info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Glenmark Capital Corp |

Glenmark kündigt Feldprogramm für Uranprojekt Key Lake Road an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


26. November 2014 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) ("Glenmark" oder "das Unternehmen") ist erfreut, bekanntzugeben, dass es für das unternehmenseigene Uranprojekt Key Lake Road im Norden Saskatchewans einen NI 43-101-konformen Bericht eingereicht hat. Der Bericht wurde von Dave Billard (P.Geo.) aus Saskatoon (Saskatchewan) erstellt und steht unter www.sedar.com zur Verfügung. Herr Billard hat umfassende Erfahrung in der Uranexploration im Athabasca-Becken. Er war COO, VP Exploration und Board-Mitglied bei JNR Resources, dem Unternehmen, das die Lagerstätten Moore Lake und Way Lake entdeckte. Die Explorationsarbeiten bei Key Lake Road konzentrieren sich vornehmlich auf strukturell begrenzte, ins Grundgebirge gebettete, diskordante Lagerstätten, ähnlich denen bei der Mine Eagle Point, Lagerstätte Millenium und dem Projekt McArthur River der Cameco Corporation.

In diesem technischen Bericht wird ein zweiphasiges Arbeitsprogramm im Detail besprochen, das mit einem Phase-2-Diamantbohrprogramm abgeschlossen werden wird. In den bisherigen historischen Bohrungen wurde oberflächennahe Uranmineralisierung durchteuft, was bestätigt, dass das Projektgebiet den für die Uranablagerung notwendigen Bedingungen unterworfen war.

Das Phase-1-Programm besteht aus vier Bestandteilen und wird sich zunächst selbstverständlich auf die Zonen Molly und HOBO bzw. später auch auf neue Gebiete, die im Rahmen der Arbeiten abgegrenzt werden, konzentrieren. Die Kosten für Phase 1 werden auf rund 220.000 C$ veranschlagt.

- Radiometrische und magnetische Flugvermessungen - Die radiometrischen Vermessungen werden insbesondere angesichts der jüngsten Entdeckung bei Patterson Lake sowie der ursprünglichen Lagerstätten bei Key Lake durchgeführt werden. Diese Vorkommen wurden durch die radiometrische Spurenanalyse von Findlingen entdeckt. Darüber hinaus wird das Programm magnetische Flugvermessungen umfassen, um die Audflösung der bestehenden magnetischen Messungen zu erhöhen. Die Ergänzung der radiometrischen Vermessungen durch die magnetischen Messungen wird die Kosten nur geringfügig erhöhen. Plan ist es, das Konzessionsgebiet auf Linien in einem Abstand von 200 Metern für radiometrische und magnetische Flugvermessungen auf insgesamt 350 Kilometern abzufliegen.

- Geophysikalische Datenprüfung - Die aktuellen geophysikalischen Daten werden erneut ausgewertet und aufgearbeitet werden. Sie werden zudem in den im Rahmen der oben beschriebenen radiometrischen und magnetischen Flugvermessungen neu erfassten Datenbestand aufgenommen werden.

- Bohrkernprüfung und -beprobung - Die Bohrkerne der vorherigen Bohrungen beim Projekt wurden zwar aus technischer Sicht fachgemäß vermessen und beprobt; sie werden jedoch angesichts der geologischen Fortschritte der vergangenen sieben Jahre mit einem frischen Blick erneut ausgewertet werden.

- Geologische Geländeaufnahmen und Schürfungen - Im Zuge der Phase 1 werden bei den Zonen Molly und HOBO sowie bei neuen Zielen, die im Rahmen der zuvor beschriebenen Arbeiten abgegrenzt werden, auch geologische Geländeaufnahmen und Schürfungen durchgeführt werden.

- Boden- und Tillitprobenahmen - Im Konzessionsgebiet werden an Stellen, wo die Tillitdeckschicht effektive Schürfungen und Geländeaufnahmen verhindert und wo bedeutende Ziele von den geophysikalischen Flugvermessungen angezeigt werden, ausgewählte Boden- und Tillitproben entnommen werden.

President Richard Grayston äußerte sich hinsichtlich des geplanten Programms folgendermaßen: "Das Projekt Key Lake Road besitzt großartiges Potenzial und hat bislang sowohl im Boden als auch an der Oberfläche vielversprechende Ergebnisse geliefert. Wir freuen uns darauf, das Team zum Projekt zu entsenden und das Projekt voranzubringen, um letztlich unseren Unternehmenswert zu steigern."

Dave Billard P. Geo. ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI43-101 für den technischen Inhalt dieser Meldung verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Richard W. Grayston

President & CEO

Tel: (604) 990-1012

E-Mail: rwgrayston@glenmark.ca

Rob Gamley

Contact Financial Corp.

Tel: (604) 689-7422

E-Mail: rob@contactfinancial.com

GLENMARK CAPITAL CORP.     

1600 - 609 Granville Street    

Vancouver, BC V7Y 1C3    

www.glenmark.ca

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als "zukunftsgerichtete Aussagen". Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie "prognostiziert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "erwartet" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen , die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Glenmark Capital Corp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1058 Wörter, 15405 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Glenmark Capital Corp lesen:

Glenmark Capital Corp | 17.06.2015

Glenmark schließt Explorationsprogramm beim Zink-Silber-Projekt Scotia in British Columbia ab

Glenmark schließt Explorationsprogramm beim Zink-Silber-Projekt Scotia in British Columbia ab 16. Juni 2015 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, US OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) (Glenmark oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass es ...
Glenmark Capital Corp | 10.06.2015

Glenmark erwirbt die Uranclaims DD-Group im Norden Saskatchewans

Glenmark erwirbt die Uranclaims DD-Group im Norden Saskatchewans 9. Juni 2015 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, US OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) (Glenmark oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, dass es eine Vereinbarung mit einem una...
Glenmark Capital Corp | 05.06.2015

Glenmark beginnt Frühlingsprogramm beim Zink-Silber-Projekt Scotia in der Nähe von Prince Rupert (BC)

Glenmark beginnt Frühlingsprogramm beim Zink-Silber-Projekt Scotia in der Nähe von Prince Rupert (BC) 4. Juni 2015 - Glenmark Capital Corp. (TSX.V: GLM, US OTC: GLRKF und Frankfurt: 17G) (Glenmark oder das Unternehmen) freut sich, bekanntzugeben, ...