info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
XM Mobile GmbH |

Lasergravur7.de ihr Partner für prpfessioneller Laserbeschriftungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In der letzten Zeit hat es sich herausgestellt, dass in der Werbetechnik bereits ein riesen Schritt nach vorne gemacht wurde. Die Laserbeschriftung zählt zu dieser Technologie.

Die Lasertechnik selbst gab es bereits vor den beiden Weltkriegen und inspirierte die Wissenschaftler damals noch eher militärisch um eine Wunderwaffe zu erfinden. Nach den Weltkriegen kam die Lasertechnik zum Einsatz für den vermeintlichen Krieg mit den Außerirdischen. Ab den 70 iger Jahren wurde sie dann vermehrt in der friedlichen und sinnvollen Nutzung verwendet. Die Lasertechnik findet Anwendung in der Schneidtechnik. Hier werden wertvolle Materialien geschnitten ohne viel Verschleiß zu erzeugen. Die Schnittbreite kann so dünn gewählt werden, dass die Materialien so fein voneinander getrennt werden ohne unnötige Späne oder Risse zu erzeugen. Durch die immensen Kräfte die nur durch die Lasertechnik freigesetzt werden können auch Hochfeste Materialien mühelos durchtrennt werden, und das alles nur mit der Hilfe von gebündelten Licht.

Je nach Anwendungsgebiet der Lasertechnik kommen verschiedene Arten und Farben zur Verwendung. Der Vorteil der Lastertechnik liegt nicht nur im punktgenauen Schneiden, nein auch die Möglichkeit der Messung von Entfernungen oder eben der Spiegelung besteht auch auf große Entfernungen. Dadurch können auch große Distanzen gemessen werden wie eben die Entfernung zum Mond. Hier werden Laserstrahlen auf einen gewissen Punkt ausgerichtet und die Zeit wird gemessen in der die Spiegelung zurückkommt. Aufgrund genauer Messverfahren kann so die Distanz mühelos berechnet werden. Was im Großen Anwendung findet wird auch bei uns im Kleinen angewendet. Jedes Vermessungsbüro verfügt mittlerweile über eine Lasertechnik. Aber auch kleine Geräte um zum Beispiel einen Dachstuhl zu vermessen gibt es bereits für wenig Geld zu kaufen. In fast jedem neueren Auto befindet sich Lasertechnik wenn wir von einem Einparkassistenten sprechen oder von der intelligenten Abstandsmessung zum Vordermann.

Um eine wirklich kommerzielle Art der Lasertechnik aufzugreifen kommen wir auf die Lasergravuren zurück. Hier ist das digitale Zeitalter auch in die Werbetechnik eingezogen. Mittlerweile werden Beschriftungen nicht mehr via Drucker auf die Oberfläche aufgebracht, nein es wird mit dem Laser eine Stelle so behandelt, dass die Oberfläche nun die gewünschte Form und Farbe wiedergibt. Bei der Herstellung von Computerchips für die Speicherung legt man Wert auf immer kleiner werdende Bauteile. Oftmals können die Bauteile eines Computers nur mehr mit dem Mikroskop angesehen werden. Jedoch eine Beschriftung der Bauteile ist dennoch wichtig um die Zuordenbarkeit gewährleisten zu können. Hier wird mit Hilfe der Laserbeschriftung ein Code eingebrannt, der oftmals so klein ist, dass er mit dem freien Auge gar unsichtbar ist und nur mehr mit dem Elektronenmikroskop erkennbar gemacht werden kann. Diese Lasergravuren bieten absolute Sicherheit und gewährleisten auch die Unmöglichkeit des Nachbaus der Teile und der Codes.



War es doch früher mühsam immer wieder seinen Namen in den Schreibblock zu drucken oder sein Feuerzeug mit aufwendiger Drucktechnik zu bedrucken so hat nun ein neues Zeitalter begonnen. Mittlerweile können die Covers von Handys graviert werden und erhalten so einen individualisierten Touch. Die Gestaltung meines eigenen Tablets oder Notebooks steht mir frei und der Vielfalt der Möglichkeiten sei keine Grenze gesetzt. Neben vorgegebene Style Darstellungen kann auch individuell jeder sein eigenes Bild hochladen und der Anbieter graviert vor Ort oder in der Filiale innerhalb von Minuten das gewünschte Motiv auf den individualisierten Laptop.

Eine Nebenwirkung der Lasertechnik wird die Fußballfans und vor allem die Spieler selbst stören. Leider benutzen die gegnerischen Fans immer wieder einen Rot- oder Grünpunktlaser um gegnerische Spieler zu blenden oder zu stören. In Fußballübertragungen sieht man oft bei Freistößen wie der Tormann durch gezielte Strahlungen gestört werden soll. Das aus diesen eher harmlosen Spielereien auch ernst werden kann, zeigt in den Vereinigten Staaten von Amerika, dass hier vermehrt Jugendliche ohne Hirn sich ans Fenster setzen und versuchen die Piloten zu blenden wenn diese mit ihren Flugzeugen starten oder landen. Dies kann zu Katastrophen ungeahnten Ausmaßes führen und gleichsam zu mehren hunderten Toten.

Die friedliche und kommerzielle Nutzung von der Lasertechnik bietet noch ungeahnte Möglichkeiten für den Einsatz. Der Laser selbst sollte jedoch nicht ungeschulte Hände fallen und somit Jahre der Forschung und Entwicklung zu Nichte machen, indem man vermehrt Unfälle oder ähnliches provoziert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Erhan Özcan (Tel.: 02323 59 75 480), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 4766 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von XM Mobile GmbH lesen:

XM Mobile GmbH | 31.08.2015

Handy Reparatur - beim Samsung Galaxy S6/Edge eine kostengünstige Alternative

Die technischen Details und die überzeugenden Leistungsdaten begeistern. Die wenigsten Menschen denken beim Kauf eines solchen High End Smartphones an Reparaturen. Doch dazu kommt es schnell. Mit deutlichem Abstand ist ein Schaden am Display die hä...
XM Mobile GmbH | 05.08.2015

XM Mobile die langjährige Partnerschaft zu Vodafone

Doch der Schein kann bekanntlich trügen, sodass sich auch Vodafone immer wieder neue Konzepte und Angebote einfallen lassen muss, um seine Stellung auf dem hart umkämpften Kommunikationsmarkt halten zu können. Die Kooperation mit dem Internetdiens...
XM Mobile GmbH | 25.06.2015

XM TV VOD: Videos für jedermann

Insbesondere auf den Gebieten Handy und DSL kann der mittlerweile global agierende Konzern mit interessanten Angeboten überzeugen. Was jedoch kaum jemand weiß: Hinter der Vodafone Gruppe stecken zahlreiche kleinere Dienstleister, die sich auf ganz ...