info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Baufritz GmbH & Co. KG |

Aktuelle Umfrage: Zustimmung zur Energiewende ist ungebrochen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


92% der Deutschen befürworten den Ausbau erneuerbarer Energien


Im Fokus stehen Wohnkonzepte und Ökohäuser mit energieautarker Versorgungwww.baufritz.de 



Während die Politik den Ausbau erneuerbarer Energien eher verzögert als forciert, ist die Zustimmung der deutschen Bevölkerung zur Energiewende ungebrochen: Laut einer Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien im Oktober 2014 bezeichnen 92% aller Deutschen die Nutzung und den Ausbau Erneuerbarer Energien als wichtig oder sehr wichtig. Als wichtigste Vorteile der erneuerbaren Energien wurden mit 75% eine sichere Zukunft unserer Enkel und Kinder genannt. Dahinter folgen mit 71% der Klimaschutz und die Unabhängigkeit gegenüber ausländischen Importen mit 67%. Auf Platz vier der Vorteile lag mit 54% die Chance zur energetischen Eigenversorgung.

 

Über die Hälfte der Befragten bezeichnet die Eigenversorgung als wichtigsten Vorteil

 

Anscheinend ist es den Deutschen immer wichtiger, sich von den großen Energie Konzernen und ihrer nicht durchschaubaren Preis- und Strompolitik unabhängig zu machen. Erneuerbare Energien bieten dazu viel Potential: Sie können direkt vor Ort erzeugt und damit selbst genutzt werden. Ein gutes Beispiel für ein dazu passendes Wohnkonzept ist das nahezu energieautarke Musterhaus Alpenchic des süddeutschen Holzhausunternehmens Baufritz : Mit einer speziellen Brennstoffzelle ausgestattet gewinnt es als eines der ersten in Deutschland eigenen Strom und Wärme aus Wasserstoff. Weitere Energiequellen sind Windkraft und Photovoltaik. Entscheidend für die Eigenversorgung dieses Öko-Designhauses ist ein Solarstromspeicher, mit dem sich der Eigenstromnutzung auf 80% steigern lässt. So wird eine möglichst hohe Energieeffizienz für eine möglichst weitgehend autarke Energieversorgung erreicht. Dank dieses einzigartigen Energieversorgungskonzepts ist Alpenchic Deutschlands erstes Bio-Effizienzhaus mit Klimaschutz-Zertifikat. Zu besichtigen ist das Musterhaus in der Eigenheim-Ausstellung in Poing bei München.

 

Über die Agentur Erneuerbare Energien

Die Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (AEE) leistet Überzeugungsarbeit für die Energiewende. Ihre Aufgabe ist es, über die Chancen und Vorteile einer nachhaltigen Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien aufzuklären vom Klimaschutz über langfristige Versorgungssicherheit bis zur regionalen Wertschöpfung. Die AEE arbeitet partei- und gesellschaftsübergreifend. Die Umfrage zum Thema Erneuerbare Energien wurde von TNS Emnid im Oktober 2014. Befragt wurden 1.015 Personen.

 

Über Baufritz

 

 

Nach dem Vorbild der Natur baut Baufritz seit über 117 Jahren ökologisch innovative Designhäuser aus Holz. Mit dem Konzept des energieautarken Hauses kommt Baufritz dem Traum vom autarken Leben ein Stück näher: Dabei wird möglichst viel des über die Photovoltaik erzeugten Stroms selbst verbraucht und nicht ins öffentliche Netz eingespeist. Das nahezu energieautarke Musterhaus Alpenchic ist Deutschlands erstes Bio-Effizienzhaus mit Klimaschutz-Zertifikat. Weitere Informationen zum energieoptimierten Bauen finden Sie unter www.baufritz.de. Dort sehen Sie im Bereich Energie und Sicherheit auch weitere Energiesparhäuser wie das Passivhaus, das Sonnenhaus und das Plusenergiehaus.



Web: http://www.baufritz.com/de/energie-und-sicherheit/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Laupheimer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 3526 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Baufritz GmbH & Co. KG

Traditionswerte mit neustem technischen Know-how und intensiver Forschung. Das Allgäuer Unternehmen gilt als Pionier für ökologisches und nachhaltiges Bauen und verbaut ausschließlich natürliche, schadstoffgeprüfte Materialen. Über 40 Tonnen CO2 werden in jedem Baufritz-Holzhaus gespeichert. Dieser Wert entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Fahrzeuges in 20 Jahren bei 10.000 km Jahresleistung. Baufritz gehört zu den modernsten und forschungsfreudigsten Holzhaus-Unternehmen Europas. Zahlreiche Auszeichnungen und Patente, einige davon sogar weltweit bestätigen dies.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Baufritz GmbH & Co. KG lesen:

Baufritz GmbH & Co. KG | 16.10.2015

Das neue Baufritz Musterhaus in Langenargen: Mit Weitsicht geplant – Das „Haus am See“

    Ein lichtdurchflutetes Eigenheim mit sensationellem Ausblick: Das „Haus am See“ von Baufritz schmeichelt dem Auge und bietet dank weitsichtiger Planung beste Optionen für die Zukunft. Es ist nicht nur besonders nachhaltig, es trägt auch a...
Baufritz GmbH & Co. KG | 07.07.2015

Hausbauer und Privatinvestoren setzen verstärkt auf den Mehrfamilienhausbau

Laut statistischem Bundesamt (Destatis) setzt sich der seit 2010 positive Trend bei den Baugenehmigungen für Wohnungen fort: Von Januar bis März 2015 wurden 1,5 % mehr Wohnungen genehmigt als im gleichen Zeitraum 2014. Für das Plus von 900 Wohnung...
Baufritz GmbH & Co. KG | 06.05.2015

Ökohaus-Intelligenz für Smart Home-Award 2015 nominiert

Die im Musterhaus „Alpenchic“ des süddeutschen Ökohaus-Pioniers Baufritz eingesetzte Software-Lösung myHomeControl® wurde im Bereich „Bestes Projekt“ als Preisträger beim Smart Home Award 2015 in Berlin nominiert. Der Preis wird vom Vere...