info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
"Leben ohne Barrieren" - Deutschlandweit |

Barrierefrei Bauen mit hoher Fachkompetenz und besten Produkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Wenn handwerkliche Kompetenz und intelligente Haustechnik zusammentreffen, wird das Haus komfortabel-barrierefrei"

Nur der Bauherr zählt:

Über 10 Jahre harte Überzeugungsarbeit und unbeirrtes Durchhaltevermögen werden meistens belohnt. Diesen Zeitraum hat Leben ohne Barrieren (www.lebenohnebarrieren.de) gebraucht, damit die Bedeutung einer hohen, gewerkübergreifenden Fachkompetenz bei barrierefreien Bau- und Anpassungsmaßnahmen von Handwerk, Industrie und Dienstleistung akzeptiert wird.



In Zeiten, als der Begriff barrierefreies Bauen fast immer Assoziationen zu Gebrechlichkeit oder Behinderung gesetzt hat, war die Kommunikation mit vielen Herstellern noch schwierig. Heute gibt es kaum ein Industrieunternehmen, das an dem gigantischen Markt für barrierefreies Bauen-Wohnen-Leben vorbeigehen kann. Zahllose Produkte wurden in den letzten Jahren entwickelt oder verbessert. Das beste Beispiel dafür ist die bodengleiche Dusche. Anfänglich war noch eine oft unerreichbare Aufbauhöhe dafür notwendig. Inzwischen gibt es so gut wie keine Stelle des Hauses mehr, in der keine bodengleiche Dusche eingebaut werden könnte. Intelligente Technik in Verbindung mit zeitgemäßem Design machen es möglich. Und das nicht nur im Badbereich.

Im Handwerk setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass barrierefreies Bauen und Wohnen mehr ist, als ein Haltegriff im Bad oder eine Rampe zur Haustür. Allerdings ist der Nachholbedarf bei Qualifizierungsmaßnahmen im Handwerk als wichtige Voraussetzung für fachgerechtes, barrierefreies Bauen noch erheblich. Das L.o.b.-eigene Institut für Barrierefreiheit (ifb) schätzt, dass gerade einmal 15% der betreffenden Handwerksbetriebe zum Thema barrierefreies Bauen und Wohnen zertifiziert sind. Besserung ist allerdings in Sicht. Nicht nur ifb, sondern auch andere anerkannte Institutionen verzeichnen einen angenehmen Zulauf zu entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen. Auch das ist nicht zuletzt ein Verdienst von Leben ohne Barrieren. Bei allen Vermarktungsaktivitäten ermuntert L.o.B. seit vielen Jahren potentielle Bauherren, die Fachkompetenz von Handwerksbetrieben zu hinterfragen.



"Es ist für einen Bauherrn beruhigend, wenn er es mit Betrieben zu tun hat, die über eine angemessene Fachkompetenz verfügen und bei Komplettmaßnahmen auch wissen, worüber die Kollegen aus anderen Gewerken sprechen" sagt Dieter Soth, Initiator von L.o.B. (www.lebenohnebarrieren.de) und weiter: "Nur wenn fachkompetente Betriebe in Verbindung mit verlässlichen Produkten namhafter Hersteller zum Einsatz kommen, ist eine langfristige Zufriedenheit des Kunden gewährleistet".



Vom bundesweiten Netzwerk Leben ohne Barrieren werden nur solche Produkte empfohlen, die sich nachweislich in der Praxis für komfortabel-barrierefreies Bauen und Einrichten bewährt haben, heißt es. Der Bauherr kann sich auf die von L.o.B. empfohlenen Produkte verlassen. Das wird durch die weitgehend neutrale Position von Leben ohne Barrieren gegenüber zahlreichen Kompetenzpartnern aus der Industrie gewährleistet. Die Unabhängigkeit von Herstellerbetrieben ist ein deutliches Erkennungsmerkmal von Leben ohne Barrieren. Zuwendungen (welcher Art auch immer) außerhalb von Kostenumlagen für gemeinsame Maßnahmen werden nicht angenommen. Und Provisionen von Herstellern sind für L.o.B. absolut tabu. Das gibt dem Bauherrn ein gutes Gefühl.



Das Handwerk besetzt natürlich die Schlüsselposition bei der Durchführung von barrierefreien Bau- und Anpassungsmaßnahmen. Deshalb sind die meisten L.o.B.- Handwerkspartner zertifizierte Betriebe für barrierefreies Bauen und Wohnen. Sie werden über aktuelle Entwicklungen und neue Produkte gewerkübergreifend informiert und haben dadurch einen erheblichen Informationsvorsprung gegenüber ihrem Wettbewerb. Das wird von klugen Bauherren deutlich sichtbar honoriert.

Der Bauherr hat aus Sicht von L.o.B. (www.lebenohnebarrieren.de) aber ohnehin Anspruch darauf, die für ihn jeweils am besten geeigneten Produkt und Leistungen zu erhalten. Deshalb wenden sich immer mehr Bauherren an einen der vielen hundert L.o.B.-Partner in ihrer Nähe. Dort erhalten sie vor allem eine erstklassige Beratung zu allen relevanten Fragen und Produkten sowie zum Bau oder zur Anpassung eines barrierefreien Wohn- und Lebensumfeldes. Über die handwerkliche Kompetenz von L.o.B.-Partnern geht deshalb in jedem Fall noch die Beratungskompetenz.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dieter Soth (Tel.: 02821-45231), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 592 Wörter, 4920 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von "Leben ohne Barrieren" - Deutschlandweit lesen:

"Leben ohne Barrieren" - Deutschlandweit | 06.05.2015

Leben ohne Barrieren hilft Senioren

Wer bis ins hohe Alter in seinem gewohnten Umfeld leben möchte, sollte sich sorgfältig darauf vorbereiten. Mit zunehmendem Alter gibt es viele Dinge, die nicht mehr so einfach funktionieren, wie in jüngeren Jahren. Eine sehr sorgfältige Planung ...
"Leben ohne Barrieren" - Deutschlandweit | 17.04.2015

Messeplatz für Barrierefreiheit: Nationale und internationale Baumessen mit barrierefreien Themen.

Das Interesse an Themen rund um barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben übersteigt bei weitem die angebotenen Informationsquellen. Besonders die Generationen 50+ und 60+ haben einen extrem hohen Informationsbedarf und gehören schon jetzt zu den am ...
"Leben ohne Barrieren" - Deutschlandweit | 04.04.2015

Bauherren-Seminare von Leben ohne Barrieren

Leben ohne Barrieren (www.lebenohnebarrieren.de) startet jetzt in NRW mit hochwertigen Kurzseminaren zum Thema "generationengerechtes Bauen und Wohnen" und schließt damit eine Lücke im Informationsangebot für potentielle Bauherren. Der Informatio...