info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scanpoint Europe GmbH |

Erfassungs-Software von Scanpoint unterstützt hochkomprimierte PDF/A-Dateien mit LuraDocument

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


(Berlin/Waldbronn) Als einer der ersten Scan-Clients unterstützt TIFFCapture von der Scanpoint Europe GmbH jetzt PDF/A, den neuen ISO-Standard für die Langzeitarchivierung. Dafür nutzt der Scandienstleister mit seinem bundesweiten Netzwerk von Franchise-Partnern die Technologie des Kompressionsspezialisten LuraTech Europe GmbH. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit zwei Jahren zusammen und ermöglichen jetzt durch die aktualisierte Integration ihrer Systeme den Kunden den Einsatz neuester Technologien. Sie profitieren von digitalen Dokumenten, die dem neuesten Standard für die Langzeitarchivierung entsprechen und so langfristig lesbar bleiben. Gleichzeitig sind die Dateien dank der hohen Komprimierung extrem klein.

Die Scanpoint Europe GmbH mit Sitz in Waldbronn ist Idee- und Franchisegeber des Scanpoint-Franchise-Netzwerkes. Scanpoint Partner unterstützen ihre Kunden bei der effizienten Verwaltung von Unterlagen. Dafür scannen sie Dokumente jeglicher Art ein und stellen diese dann digital dem Kunden auf diversen Speichermedien oder per Datenübertragung zur Verfügung. Zum Einsatz kommt hierbei auch das selbstentwickelte Programm TIFFCapture – eine professionelle Scanner-Erfassungssoftware für mittel- bis hochvolumige Belegaufkommen. Diese wurde jetzt um die neueste Version der LuraTech-Technologie aktualisiert und ermöglicht so die Bereitstellung der digitalisierten Dokumente im PDF/A-Format.

Dazu Petra Greiffenhagen, Geschäftsführerin der Scanpoint Europe GmbH: „Wir sehen PDF/A als das Format an, welches die besten Voraussetzungen mitbringt, sich am Markt als langfristiger Standard durchzusetzen. Aufgrund unserer Partnerschaft mit LuraTech können wir unseren Kunden ab sofort hochkomprimierte PDF/A-Dateien liefern, die technologisch auf dem neuesten Stand sind.“

Neuer ISO-Standard für Langzeitarchivierung
PDF-Dateien haben im Vergleich zu Bildformaten wie beispielsweise TIFF den Vorteil, dass sie volltextrecherchefähig und kleiner sind. Mit der ISO-Standardisierung des PDF/A-Formats für Langzeitarchivierung ist nun darüber hinaus sichergestellt, dass die Dokumente langfristig lesbar bleiben. Damit bringt PDF/A alle notwendigen Voraussetzungen mit, sich am Markt als einheitliches Format für ein- und ausgehende, schwarz-weiße oder farbige Dokumente mit Bitmap-, Grafik- oder Textinhalten durchzusetzen.

Daher hat auch der Kompressionsspezialist LuraTech als einer der ersten Anbieter seine Produktpalette um die Unterstützung von PDF/A erweitert. Damit sind erste Lösungen für gescannte Dokumente am Markt verfügbar, die den Anwender bei der Realisierung eines Langzeitarchivs mit PDF/A-Dokumenten unterstützen. Unternehmen können so beispielsweise ihren Posteingang durch Scanpoint digitalisieren und sich die gescannten Dokumente im PDF/A-Format übermitteln lassen. Die komprimierten PDF/A-Dokumente sind OCR-volltextfähig und mit dem Acrobat Reader ab Version 5.0 lesbar.

„Wir freuen uns über dieses neue Produkt unserer langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit Scanpoint Europe“, erklärt Carsten Heiermann. „In kürzester Zeit hat Scanpoint seine Software auf unsere neue PDF/A-Version umgestellt und kann seinen Kunden so einen optimalen Service bieten.“

Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen können Kunden unbesorgt zukünftigen Digitalisierungsprojekten entgegensehen: Die Verbindung von Scan-Dienstleistungen durch das europaweite Scanpoint-Netz mit der Technologie von LuraTech und dem PDF/A-Format bietet ihnen digitale Dokumente im ISO-konformen, revisionssicheren Langzeitformat.


Über LuraTech:
LuraTech, führend in der Entwicklung von JPEG2000-Komprimierungsverfahren für die farbige Archivierung von Dokumenten und Bildern, liefert leicht integrierbare, ISO-Standard-konforme JPEG2000-Produkte verbunden mit unternehmensweiter Unterstützung. Ob im öffentlichen Sektor oder in kommerziellen Unternehmen – mit den Produktfamilien LuraWave und LuraDocument wird die Kompression von Farbbildern und -dokumenten entscheidend schneller, effizienter und kostengünstiger.

LuraTech (www.luratech.com) wurde 1995 gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin/Deutschland, weitere Niederlassungen befinden sich in Europa und den USA. LuraTech-Produkte werden weltweit erfolgreich eingesetzt, u. a. von Avision, Corel Corporation, Dürr Dental, EADS, ESA, FujiFilm, IMAGE PRO, IXOS SOFTWARE, Kodak Medical, Minol, ReproZentrum Rosenberger, Scanpoint sowie VITRONIC. Das Unternehmen ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Ihr Redaktionskontakt:

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Kantstr. 21
10623 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.com


Über die Scanpoint Europe GmbH:
Die Scanpoint Europe GmbH mit Sitz in Waldbronn ist Idee- und Franchisegeber des Scanpoint-Franchise-Netzwerkes. Scanpoint Partner unterstützen ihre Kunden bei der effizienten Verwaltung von Unterlagen. Dafür scannen sie Dokumente jeglicher Art ein und stellen diese dann digital dem Kunden auf diversen Speichermedien oder über Datenübertragung zur Verfügung. Anhand intelligenter Techniken wird ein schnelles und einfaches Auffinden der digitalisierten und nach Kundenvorgaben indizierten Unterlagen ermöglicht. Dazu nutzen alle Scanpoint Partner die eigens entwickelten Programme TIFFCapture – eine Scanner-Erfassungssoftware für mittel- bis hochvolumige Belegaufkommen. Zusätzlich haben sich die Scanpoints auf das Auslesen von Geschäftsdokumenten spezialisiert. Mit Hilfe von modernen OCR- und ICR-Techniken werden Dokumente klassifiziert und die darin enthaltenen Daten zur weiteren Bearbeitung ausgelesen. Optional erfolgt ein automatisierter Abgleich mit den im Einsatz befindlichen Kunden- oder Lieferantendatenbanken. Hierfür kommt die „Scanpoint Image Classification and Recognition Engine (S.I.C.A.R.E)“ Software zum Einsatz.
Derzeit bieten mehr als zehn Scanpoint-Partner bundesweit professionellen Archivierungsservice an. Zu den aktuellen Referenzkunden zählen unter anderem die Aachener & Münchner Lebensversicherungs-AG, ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG, die dm-drogerie markt GmbH & Co, die Gerling Firmen- und Privat-Service AG, die Hallesche Nationale Krankenversicherung, das Klinikum Karlsbad, die Mobilcom AG und die Shell Oil GmbH.

Mit der Integration der Scanpoint Europe GmbH in die enalog business solutions Gruppe mit Sitz in Wien wurde im Oktober 2005 ein wichtiger Schritt für den weiteren erfolgreichen Ausbau des Franchisekonzepts vollzogen. Innerhalb der enalog Gruppe stehen nun ganzheitliche Dokumenten Services und Business Process Outsourcing Lösungen flächendeckend im zentraleuropäischen Raum zur Verfügung. Scanpoint Europe beschäftigt zurzeit mehr als 50 Festangestellte. Geschäftsführer sind Petra Greiffenhagen und Erwin Stern. Seit 2004 ist Scanpoint Europe DIN ISO 9001 zertifiziert. Das Unternehmen ist Mitglied im VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.

Ihre Redaktionskontakte

Scanpoint Europe GmbH
Tanja Burkhardt
Im Ermlisgrund 28
76337 Waldbronn
Telefon: +49 7243 5699-26
Telefax: +49 7243 5699-33
tanja.burkhardt@scanpoint.de
http://www.scanpoint.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Web: http://www.luratech.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 774 Wörter, 6745 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scanpoint Europe GmbH lesen:

Scanpoint Europe GmbH | 17.01.2007

Guter Start ins neue Jahr: Scanpoint Europe GmbH weitet Partnernetz aus

Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die nach dem Outsourcing-Prinzip Papierberge ihrer Kunden abbauen. Sie übernehmen sämtliche notwendigen Arbeiten – von der Abholung über das Einscannen bis hin zur Aushändigung der CD sowie der Bereit...
Scanpoint Europe GmbH | 21.12.2006

Scanpoint Europe GmbH steigert deutlich ihre Mitarbeiterzahl

Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die nach dem Outsourcing-Prinzip Papierberge ihrer Kunden abbauen. Von insgesamt zehn Standorten bundesweit werden die Kunden mittlerweile bedient. Regionale Unternehmen, wie die dm-drogerie markt GmbH...
Scanpoint Europe GmbH | 26.10.2006

Scanpoint Europe GmbH zertifiziert Partner

„Der Erfolg des Scanpoint-Netzwerkes steht und fällt mit unseren kompetenten Partnern“, so Petra Greiffenhagen, Geschäftsführerin der Scanpoint Europe GmbH. „Deshalb sind solche Partnerschulungen von großer Bedeutung. Gleichzeitig stellt das n...