info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
businessplan-experte.de |

Diverse Tipps zur Existenzgründung - so wird ein Businessplan erstellt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die rosarote Brille steht dem Traum der Gründung im Weg!

Die Gründung eines Unternehmens ist zunächst mit einer wahren Herkules Aufgabe verbunden. Die intensive Planung, die umfassende Recherche sowie das Finden geeigneter Finanzierungsmöglichkeiten sind nur drei der vielen Schritte, aus denen sich der Weg zur Umsetzung der Unternehmensidee zusammensetzt. Man sollte, auch wenn der Optimismus nichts Schlechtes ankündigt, nie die Realität aus den Augen verlieren. In diesem Sinne sind die folgenden entscheidenden Tipps sehr hilfreich, um die Hürden und Steine auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen zu überwinden.



Die rosarote Brille steht dem Traum der Gründung im Weg!

In der Regel verläuft in der Idealvorstellung des jungen zukünftigen Unternehmers alles reibungslos. Der Unternehmer geht fast schon selbstverständlich in jedem erdenklichen Bereich vom Optimum aus und währt sich in Sicherheit, dies auch zu erreichen. Die Idee ist innovativ, steht und verspricht viel Erfolg. Eventuell haben sich sogar bereits mehrere Investoren gemeldet, um das Unternehmen in Zukunft finanziell zu unterstützen. Die Beteiligten des Unternehmens arbeiten reibungslos wie eine perfekte geölte Maschine und sorgen dafür, dass die eigenen Pläne so schnell wie möglich realisiert werden. Schwierigkeiten sind einfach nur Herausforderungen, die mit der richtigen Motivation einfach und schnell aus dem Weg geräumt sind. Ein "Nein" oder ein "Geht nicht" ist keineswegs ein Grund zur Besorgnis, weil es immer noch alternative Wege ans Ziel gibt.



Der Existenzgründer ist bei dem vorangegangenen perfekten Szenario nur auf seine Vision und sich selbst konzentriert. Was andere machen oder sagen verschwimmt im Hintergrund. Das entscheidende, der Erfolgsmotor, ist der eigene Antrieb. Dieser lässt sich auch dann nicht aus der Ruhe bringen, wenn Zweifel und Kritik aufkommen; der Antrieb bleibt der Idee treu und weich pessimistischen Einflüssen aus. Der Jungunternehmer will sich nicht bekehren lassen und hat den Wunsch, sein Unternehmen in möglichst kurzer Zeit erfolgreich aus der Taufe zu heben. Führt man die perfekte Vorstellung weiter, so stehen mit dem Startschuss die Kunden bereits Schlange und die ehemalige Idee ist zum starken Umsatzgenerator geworden.



Jetzt Existenzgründung mit zertifiziertem Businessplan absichern



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Schilling (Tel.: +49(0)3581.64 90 456), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von businessplan-experte.de lesen:

businessplan-experte.de | 09.02.2014

Perspektive Network Marketing

Die Partner sprechen dabei Empfehlungen der Produkte an den Endkunden aus. Der eigentliche Verkauf findet im persönlichen Umfeld des Partners statt, der so auch zum Berater wird und wiederum das Produkt weiter empfiehlt. Die Anzahl der Empfehlungen ...
businessplan-experte.de | 26.01.2014

Der Businessplan, der sich selber schreibt

Wer ein Unternehmen aus der Arbeitslosigkeit gründen möchte, braucht Geld. Weil aber nicht jeder Gründer ein finanzielles Polster in die Selbständigkeit mitbringt, gibt es Förderprogramme der Agentur für Arbeit wie den Gründungszuschuss (ALG 1...
businessplan-experte.de | 20.01.2014

Die ganze Wahrheit vom Gründercoach für den erfolgreichen nebenberuflichen Start

Meine Analyse des nebenberuflichen Erfolgs basiert auf mehreren Jahren Erfahrung als Unternehmensberater mit dem Spezialgebiet Vertrieb und auf mehr als 10 Jahren Forschung und Berichterstattung über Franchise/MLM-Geschäftsmodelle. Wenn Sie meine T...