info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASD Online Marketing UG |

Der moderne Flachdachbau und sein gewaltiges Potential für die Volkswirtschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Energiewende durch Strom vom Dach! Zwei Atomkraftwerke könnten durch Energie vom Flachdach in Deutschland eingespart werden. Unternehmer sollten diesen Energieschatz über ihren Köpfen heben.

Jedes Werkgebäude hat ein Dach. Zum Schutz vor Wind und Wetter. So war es schon seit Anbeginn des Industriezeitalters. Aber heute käme noch ein weiterer Grund hinzu - Energiegewinnung. Denn ein Flachdach kann heute auch noch als Solarquelle genutzt werden. Wie enorm die Einsparungen durch diese nachhaltige Energiequelle wären, zeigt die Hochrechnung. Alleine durch die Energiegewinnung auf Werkshallendächern, könnte man in Deutschland zwei Atomkraftwerke einsparen. Genau dieses gewaltige Energie-Potenzial, kann durch die Spezialisten der Wierig Solar AG genutzt werden http://www.wierig.de



Die Funktionalität eines Daches, ist für jedes Unternehmen eine wichtige Sache. Zudem könnte jedes Unternehmen, die bisher ungenutzte Fläche eines Flachdachs für die Gewinnung von solarer Energie nutzen. Moderne und leistungsstarke Photovoltaikanlagen sorgen für dauerhafte und effiziente Energiegewinnung im Betrieb, die für den notwendigen Eigenverbrauch genutzt werden kann und damit die eigenen Stromkosten enorm senken kann oder sogar noch Gewinne bringt, aus dem Verkauf, des ins Netz eingespeisten Stroms. Geschäftsführer Christoph Wierig: "Die Wierig Solar AG, ist schon seit vielen Jahren auf den Neubau und die Sanierung von Flachdächern spezialisiert. In den letzten Jahren kam noch ein wichtiges Betätigungsfeld hinzu - die Nutzung von Solar-Energie auf solchen Werkshallendächern. Mittlerweile zählt die Wierig AG zu den größten Anbietern von Flachdachphotovoltaikanlagen in Deutschland und hat sich zum Ziel gesetzt, die Energiewende auch in die Unternehmen zu tragen. Denn, dass Solarstrom die Energie der Zukunft ist, wurde schon in den vergangenen Jahrzehnten erkannt. Die ausgefeilte Technik ist da, es geht nur darum, die Theorie in die alltägliche Praxis umzusetzen und Unternehmen davon zu überzeugen in diese nachhaltige Energieform zu investieren und davon im eigenen Betrieb auch zu profitieren. "



Die Wierig AG leistet in diesem Bereich extrem Entwicklungsarbeiten und ist daher immer an der Spitze der Technik, um maßgeschneiderte und schlüsselfertige Anlagen in ganz Deutschland zu konzipieren und zu installieren. Dank den Fortschritten der Solaranlagen wird auch auf eine umweltfreundliche Produktion im Rahmen jedes Projektes geachtet. Neben Solarlösungen, ist die Wierig AG auch weiterhin in den Bereichen Neubau und Flachdachsanierung und setzt bei der Sanierungen, dem Neubau und der Abdichtung von Tiefgaragen und Industrieböden weiter starke Akzente.



Informationen zur Energie am Dach:

Wierig Solar AG

Energiesysteme

Lindenstraße 76

53721 Siegburg

Telefon: 02241/59 45 0

solar@wierig.de

http://www.wierig.de/solar/leistungen/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Zeljko Crepulja (Tel.: +49 (0) 2041 7719734), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2861 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASD Online Marketing UG lesen:

ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

320 Millionen Jahre alte Natursteine für Haus und Garten

Granit ist ein extrem langlebiges und beliebtes Gestaltungsmittel zur Anlage von Treppen und Wegen, als Verblendsteine, zur Gestaltung von Mauern und vieles mehr. Welche Steine passen zu welchem Projekt und was sollte man dabei beachten? Diese Frag...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Deutschlands schönste Natursteinplatten und Pflaster aus Oer-Erkenschwick

Während Granit nahezu unverwüstlich ist, verwittert Sandstein auf eine elegante und auch gewollte Art und Weise. Ein Vintage-Effekt, der aktuell sehr begehrt ist in der Gartenarchitektur. Laien können oft schwer einschätzen, welcher Naturstein d...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Lange Regenperioden erhöhen Risiko für Hangrutschung – was kann man tun?

Im Gegensatz zum nüchternen Betonstein, der bisher meist für Hangbefestigungen verwendet wurde, bilden natürliche Steine mit dem sich verändernden Tageslicht zu jeder Jahreszeit eine lebendige Kulisse, die mit nichts anderem zu vergleichen ist B...