info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

Metro Ethernet Forum zertifiziert Carrier Ethernet- Zugangsloesungen von RAD

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Intelligente Netzabschlussgeraete ETX-102 und ETX-202 entsprechen den Anforderungen des Metro Ethernet Forum


Muenchen, den 30. Mai 2006: Das Metro Ethernet Forum (MEF) hat den intelligenten Ethernet-Netzabschlussgeraeten (E-NTU) ETX-102 und ETX-202 von RAD Data Communications (RAD) die MEF 9-Zertifizierung verliehen. Damit wurde bestaetigt, dass die Geraete dem Carrier Ethernet-Standard des MEF voll entsprechen.

MEF 9 ist eine Service-orientierte Test-Spezifikation, die prueft, ob die Dienste an dem besonders kritischen Punkt, wo sich die Zustaendigkeiten von Anwender und Serviceprovider treffen, naemlich der UNI (user network interface), den technischen Spezifikationen der MEF entsprechen. „Insbesondere prueft MEF 9 die Ethernet Virtual Connection (EVC) und UNI-Merkmale. Das spart dem Serviceprovider Zeit und Geld fuer eigene Tests und er kann die Dienste schneller bereitstellen”, erlaeutert Bob Mandeville, Praesident von Iometrics, dem unabhaengigen kalifornischen Labor, das die intelligenten E-NTUs ETX-102 and ETX-202 von RAD fuer das MEF testete.

Carrier Ethernet-Qulitaetsmerkmale im Access
„Carrier Ethernet wurde urspruenglich fuer das Kernnetz entwickelt, RAD bringt dieses Konzept jetzt auch in den Zugangsbereich“, so Yacov Cazes, Director of Ethernet Product Management bei RAD. „Mit der Zertifizierung wird uns bescheinigt, dass die Zugangsgeraete von RAD wesentliche Carrier Ethernet-Merkmale bereitstellen. Dazu zaehlen Quality of Service, Traffic Management und Leitungsschutz im Zugangsbereich. Damit sind Ende-zu-Ende Service Level Agreements bei niedrigen Betriebskosten moeglich.“

Intelligente Abgrenzung zwischen Netzen der Kunden und Provider
Die ETX NTUs von RAD transportieren Ethernet-Verkehr ueber die Glasfaser-basierte letzte Meile vom Kundenstandort bis zum Edge-Geraet. Damit kann der Serviceprovider seinem Kunden vielfaeltige Ethernet-Services bieten. Die Geraete ETX-102 und ETX-202 sind Network Interface Devices (NIDs), die einen klaren Demarkationspunkt zwischen den Benutzer- und Betreibernetzen bilden. Die NTUs werden am Kundenstandort installiert, sind jedoch Eigentum des Serviceproviders und werden auch von ihm betrieben. So lassen sich die Reichweite und Kontrolle des Diensteanbieters ueber Glasfaser ausweiten. Gleichzeitig wird das Management verschiedener Services wie LAN-Kopplung zwischen Firmenstandorten, Internetzugang und virtuelle private Netze (VPN) bis zum Kundenstandort ermoeglicht. Ein Produktfoto steht zum Download bereit: www.unicat-communications.de/2_4_1.html


Ueber das Metro Ethernet Forum
Mit dem Zertifizierungsprogramm moechten das MEF die Einfuehrung von Carrier Ethernet beschleunigen, indem es die Serviceprovider dabei unterstuetzt, die entsprechenden Geraete verschiedener Hersteller zu beurteilen und so die Bereitstellung wesentlicher Qualitaetsmerkmale von Carrier Ethernet-Services zu erleichtern: der rasche Ausbau des Serviceangebots, die problemlose Skalierbarkeit auf 10 Gbit/s, Ende-zu-Ende-Schutz, robuste Service Level Agreements sowie die flexible Unterstuetzung von Sprachuebertragung, Internet und Multicast-Verkehr.

Das Metro Ethernet Forum ist eine Non-Profit-Organisation, die ins Leben gerufen wurde, um die Einfuehrung von Ethernet Metro Netzwerken weltweit zu beschleunigen. Das Metro Ethernet Forum besteht aus ueber 80 Mitgliedsfirmen, die sich aus fuehrenden Ethernet-Serviceprovidern, Telefongesellschaften, wichtigen Herstellern von Netzwerkgeraeten und anderen bedeutenden Netzwerkfirmen zusammensetzen. Mehr Informationen ueber das Forum, darunter auch eine vollstaendige der aktuellen Mitglieder, finden Sie unter: www.MetroEthernetForum.org

Ueber RAD Data Communications
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Serviceprovidern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten.

Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt neun Millionen Einheiten. Die Kunden werden von 23 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in 164 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4848 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...