info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Amelingmeyer Metallbau |

Vom dunklen Speicher zur offenen Mansarde: Mehr Licht, Luft und Leichtigkeit unterm Dach

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Eine günstige Alternative zum Einbau von Gauben sind Dachschiebefenster, um neu zu gewinnende Wohnfläche attraktiv und energieeffizient zu öffnen. LiDEKO schafft hier Wohnlichkeit mit hohem Komfort.

Osnabrück. Der Ausbau von Dachgeschossen und die Umwandlung von dunklen Speichern in einladende Mansarden erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Gerade die Generation "50+" hat die Chance für sich neu entdeckt, bisher kaum gebrauchte Räume in wertvolle Nutz- und Wohnflächen zu verwandeln. Doch häufig erhalten Bauherren und Modernisierer für den Einbau von Dachgauben nicht die erforderlichen Genehmigungen, um natürliches Tageslicht intensiver nutzen zu können. Eine technisch einfache Alternative dazu bilden Dachschiebefenster.



Ob Wohnzimmer, Home-Office oder Atelier: Dachschiebefenster schaffen großzügige Transparenz und werten bereits bestehende Ausbauten in Dachgeschossen deutlich auf. Sie lassen sich mit relativ wenig Aufwand und ohne Genehmigungspflicht in bestehende Dächer integrieren.



Neue Perspektiven - auch mit Sonnenschutz und Lotus-Effekt



Mit seinen LiDEKO Dachschiebe- und Balkonausstiegsfenstern hat das Osnabrücker Metallbau-Unternehmen Amelingmeyer ein umfassendes Sortiment vor allem für Ausbau, Aufstockung und Renovierung erstellt. Die "Classic"- und "Premium"-Programme stellen den Hausbesitzern ein- und zweiflügelige Varianten zur Wahl, die mit einer Öffnungsfläche von bis zu sechs qm neue Perspektiven eröffnen.



Dabei gewährleisten die hochwärmegedämmten LiDEKO Aluminiumprofile die Einhaltung der Energieeffizienz-Vorgaben gemäß EnEV 2014. Die Dachschiebefenster sind je nach Anforderung wahlweise mit Zweifach- oder Dreifachverglasungen erhältlich. Sonnenschutzverglasungen spenden bei Bedarf eine leichte Abschattung an besonders sonnigen Tagen und unterstützen die Klimatisierung. Ebenso gibt es Markisen sowie Rollläden mit einer Breite von bis zu 1,6 m. Eine weitere hilfreiche Option sind reinigungsunterstützende Gläser, bei denen die Feuchtigkeit außen durch den sogenannten Lotus-Effekt schnell abperlt und kaum noch Schmutz hinterlässt.



Das Haus als Cabriolet



Nicht nur im Frühling und Sommer kommen Freunde der Frischluft ähnlich - wie bei einem Cabriolet - stets schnell auf ihre Kosten. Auch im Herbst und Winter wissen die Bewohner den Gewinn an Tageslicht zu schätzen. Das einfache Öffnen und Schließen der Elemente ist ein weiteres wesentliches Merkmal von LiDEKO Dachschiebe- und Balkonausstiegsfenstern: Eine speziell entwickelte Rollentechnik lässt die Elemente leichtgängig über die Schienen gleiten. Dabei können die Dachschiebefenster wahlweise manuell oder elektrisch geöffnet und geschlossen werden. Standard ist inzwischen die Ausstattung der motorbetriebenen Variante mit einer Notentriegelung, mit der die Bedienung auch bei einem Stromausfall möglich bleibt.



Durch die große Vielfalt an RAL-Farben für die Profile können die Hausbesitzer ganz nach Geschmack farbliche Akzente setzen oder die Fenster "Ton in Ton" mit Dach und Fassade gestalten. In der Variante als Balkonausstieg sind zusätzliche Schwenkhakenschlösser für die Öffnung der großformatigen Dachschiebefenster von außen integriert.



Weitere Infos: www.lideko.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Handrik Amelingmeyer (Tel.: 0541 / 91 067 12), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 425 Wörter, 3622 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema