info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kallos Verlag und Versand GmbH |

Weihnachtskarten - Grüße zur besinnlichen Zeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Immer noch schreiben Millionen Familien in Deutschland zu den Festtagen Weihnachtskarten an ihre Lieben.



Und das zu Recht: Karten aus Papier mit persönlicher Botschaft werden sehr viel mehr wertgeschätzt als schnöde E-Cards oder gar nur SMS. Schließlich steckt ein Gedanke hinter eine weihnachtlichen Karte: Sie ist tatsächlich etwas zum Anfassen und damit ein Geschenkan den Empfänger. Sie drückt aus, dass man wirklich an die Person gedacht hat und dass sie es wert ist, nicht nur die Tastatur zu bemühen, sondern den Stift zur Hand zu nehmen, warme Worte niederzuschreiben und die Karte zur Post zu bringen. Es ist zu beobachten, dass in einer zunehmend digital bestimmten Welt die Sehnsucht nach Handarbeit und individuellen Präsenten zunimmt. Eine Weihnachtskarte passt sich so perfekt in diese Vorstellung ein.

Mit Detailverliebtheit zur harmonischen Weihnachtskarte

Was für Privathaushalte gilt, lässt sich ebenso auf Unternehmen übertragen. Gerade zur Weihnachtszeit können Firmen ihren Mitarbeitern und Kunden ihre Wertschätzung nahebringen. Am besten funktioniert dieses, wenn exklusive Motive auf hochwertigem Papier, ergänzt durch persönliche Worte mit eigenhändiger Unterschrift und einer echten Briefmarke verwendet werden. Ob eine Weihnachtskarte den gewünschten Effekt bringt, hängt also von (liebevollen) Details ab. Als Experte für geschmackvolle Karten hilft cardverlag.de Unternehmen und Gewerbetreibenden dabei, den bestmöglichen Eindruck bei den Adressaten der Festkarten zu hinterlassen.

Angepasste Produktpalette für jede Branche

Cardverlag.de weiß um seine höchst unterschiedlichen Kunden und deren verschiedenen Bedürfnisse. So versendet ein Unternehmen aus der Werbebranche durchaus sehr bunte und erkennbar kreative Karten, die vielleicht sogar einen Denkanstoß geben und in Erinnerung bleiben sollen. Für eine Versicherungsvermittlung wiederum sollte die Seriosität im Zentrum stehen, was eine Weihnachtskarte mit eher dezenten Motiven impliziert.

Für bestimmte Wirtschaftszweige bietet es sich auch an, ihre Karten stark zu individualisieren und Bilder aus dem eigenen Unternehmen zu verwenden, die bei den Kunden Emotionen auslösen und damit auch als Werbeträger funktionieren. So würde es sich für ein Reisebüro durchaus lohnen, eine witzige Karte mit Strandatmosphäre zu wählen. Ein Reisebusunternehmer wiederum sollte einen seiner Busse als Motiv wählen oder könnte einen Comic mit Bus-Bezug auf die Weihnachtskarte drucken lassen. Cardverlag.de macht es möglich.



Web: https://www.cardverlag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrick Neukirch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2732 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kallos Verlag und Versand GmbH

immer bester Eindruck


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kallos Verlag und Versand GmbH lesen:

Kallos Verlag und Versand GmbH | 05.11.2014

Weihnachtskarten - individuelle Geschenke mit großer Wirkung

Wer seinen Liebsten etwas ganz besonderes zukommen lassen möchte, verschenkt Weihnachtskarten. Die hübschen Karten kosten nicht viel und sorgen für mindestens genauso viel Freude, wie ein großes Geschenk. Für wenig Geld sind Modelle verschiedens...
Kallos Verlag und Versand GmbH | 05.11.2014

Weihnachtskarten – von klassisch bis modern

Die Versendung von Weihnachtskarten hat eine sehr große Tradition in der christlichen Welt, die als Feiertagsgrüße ihren ursprünglichen Lauf schon Mitte des 19. Jahrhunderts in England nahm und dann schließlich auch in den USA und Europa große ...
Kallos Verlag und Versand GmbH | 05.11.2014

Für jeden die passende Weihnachtskarte

Besser eine Grußkarte mit persönlich verfassten Text verschicken Eine auf elektronischen Weg verschickte Karte ist zwar schnell versandt, nur den besten Eindruck hinterlässt sie nicht. Mitunter wird die Weihnachtskarte per Mail gar nicht erst als ...