info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
K2-Consult GmbH |

Releasestrategie für eine Maklersoftware mit dem Kunden als Ideengeber

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eine Releasestrategie für eine Maklersoftware - wie für andere Softwarelösungen auch- profitiert am meisten, wenn der Kunde als Ideengeber mitwirkt. Der Kunde, also der Versicherungsmakler, weiß genau, wo Usability und Funktionserweiterungen nötig sind. Der Softwarehersteller braucht nur noch ein offenes Ohr und einen Notizblock.



Jede Software muss sich weiter entwickeln, denn das Leben entwickelt sich weiter. Dies gilt natürlich auch in der Welt des Versicherungsmaklers. Neue Anforderungen entstehen durch neue Gesetze oder durch neues Kundenverhalten. Oder weil das eine oder andere Versicherungsunternehmen seine Kommunikation mit dem Makler ändert. Deshalb muss eine Releasestrategie neben Ideen aus eigener Marktbeobachtung auch die Ideen der Softwareanwender einsammeln gehen wie reife Früchte. Und aus allen Ideen kann ein neues, nützliches, interessantes Release werden.

Wie lässt sich das praktisch umsetzen? Es ist ganz einfach. Der Geheimtipp heißt schlicht Kundenbesuch.

Im Rahmen der Releasestrategie für eine Maklersoftware sollten die Anwender  regelmäßig besucht werden, beispielsweise  zweimal im Jahr, wenn das Geschäftsleben der Versicherungsmakler das am besten zulässt; vielleicht also im Frühjahr und im Herbst.

Mit den Kunden kann dann in kleinerer oder größerer Runde über alte Features, die optimiert werden könnten und neue Features, die sie sich wünschen, diskutiert werden. Und natürlich können die eigenen Feature-Ideen auf den Prüfstand gestellt werden.

Warum nicht einfach ein Anwendertreffen dafür nutzen? Auch das ist eine gute Idee. Hier können dann gleich alle Meinungen zu einer Idee eingesammelt werden und vermutlich entstehen noch ganz neue.

 

Schließt die eine Option die andere aus? Nein. Beide Möglichkeiten der Ideenschmiede ergänzen sich und sollten für eine Releasestrategie eingeplant werden.. Die eine- der Kundenbesuch - ist etwas intimer hier kann über einiges gesprochen werden, was nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist z.B. aus einer gewissen Konkurrenzsituation heraus. Das Anwendertreffen bietet die Option herauszufinden, ob auch die Mit- Nutzer der Software ähnliche Herausforderungen sehen wie z.B. plötzlich waren die Eingabefelder nicht mehr da, wo sie sonst immer sind!

 

Wir können von unserer Seite nur sagen, Kundenbesuche lohnen sich in jedem Fall.

Für dieses Jahr sind wir fast durch mit unseren Kundengesprächen!
Und wir haben einen Sack voller Ideen geschnürt für das nächste Release GIN-AX 5.2!



Web: http://www.k2insurancelink.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Schoen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2377 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: K2-Consult GmbH

K2-Consult bietet seit mehr als 10 Jahren die Einführung der ERP-Lösungen Microsoft Dynamics AX und SAP erfolgreich an. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Finance, Controlling und Versicherung. Mehrere Branchenlösungen entstanden während dieser Zeit wie z.B. die Mitgliederverwaltung MIT-AX und das Controlling-Tool. Der Fokus liegt indes auf dem Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX . GIN - AX nimmt Ihnen die Verwaltung von Kunden- und Vertragsdaten ab. Pflege von Schadendaten bis hin zur Schadenregulierung wird unterstützt. Eine zertifizierte Finanzbuchhaltung für Vertrags-, Versicherer- und Prämienabrechnung mit Mehrmandanten- und Mehrwährungsfähigkeit ist integriert. Zahlreiche Berichte, Abfrage- und Analysetools runden das System ab.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von K2-Consult GmbH lesen:

K2-Consult GmbH | 13.01.2015

Alles eine Sache der Einstellung – auch für Versicherungsmakler beim Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX

  Wer Standardlösungen bevorzugt, hat dafür seine berechtigten Gründe. Ein Standard setzt voraus, dass viele Softwarenutzer gleiche oder ähnliche Daten benötigen und erfassen wollen, dass gleiche oder ähnliche Arbeitsschritte im Büro getan we...
K2-Consult GmbH | 26.02.2014

Gnadenfrist für die Umstellung auf SEPA - das ERP-System Microsoft Dynamics AX und K2-Consult unterstützen dabei

Da die Umstellungsrate nach wie vor so gering ist, hat die Europäische Kommission gehandelt und eine einmalige Fristverlängerung bis zum 1.8.2014 eingerichtet. Damit bleiben Unternehmen und Vereinen weitere fünf Monate, die Umstellung zu vollziehe...
K2-Consult GmbH | 12.01.2014

Versicherungsmakler mit Servicequalität durch CRM

In einer Zeit, in der klassische Werbung aufgrund der Überbeanspruchung der Rezipienten weniger wirkt als früher ist es von umso größerer Bedeutung, durch Mund-zu-Mund Propaganda weiterempfohlen zu werden. Zudem ist die Neukundengewinnung um ein ...