info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVA AG |

ADVA Optical Networking unterzeichnet neues VAR-Abkommen mit VA TECH SAT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Martinsried/München, Ramsey/New Jersey USA - 25. September 2001– ADVA Optical Networking (Neuer Markt: ADV), ein weltweit führender Anbieter optischer Netzwerklösungen, hat heute eine neue Partnerschaft mit VA TECH SAT bekannt gegeben. Im Rahmen des Abkommens wird VA TECH SAT Vermarktung, Vertrieb und technischen Kundendienst des Fiber-Service-Platform- (FSP) Portfolios von ADVA in Mitteleuropa, Südosteuropa und dem Mittleren Osten übernehmen. Adressiert werden Energieversorger und Telekommunikations-Netzbetreiber, die im schnell wachsenden Markt der optischen Metro-Netze agieren.

Die Produkte der Netzbetreiberklasse von ADVA sind insbesondere für Stadtnetze konzipiert und ermöglichen die Erschließung neuer Umsatzpotentiale sowie die Reduzierung der Betriebskosten bestehender optischer Infrastrukturen. Die vielfach bewährten und getesteten ADVA-Lösungen wurden in mehr als 500 Unternehmen und 37 Netzbetreibern für die Übertragung verschiedener geschäftskritischer Applikationen sowohl in Speicher- als auch in Stadtzugbringer- und Stadtkernnetzen installiert. Das FSP-Portfolio unterstützt alle wichtigen Unternehmens-Protokolle einschließlich ESCON, Fibre Channel, Gigabit Ethernet, STM-4, ATM 622 und Coupling Link, die eine effektive Aggregation verschiedener Dienste ermöglichen. Die Dense- oder Coarse- Wavelength-Division-Multiplexing- (DWDM/CWDM) Funktionalitäten der FSPs vervielfachen die Bandbreite und erhöhen so die Übertragungskapazität der Glasfaserinfrastruktur um bis zu 3200 Prozent.

Johannes Suda, Executive Vice President of Business Development bei VA TECH SAT, kommentiert: „Sowohl Unternehmen als auch Netzbetreiber sind darauf angewiesen, die Kapazität optischer Verbindungen kosteneffizient zu maximieren. Als weltweit führender Anbieter von DWDM-Systemen versorgt uns ADVA mit dem kompletten Portfolio an Produkten und Lösungen, damit wir unseren Kunden maßgeschneiderte Systeme bereitstellen können. Die FSP-Systeme sind einfach zu installieren und konfigurieren und erlauben ein einfaches Management von Kommunikationssystemen. ADVA’s Plattformen ermöglichen uns, weiterhin alle von unseren Kunden heute verlangten Dienste in schlüsselfertigen Lösungen zu liefern. Ebenso stellen sie eine voll skalierbare Basis für den Aufbau der Netzwerke der Zukunft bereit.

Jürgen Hansjosten, Executive Vice President of Sales and Service bei ADVA Optical Networking, erklärt: „Diese Vereinbarung erweitert unsere europäischen Distributionsmöglichkeiten. VA TECH SAT wird uns den Zugang zu neuen Vermarktungschancen in den schnell wachsenden Energieversorgungs- und Telekommunikationsmärkten erschließen. ADVA hat kürzlich ein neues Vertriebsbüro in Österreich nahe der Hauptniederlassung von VA TECH SAT eröffnet. Von dort aus werden VA TECH SAT sowie weitere Kunden und Partner in der gesamten Region betreut.“

Web: http://www.advaoptical.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2896 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVA AG lesen:

ADVA AG | 18.03.2002

MetroNet nutzt optische DWDM-Lösungen von ADVA für Stadtnetze

ADVA hat sich erfolgreich gegen zehn Anbieter von DWDM-Systemen durchgesetzt und die anspruchsvollen Anforderungen und Testbedingungen von MetroNet erfüllt. MetroNet betreibt ein lokales Telekommunikationsnetzwerk mit hohen Bandbreiten in den drei g...
ADVA AG | 13.03.2002

ADVA stellt auf der CeBIT die für Ringfähigkeit aufgerüstete FSP 1000 vor

„ADVA hat die Einsatzmöglichkeiten der FSP 1000 enorm gesteigert, so dass Netzbetreiber diese auch in DWDM-Ringtopologien mit Add/Drop-Funktion verwenden können. Damit wird die FSP 1000 zu einer der vielseitigsten Plattformen für DWDM-Lösungen i...
ADVA AG | 12.03.2002

Immer mehr Netzbetreiber entscheiden sich für optische Stadtnetz-Lösungen von ADVA und Siemens

Mit der Unterzeichnung einer neuen OEM-Vereinbarung im August 2001 weiteten ADVA und Siemens ihre erfolgreiche Partnerschaft aus, die sie im Juni 2000 eingegangen waren. Seither haben beide Unternehmen eng zusammengearbeitet, um Stadtnetz-Lösungen f...