info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASM GmbH & Co. KG |

Faszination Zukunft: asm präsentiert Prototyp für die holographische Datenspeicherung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Westerstede, 30. Mai 2006. Wie die Zukunft der Datenspeicherung aussehen kann, zeigte asm Ende April auf der NAB (National Association of Broadcasters) in Las Vegas. Präsentiert wurde erstmals der Prototyp einer Jukebox mit Holographie-Technologie. Die Video-Archivmanagementlösung ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den Unternehmen InPhase und Hitachi Maxell – sie steuern das Tapestry™-Laufwerk beziehungsweise die Speichermedien bei – sowie QStar, die sich für die Entwicklung der Systemsoftware verantwortlich zeichnen.

Während konventionelle Aufnahmetechnologien (beispielsweise DVD, PDD oder UDO) nur die Oberfläche eines Mediums beschreiben, ist die holographische Datenspeicherung ein optisches Verfahren, mit dem auch die Tiefe des Materials für die Aufzeichnung von Daten genutzt wird. Sehr hohe Transferraten ermöglichen einen extrem schnellen Zugriff auf die gespeicherten Informationen. Und dank des Einsatzes langlebiger, zuverlässiger und vergleichsweise preisgünstiger Medien sind die Perspektiven für diese Technologie enorm.

Angesichts des enormen Potenzials holographischer Datenspeicherung wird asm zukünftig eng mit InPhase zusammenarbeiten: „asm beabsichtigt, die Tapestry™-Technologie in der gesamten Produktlinie einzusetzen“, bestätigt Johann Deters, Geschäftsführer von asm. „Die Integration erfolgt parallel zur Weiterentwicklung des Laufwerks durch InPhase. Sowie die Laufwerke und Medien von InPhase beziehungsweise Hitachi Maxell auf den Markt kommen, wird asm in der Lage sein, Jukeboxen mit neuster Technik anbieten zu können. Erste Produkte werden voraussichtlich 2007 zur Verfügung stehen.“

Es wird erwartet, dass die ersten mit Tapestry™ ausgestatteten Jukeboxen von asm Platz für 32 bis 3.648 Datenträger (130 mm Durchmesser) bieten, jeder einzelne mit einer Kapazität von 300 GB. Das Gesamtspeichervolumen beträgt somit von 9,6 bis maximal 1.095 TB. In der höchsten Ausbaustufe lassen sich somit mehr als 24.146 Stunden Filmmaterial im hochauflösenden HD-Format speichern.

„Jukeboxen mit holographischer Technik bergen ein enormes Potenzial. Wir werden diese Technologie weiter perfektionieren, damit wir unseren Kunden jene Zuverlässigkeit bieten können, die sie von unseren erprobten und erfolgreichen Jukeboxen gewohnt sind“, so Johann Deters weiter.

Über ASM GmbH & Co. KG:
Die ASM GmbH & Co. KG entwickelt und fertigt als laufwerksunabhängiger Jukebox-Anbieter seit 1993 optische Speichersysteme mit MO-, CD-, DVD- und den neuen Blaulichtlaser-Laufwerken. ASM ist an jeder neuen Laufwerks-Technologie interessiert und integriert diese in ihre Systeme. Die Jukeboxen, mit Speicherkapazitäten von bis zu 116 Terabyte, sind flexibel an die jeweiligen Speicherbedürfnisse des Kunden anpassbar. Die Anzahl der eingesetzten Speichermedien kann zwischen 20 und 4.992 variieren. ASM ist sowohl im nationalen als auch im internationalen Speichermarkt tätig. Am Firmensitz in Westerstede konzentrieren sich Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Der geschäftsführende Gesellschafter Johann Deters ist bereits seit 1987 in Vertrieb, Konstruktion und Entwicklung von Jukeboxen aktiv tätig. Zu den Kunden von ASM zählen Alcatel, Barclaycard International, Bayer, BMW, Daimler/Chrysler, Hüls, KPN Telekom, Pfleiderer, RWE Systems und die VHV Versicherungsgruppe.

Kontaktadresse:
ASM GmbH & Co. KG
Frau Maren Nieper
Vosskamp 1
26655 Westerstede
Tel.: +49 (0) 4488 / 8496-42
Fax: +49 (0) 4488 / 8496-11
eMail: maren.nieper@asm-jukebox.de
Internet: http://www.asm-jukebox.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Rüdiger Dartsch
Adolfstraße 4
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 23 878-0
Fax: 06 11 / 23 878-23
eMail: R.Dartsch@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de



Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3270 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASM GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASM GmbH & Co. KG lesen:

ASM GmbH & Co. KG | 09.06.2006

asm-Jukeboxen schützen die Umwelt

Westerstede, 9. Juni 2006. Noch vor Umsetzung der europaweiten Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) am 1. Juli 2006 erfüllen alle optischen Archiv-Systeme der asm GmbH & Co. KG, Westerstede, die Auflagen der neuen EU-Norm. Die RoHS ...
ASM GmbH & Co. KG | 12.04.2006

ASM-Jukeboxen: Offen für alles

Westerstede, 12. April 2006. Zusätzlich zu ihren Jukeboxen der PDD- und UDO-Serie wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, noch in diesem Jahr ihre Produktpalette um weitere zwei Blaulichtlaser-Systeme erweitern. Mit der Integration der beiden neuen...
ASM GmbH & Co. KG | 23.02.2006

Streifzug durch die optische Speichergeschichte

Westerstede / Hannover, 23. Februar 2006. Mit einer Zeitreise durch die Welt der optischen Archivierung wird die ASM GmbH & Co. KG, Westerstede, den CeBIT-Besuchern spielerisch die Unterschiede der verschiedenen Speichertechnologien vermitteln. Am St...