info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
vortragsredner.de - ein Projekt der Top Performance Group GmbH |

"Vortragsredner des Jahres 2014" ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Boris Grundl und Antje Heimsoeth als "Vortragsredner des Jahres" ausgezeichnet und Prof. Dr. Lothar Seiwert für sein Lebenswerk mit dem "Grand prix d´excellence des conférenciers européens" geehrt.

Dieses Jahr vergibt das Speakerportal Vortragsredner.de zum vierten Mal die Auszeichnung "Vortragsredner des Jahres". Gewürdigt wurden zwei herausragende Speaker-Persönlichkeiten. Die Auszeichnung ging an Boris Grundl, einer der gefragtesten Führungsexperten im deutschsprachigen Raum. Als ausgewiesene Expertin für mentale Stärke, Selbstführung und Motivation wurde Antje Heimsoeth ebenfalls ausgezeichnet. Zusätzlich wurde mit dem "Grand prix d´excellence des conférenciers européens" erstmalig eine herausragende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens geehrt. Diese Auszeichnung wurde Prof. Dr. Lothar Seiwert für sein Lebenswerk verliehen. Die Auszeichnungen wurden am 1. November 2014 an Prof. Dr. Lothar Seiwert und Antje Heimsoeth in Heidelberg persönlich übergeben. Boris Grundl konnte aus terminlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein.

Mit der Auszeichnung der "Vortragsredner des Jahres" werden jedes Jahr zwei außergewöhnliche Persönlichkeiten der Rednerbranche geehrt. Die Auszeichnung wird vom Speaker-Portal Vortragsredner.de vergeben, auf dem einige der profiliertesten und gefragtesten Speaker im deutschsprachigen Raum vertreten sind. Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren auch dieses Jahr die insgesamt 16 strengen Kriterien, nach denen eine Entscheidung fällt. Wo manche Speaker heute verstärkt auf Show- und Comedy-Effekte abzielen, "will Vortragsredner.de bewusst einen anderen Weg einschlagen und zugleich auch ein Zeichen für mehr inhaltliche Qualität setzen. Content is king", erklärt Stéphane Etrillard, Gründer von Vortragsredner.de und Initiator des "Vortragsredners des Jahres". Geehrt werden seit 2011 jeweils eine Vortragsrednerin und ein Vortragsredner, denn "noch immer werden Frauen in der Rednerbranche völlig zu Unrecht zu selten gewürdigt", so Stéphane Etrillard. Es ist ihm seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen, exzellente Vortragsrednerinnen zu fördern und deren oft unterschätzten Wert in der Speakerwelt gebührend anzuerkennen. In den letzten zehn Jahren trug Stéphane Etrillard, selbst seit bald 20 Jahren Vortragsredner und einer der führenden europäischen Managementtrainer, Autor von unzähligen Büchern und Audio-Coaching-Programmen, wesentlich dazu bei, den Beruf Vortragsredner bekannter und vor allem den Begriff Vortragsredner salonfähig zu machen.

Die Entscheidung für die diesjährigen Preisträger wurde von einer Jury getroffen, die sich neben Vortragsredner.de aus Veranstaltern, Verlagen und diversen Akteuren und Beobachtern der Weiterbildungs- und Speakerbranche zusammensetzt. Im Vordergrund standen dieses Jahr als wesentliche Kriterien für die Auswahl der Vortragsredner des Jahres eine hohe persönliche Glaubwürdigkeit, der Expertenstatus und insbesondere ein fundiertes Fachwissen mit ausgeprägter inhaltlicher Substanz. Die Auszeichnung an Boris Grundl und Antje Heimsoeth zu verleihen, war da nur konsequent. Beide sind Experten im wahrsten Sinne des Wortes: Sie bestechen nicht nur durch ihren Auftritt als Redner, sondern auch durch ihr fundiertes Know-how und ihre ausgeprägte Fähigkeit, Erfolgswissen über mehrere Tage an Gruppen zu vermitteln. Beide setzen ihre ausgewiesene Fachkompetenz überaus glaubwürdig im Sinne der sie beauftragenden Unternehmen und Klienten ein und erzielen dadurch maximalen Kundennutzen.

Eine Premiere war dieses Jahr die Verleihung des "Grand prix d´excellence des conférenciers européens". Mit dieser hohen Auszeichnung werden in Zukunft jedes Jahr herausragende Persönlichkeiten des europäischen öffentlichen Lebens bedacht werden, deren Leistungen über Branchengrenzen hinaus von eminenter Bedeutung sind. Der bekannte Keynote-Speaker und Bestsellerautor Prof. Dr. Lothar Seiwert ist aus der Sicht von Vortragsredner.de zweifellos eine solche Persönlichkeit. Ein guter Grund, ihn als Zeichen der Anerkennung für seine Lebensleistung zu ehren.



"Vortragsredner des Jahres 2014" ist Boris Grundl



Boris Grundl zählt zu den glaubwürdigsten Repräsentanten der ganzen Rednerbranche und ist obendrein eine außerordentlich starke Persönlichkeit, die es versteht, Probleme zu analysieren und Krisen zu bewältigen. Er ist ein Mann, der die Dinge beim Namen nennt und praktikable Lösungen findet. Dabei geht es ihm um die Menschen, die - wie er rundheraus sagt - oft systematisch klein gehalten und zur Abhängigkeit dressiert werden. Das jedoch ist nicht seine Sache, im Gegenteil: Boris Grundl nutzt seinen ganzen Erfahrungsschatz, um andere Menschen stark zu machen. Und er weiß, was sie stark macht: das eigenverantwortliche Leben. Als Vortragsredner, Coach und Experte für wirkungsvolle Führung verfügt Boris Grundl über einen einzigartigen Ruf und, auch dank seiner Buchpublikationen, über einen hohen Bekanntheitsgrad. Boris Grundl ist nicht nur Vortragsredner, sondern auch Unternehmer mit eigener Leadership-Akademie. Mit Leading Simple© hat er ein Führungssystem entwickelt, das die Führungsqualität und damit den Erfolg zahlreicher Unternehmen maßgeblich erhöht. Boris Grundl gibt das weiter, was ihn selbst so stark gemacht hat: Ehrlichkeit sich selbst gegenüber, ein gesundes Maß an Willen und kluge Disziplin. Als Speaker, Dozent und Autor redet er Klartext, bleibt dabei stets humorvoll und bringt die Dinge präzise auf den Punkt. Mit seiner treffenden Art ist Boris Grundl eine wahre Inspirationsquelle - und wer ihn live erlebt, spürt sofort, dass hier jemand genau weiß, wovon er redet.



"Vortragsrednerin des Jahres 2014" ist Antje Heimsoeth



Antje Heimsoeth hat sich in vielen Jahren als Leistungssportlerin, Ingenieurin, Trainerin, Mental Coach, Hochschulbeauftragte und durch umfangreiche persönliche Weiterbildungen ein enormes Wissen erworben und gibt dieses in ihren gefragten Vorträgen weiter. Drei Bücher zum Thema mentale und emotionale Stärke unterstreichen ihren Expertenstatus. Sie arbeitet überaus professionell und mit einem wachen Blick für die Bedürfnisse ihrer Klienten. Mit ihrer SportNLPAcademy® & Leadership Academy gilt sie europaweit als führende Autorität im Mentalcoaching von Nachwuchs- und Spitzensportlern. Ihr Wissen darüber, welche entscheidende Rolle mentale und emotionale Stärke für den Erfolg spielen, nutzt sie, um nicht nur Sportler fit für ihre beruflichen Herausforderungen zu machen. Sie versteht es wie keine andere, Stresssituationen und hohen psychischen wie physischen Belastungen innere Kraft, Selbstvertrauen und ein gestärktes Selbstbewusstsein entgegenzusetzen. Verbunden mit einem bewussten Selbstmanagement und einer geschickten Selbstführung macht sie ihre Klienten fit auch für größte persönliche Aufgaben. Antje Heimsoeth kennt effektive Profimethoden für den gekonnten Umgang mit Emotionen, Versagens- und Prüfungsängsten sowie mit negativen Gedanken, Selbstzweifeln und Stress. Sie versteht es, auf der Rednerbühne die Menschen mitzureißen, sie in Seminaren und Coachings für höchste Herausforderungen langfristig zu motivieren und ihnen mit fundiertem Fachwissen und viel Menschlichkeit zur Seite zu stehen. Deshalb wurde sie als "Vortragsrednerin des Jahres 2014" auserkoren.



Prof. Dr. Lothar J. Seiwert erhält als Erster den "Grand prix d´excellence des conférenciers européens"



Der "Grand prix d´excellence des conférenciers européens" wurde dieses Jahr erstmalig verliehen. Prof. Dr. Lothar Seiwert ist eine herausragende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens und gilt in Europa als ausgewiesener und bekanntester Zeitexperte. Aus der Fülle seiner Leistungen der vergangenen drei Jahrzehnte nur einzelne Aspekte herauszupicken, wäre kaum angemessen - sie jedoch alle aufzuzählen, ist schon aus Platzgründen unmöglich. Prof. Dr. Lothar Seiwert gilt in der Öffentlichkeit als der weltweit meistgelesene Experte für Zeitmanagement. Er konzentrierte seine Forschung und Vortragstätigkeit schon vor über 30 Jahren auf das eminent wichtige und universelle Thema "Zeit". Er verstand es, als Bestsellerautor die Bedeutung des Themas "Zeitmanagement" einer breiten Öffentlichkeit zu einer Zeit verständlich zu machen, als der Begriff noch weitgehend unbekannt war. Er ist in vielfacher Hinsicht ein Pionier, der schon früh erkannte, dass das Leben und der Beruf von ständigen Weiterentwicklungen und permanenten Veränderungen geprägt sind. Prof. Dr. Lothar Seiwert zählte zu den Ersten, die die richtigen Schlussfolgerungen zogen und die Menschen durch inspirierende Vorträge und zukunftweisende Bücher auf ein Leben in einer sich ständig wandelnden Welt vorbereiteten. Seine Verdienste sind unumstritten, und es gibt nur ganz wenige Weiterbildungsexperten in Europa, die in diesem Beruf seit mehr als 30 Jahren nicht nur tätig sind, sondern eine Spitzenstellung einnehmen. Prof. Dr. Lothar Seiwert ist eine solche herausragende Persönlichkeit und deshalb aus der Sicht des Speakerportals Vortragsredner.de ein würdiger Träger des "Grand prix d´excellence des conférenciers européens", mit dem er für seine einzigartige Lebensleistung geehrt wird.

Mit Antje Heimsoeth und Boris Grundl ist die Wahl zum "Vortragsredner des Jahres 2014" auf zwei Persönlichkeiten gefallen, die über ein ungewöhnlich tiefes Fachwissen und damit über echte inhaltliche Substanz verfügen. Beide sind Experten auf ihrem Fachgebiet und überzeugen durch eine hohe Glaubwürdigkeit. Prof. Dr. Lothar Seiwert ist der erste Träger der neuen Auszeichnung "Grand prix d´excellence des conférenciers européens" und setzt damit zugleich einen Maßstab für alle, die künftig für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden.



Foto: Rosemarie Hofer


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stéphane Etrillard (Tel.: +49 - (0)211 - 936 7777-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1290 Wörter, 10131 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema