info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Carsten Somogyi, Speaker - Trainer - Coach |

Tourguide zur Expedition ICH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Mittelpunkt der Faktor: Mensch, er ist das Wirtschaftskapital der Zukunft!

Somogyi setzt neue Benchmarks im Bereich Human Capital. Er steht für erfolgreiche Mitarbeiterbindung, Sinnfindung, Identifikation und Unternehmenskultur durch Persönlichkeitsentwicklung im Unternehmen.



Orhidea Briegel, die Herausgeberin eines Imagemagazins für Unternehmer, hat den charismatischen Redner, Trainer und Mentalcoach interviewt. Sie nennt Carsten Somogyi einen Experten für Gedanken-Tuning, der seinen Klienten auf Augenhöhe begegnet. "Meine Kunden sehen mich als verlässliche Vertrauensperson, die nicht belehrt, sondern sie im Veränderungsprozess kompetent trainiert und begleitet", antwortet Somogyi. Entweder befinde sich ein Unternehmer oder Klient in einem Zustand, von dem er befreit sein möchte, oder er wünsche sich etwas, das erst entstehen müsse. "Der erste Schritt ist immer, den aktuellen Ist - Zustand zu eruieren und dann die notwendigen Ressourcen für den gewünschten Zielzustand aufzubauen."



Das Studium der Psychologie, des Profilings und der transzendentalen Psychologie, aber auch persönliche Erfahrungen - mit allen "Höhen und Tiefen" - im Profisport, Vertrieb und als Geschäftsführer geben dem Coach und Trainer die nötige Kompetenz. "Zu mir kommen Menschen, die verstanden haben, dass sie selber verantwortlich sind. Sie erwarten nicht, dass eine andere Person sie `erfolgreicher` oder `gesund` machen wird", so Somogyi zu Orhidea Briegel. Von ihm erwarte man, dass er Werkzeuge liefert, neue Wege aufzeigt, ein neues `DenkFühlHandeln` trainiert und mit Feedback zu einer neuen Konditionierung beiträgt. "Wir müssen unsere Lebenssituation realistisch annehmen, das Notwendige einsehen, uns konzentrieren bei dem was wir tun und prüfen, ob unsere Mittel für den gewünschten Erfolg ausreichen."



Entscheidend für alle Vorträge, Seminar und Trainings von Carsten Somogyi ist die "Selbstentdeckung". Er unterscheidet das ICH vom SELBST. "Wenn wir zufrieden, glücklich und erfolgreich sein wollen, dann müssen wir selbst an und bei uns die notwenigen (Ver)Änderungen einleiten. Es ist ausschließlich der Mensch, der im Mittelpunkt steht. Das macht den Erfolg im Unternehmen aus - vom Vorstand bis in alle anderen Mitarbeiterebenen."



Das Interview mit weiteren Lösungsansätzen und Tipps finden Sie unter: http://www.orhideal-image.com/magazin/aktuelle-ausgabe.html und Informationen zu Carsten Somogyi gibt es auch hier: www.carstensomogyi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Carsten Somogyi (Tel.: 08106 - 99 54 87 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2898 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Carsten Somogyi, Speaker - Trainer - Coach lesen:

Carsten Somogyi, Speaker - Trainer - Coach | 15.11.2014

Lassen wir uns - verblendet - am Nasenring durch die "Manege des Lebens" ziehen?

Bis zu 16 Millionen Deutsche sind unglücklich, das sind 20 bis 30 Prozent aller Beschäftigten - wie aus dem letzten Stressreport der Techniker Krankenkasse hervorgeht. Und dies, obwohl die Deutschen im Schnitt reicher sind denn je. Genießen könne...
Carsten Somogyi, Speaker - Trainer - Coach | 30.10.2014

Sind wir schon alle versklavt?

Carsten Somogyi plädiert für Eigenverantwortung. Das heißt nicht, dass er Fehlentwicklungen nicht erkennt und benennt. Er sieht vor allem Lösungen. "Von immer mehr und neuen Gesetzen, Vorschriften und Regelungen gegängelt, bemerken viele von ...
Carsten Somogyi, Speaker - Trainer - Coach | 09.09.2014

Wake up! - Kurswechsel am Arbeitsmarkt

Unternehmen müssen umdenken. Die Generation Y setzt neue Prioritäten. Spaß an der Arbeit steht an erster Stelle - Job, Gehalt, Aufstieg spielen nur noch eine Nebenrolle. Leistung ist wichtig, die Stechuhr hat ausgedient. Ein Albtraum für Personal...