entrepreneur of the Year unternehmerische Spitzenleistungen, Engagement und starke Ideen für die Zukunft in über 60 Ländern aus. Gestern Abend wurde Aut...
Autobutler GmbH | 21.11.2014

Wintercheck am Auto - bevor der Schnee kommt

Batterie-Check - wichtigste Prüfung!   Kaum ein anderes Bauteil im Auto wird im Winter mehr strapaziert als die Batterie. Von hier aus werden alle Systeme versorgt. Licht und Heizung sind die größten Stromabnehmer im Winter. Werkstätten prüfen ...