info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

FELTEN Group mit Lösung für das OEE-Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


„PILOT OEE“ analysiert die Produktionseffizienz und initiiert automatisch Optimierungsmaßnahmen


Mit OEE (Overall Equipment Effectiveness) wird eine Methode zur Messung der Produktionseffizienz bezeichnet. Sie hat sich in allen Fertigungsbranchen weitgehend etabliert und stellt ein wichtiges Element für das Produktionscontrolling dar, weil sie den Optimierungsbedarf beschreibt. Die FELTEN Group hat mit PILOT OEE eine Softwarelösung vorgestellt, die neben der Ermittlung der Effizienz-Kennzahl auch ein intelligentes OEE-Management auf Basis des TPM-Ansatzes (Total Productive Management) bietet.

 

Der zentrale Nutzen der OEE besteht darin, dass die Produktionseffizienz über eine Kennzahl klare Auskunft darüber gibt, welches Leistungslevel in der Fertigung besteht, erläutert Werner Felten, Geschäftsführer des Softwarehauses. Liegt sie unterhalb von 65 Prozent, weist die Produktion einen hohen Verbesserungsbedarf auf, weil eine unterdurchschnittliche Nutzung der verfügbaren Kapazitäten besteht. Dagegen gehören Produktionsunternehmen in ihrer Leistungsfähigkeit zur Weltspitze, wenn sie einen OEE-Wert oberhalb von 85 Prozent erreichen. 

 

Die meisten Produktionsbetriebe liegen jedoch im mittleren Bereich, der einerseits zwar nicht kritisch ist, urteilt Felten, um gleichzeitig auf die andere Seite der Medaille hinzuweisen: Was nicht kritisch wirkt, bremste bisher vielfach das Engagement, sich einer gezielten Optimierung der Maschinen-, Anlagen- und betrieblichen Produktivität zu widmen und die noch deutlichen Effizienzreserven zu nutzen.

 

Inzwischen besteht seitens der Geschäftsleitung in Fertigungsunternehmen jedoch ein verstärkter Druck, die Leistungsqualität in der Produktion auch im Detail transparent und im Bedarfsfall auch vergleichbar zu machen. Dies verlangt mehr als die übliche OEE-Analyse, sondern ein intelligentes OEE-Management. Die FELTEN-Lösung beruht hierbei auf dem TPM-Ansatz und bietet dadurch nicht nur die Voraussetzungen für ein umfassendes Produktionscontrolling, sondern PILOT OEE kennzeichnet sich ebenso durch ein automatisiertes Maßnahmenmanagement zur kontinuierlichen Verbesserung der Leistungseffizienz. 

 

Die Lösung liefert die dafür erforderlichen Kennzahlen als bewertbare Informationen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Initiativen zur Optimierung direkt im System zu definieren und deren Durchführung bis hin zur Ergebnisbewertung zu überwachen. Dieser Prozess lässt sich so oft wiederholen, bis das gewünschte Leistungs- und Qualitätslevel erreicht wurde.

 

Die Lösung für das OEE-Management ermittelt nicht nur einen Status und mach ihn transparent, sondern sie initiiert über die Analyse hinaus auch Maßnahmen zur Beseitigung der ermittelten Schwächen, beschreibt Felten die gesamtheitliche Ausrichtung. Dies schlage sich anschließend auch in einem besseren OEE-Wert nieder. Die Feststellung einer bestimmten Leistungseffizienz in der Produktion erzeugt betriebswirtschaftlich noch keinen Nutzen, sondern er entsteht erst dann, wenn daraus die notwendigen Rückschlüsse gezogen und gezielt Aktivitäten zur Optimierung gestartet werden, betont er.

 



Web: http://www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3151 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...