info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH |

Grünes Geld für die Energiewende!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Trotz politischer Kapriolen liegt den Bürgern die Energiewende am Herzen - dem "Kohlekurs" von Sigmar Gabriel zum Trotz. Grüne Geldanlagen sind weiter im Trend.

So wundert es nicht, dass der UDI Sprint FESSTZINS I schnell platziert werden konnte.



780 private Anlegerinnen und Anleger haben Neun Millionen Euro in den UDI Sprint Festzins I einbezahlt. Das Kapital dient zur Projektierung und Investition in Erneuerbare-Energien-Projekte zur Stromgewinnung und für ökologische Wärmekonzepte. "Jetzt, wo Bundesminister Sigmar Gabriel einen raschen Verzicht auf Kohle für unrealistisch hält und dem Klimaschutz zum Trotz die Entscheidung über das Abschalten einzelner Kraftwerke den Unternehmen überlassen will, ist die Energiewende wieder in aller Munde", erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. "Mit der sogenannten Versorgungsunsicherheit kann man nicht alles entschuldigen. Die Mehrheit der Bürger möchte die Wende und damit eine größere Energie-Unabhängigkeit. Und dazu brauchen wir einen guten Mix aus erneuerbaren Energien. Das sehen nicht nur Fachleute sondern auch unsere Kunden so. Ich bin überzeugt, dass das den Erfolg unserer `grünen` Festzins-Angebote erklärt."



Als Pionier im Bereich grünes Geld beschäftigt sich der Finanzdienstleister aus Nürnberg schon seit vielen Jahren mit erneuerbaren Energien und hat bereits mehr als 100 grüne Geldanlagen angeboten. Bei allen Festzinspapieren wurde stets die vereinbarte Verzinsung und die Rückzahlung pünktlich gezahlt. Ein Grund dafür ist neben der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, die gute Kenntnis der Szene. "Statt riesige Summen von über hundert Millionen Kundengelder aufzunehmen, wählen wir einzelne ausgesuchte Projekte für unsere Geldanlagen aus", schildert Hetz seine Vorgehensweise. "Das eingezahlte Kapital ist dadurch zweckgebunden und der Anleger weiß genau, wofür er sein Geld investiert hat. Wir empfinden das beständige Vertrauen unserer Anleger als wunderbares Kompliment und freuen uns über die schnelle Platzierung des UDI Sprint Festzins I."

Weiter Infos unter www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Georg Hetz (Tel.: 0911/929055-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2300 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH lesen:

UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 30.04.2015

CO2-Fresser gefragter denn je!

Jeder Baum entzieht der Luft Kohlendioxid. Das sollte Grund genug sein, weiter aufzuforsten, so die Meinung des UDI-Geschäftsführers Georg Hetz. "Die Reduktion von CO2 allein kann den Klimawandel nicht mehr aufhalten. Schon deshalb müssen wir dies...
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 16.04.2015

Grünes Unternehmen in grünem Gebäude

Ein Stück Energiewende zum Anfassen können die Besucher beim Tag der offenen Tür im Green Building am Frankencampus erleben. Sie bekommen aber nicht nur Einblicke in energieeffiziente Gebäudetechnik, Prof. Dr. Claudia Kempfert wird in einem kriti...
UDI Gruppe, UDI Beratungsgesellschaft mbH | 26.03.2015

Über kurz oder lang entscheidet der Anleger!

Würde es nach den Wünschen der Anleger gehen, wäre die ideale Geldanlage zu 100 Prozent sicher, das Geld ständig verfügbar und die Renditen nach oben unbegrenzt. Natürlich ist es illusorisch zu glauben, ein Finanzprodukt könne all das in sich ...