info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schüco International KG |

Schüco Parametric System – industrielle Revolution 4.0 im Fassadenbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


In zwei Jahren von der Vision zur Serienreife


Kreativ und individuell gestaltete, dreidimensionale Freiformfassaden als attraktives Gesicht eines Gebäudes prägen zunehmend die zeitgenössische Architektur rund um den Globus. Diese exklusiven Fassaden-Designs waren bisher aber nur sehr aufwändig umsetzbar. Mit dem erstmals auf der BAU 2013 als Vision vorgestellten Schüco Parametric System (seinerzeit: Parametric Concept) wird die Realisierung einer 3D-Freiformfassade von der Planung bis zur Fertigung und Montage jetzt serienreif auf ein neues Niveau gehoben: Schüco hat mit Parametric System den Entwurf und die Realisierung von Freiform-Fassaden in einen in sich geschlossenen, durchgängig abgestimmten Prozess überführt, der durch ein Höchstmaß an Effizienz, qualitativer Wertigkeit und Flexibilität überzeugt.



Von zentraler Bedeutung für individuelle 3D-Fassaden mit Schüco Parametric System ist dabei die durchgehende Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette, vom ersten Entwurf über die konkretisierende Planung bis zur Realisierung in der Produktion und auf der Baustelle. Das binnen zwei Jahren zur Serienreife gebrachte Schüco Parametric System stellt dazu eine Bibliothek intelligenter Fassadenmodule als Plug-Ins für CAD-Programme bereit. Diese Bibliothek-Elemente können in der Entwurfsphase beliebig kombiniert und parametrisch gestaltet werden. Die Erstprüfung der technischen Machbarkeit erfolgt parallel, also bereits in den ersten Entwurfsschritten. Die Fassadenmodule können dabei mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet werden: Transparente oder opake Füllungen, die Integration von Photovoltaikelementen oder weitere ästhetisch gewünschte Veränderungen der Architekt hat bei allen kreativen Freiheiten die technische Plausibilitätskontrolle immer im Modell inklusive. Die Module lassen sich einzeln oder vernetzt als Gesamtfassade im 3D-Modell parametrisieren. Über Simulationswerkzeuge kann die Fassade darüber hinaus mit zusätzlichen Informationen aufgeladen werden. Sie gewinnt so durch mögliche funktionelle und ästhetische Optimierungsprozesse einen technologischen Mehrwert, der Architekt Planungssicherheit.

 

Durchgehende Datenkette

 

Diese schon im Kern angelegte datenbasierte Intelligenz der Module zahlt sich für alle Beteiligten in der Prozesskette aus: Durch die vollständige und lückenlose digitale Datenkette entfallen in der Übergabe ab sofort für Planer, Verarbeiter und Monteure die typischen Schnittstellen-Problematiken.

Stichwort Zeichnungsinterpretation: Der zu jedem Fassadenmodul hinterlegte 3D-Datenbestand schließt fehlerhafte Auffassungen von Entwurfs- oder Detaillierungszeichnungen zuverlässig aus.

Stichwort Kosten-Transparenz: Es bleibt transparent, welche Kosten in der Fertigstellung entstehen und wie sich eventuelle Änderungen preislich auswirken. So überblicken alle Beteiligten jederzeit nicht nur die technische, sondern auch die wirtschaftliche Machbarkeit. 

 

Stichwort Fertigungskompetenz: Die ersten Planungsdaten implizieren bereits die Maschinencodes für entsprechende CNC-Bearbeitungsmaschinen. Eine separate Programmierung der einzelnen Profilzuschnitte entfällt und damit auch Fehlerquellen und Kosten.

 

Stichwort Montagesicherheit: Der Moduldatenbestand enthält die praxistaugliche Codierung jedes einzelnen Profils und Bauteils. Während der Bearbeitung werden diese Codes auf den Bauteilen dauerhaft angebracht, sodass die Zuordnung und Fügung der Bauteile im Element und an der Fassade unverwechselbar sind. Das erhöht sowohl die Effizienz im Bauablauf als auch die Montagesicherheit.

 

Maximale Individualität in Serie

 

Mit Parametric System realisiert Schüco für Freiform-Fassaden die Mass Customization die kundenspezifisch individualisierte Massenproduktion. Das System kombiniert dazu die wirtschaftlichen Vorteile industrieller Serienfertigung mit dem Wunsch der Kunden nach individuellen und exklusiven Produkten und Lösungen. Der komplett digitalisierte Prozess ist damit ein Paradebeispiel für die Industrielle Revolution 4.0 aktueller Expertendiskussionen.

 



Web: http://www.schueco.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Krüger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 382 Wörter, 3434 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schüco International KG

Produktübersicht

> Fenster
> Türen
> Schiebesysteme
> Sicherheitssysteme
> Gebäudeautomation
> Sonnenschutz
> Balkone & Geländer
> Wintergärten
> System-Finish

> Fassaden
> Sonnenschutz
> Sicherheitssysteme
> Gebäudeautomation
> System-Finish


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schüco International KG lesen:

Schüco International KG | 07.08.2014

Brand- und Rauchschutzplattform Schüco ADS 80 FR

Die Tür- und Wandschutzkonstruktion Schüco ADS 80 FR 30 erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T/F30) sowie EW30 (G30). Durch die Bautiefe von 80 mm wird eine hohe Profilstabilität erreicht, so dass lichte Durchgangsmaße bis...
Schüco International KG | 23.06.2014

Schüco Lüftungsflügel AWS VV

Die Schüco Lüftungsflügel AWS VV sind komfortabel zu bedienen und eignen sich ideal für die Kombination mit großen festverglasten Elementen. Eine gestalterische Möglichkeit bieten die wahlweise außen flächenbündigen oder flächenversetzen Fl...
Schüco International KG | 13.05.2014

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) von Schüco

Will die moderne Architektur bereits in der Fassade Aspekte wie ökologisches Bewusstsein und Nachhaltigkeit zum Ausdruck bringen, so gibt es kaum ein wirkungsvolleres Gestaltungsmittel als bauwerkintegrierte Photovoltaik. Sichtbare BIPV-Module signa...