info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Neoware Systems GmbH |

Neoware Thin Clients unterstützen Kobil mIDentity

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Sichere Benutzeranmeldung beim Server-based Computing / Neoware Thin Clients unterstützen Kobil mIDentity

Worms/Unterschleißheim, 01. Juni 2006 - Die sichere Benutzeranmeldung mit Kobil mIDentity des IT-Security-Anbieters Kobil Systems aus Worms ist ab sofort für Linux-basierte Thin Clients von Neoware, dem führenden Anbieter von Server-based Computing-Lösungen, möglich. Die Neoware Thin Clients unterstützen außerdem auch die Kobil Smart Card Terminals KAAN Base und Advanced. Somit können mit einfachen Thin Clients komplexe Citrix-Umgebungen hochsicher aufgebaut werden.

Nachdem die Neoware Thin Clients bisher schon den seriellen Kobil-Leser KAAN Professional unterstützt hatten, ist nun auch die sichere Benutzeranmeldung mit den USB-basierten Kobil-Lesern möglich. Die Security-Lösung Kobil mIDentity ist als Kartenleser mit integrierter Smart Card für die Linux-basierten Thin Clients von Neoware nutzbar. Kobil mIDentity eignet sich für alle Anwender, die eine starke Authentifikation beim Aufbau von Citrix-Umgebungen mit Neoware Thin Clients nutzen möchten. Ähnlich wie bei einer Bankkarte kann sich der Thin Client User mit einer PIN und dem auf der Smartcard gespeicherten Zertifikat am Citrix Server anmelden. Anders als die bisherigen Smart Card-Lösungen im Thin Client-Umfeld setzt Neoware mit der Integration der Kobil-Lösung auf einen offenen Standard, der auch für PC-Systeme verfügbar ist. Dieser harmonische Ansatz bietet den Anwendern mehr Flexibilität und ein hohes Maß an Investitionsschutz.

Kobil mIDentity, ein Kartenleser mit integrierter Smart Card, Flash-Speicher und mobilen Anwendungen, bietet die Basistechnologie für zahlreiche mobile Lösungen, da er beliebig mit Applikationen kombiniert werden kann. Der mobile Datensafe kann auch auf herkömmlichen Windows-Rechnern ohne jegliche Software-Installation genutzt werden und ermöglicht sichere mobile Standardanwendungen wie Citrix und SSL-VPN.

Neoware Thin Clients sind mit einer Auswahl an Linux-, Windows CE- und Windows XP-Betriebssystemen verfügbar. Neoware Thin Clients enthalten außerdem Clientsoftwareoptionen wie die Host Access Software Neoware TeemTalk für Mainframes, UNIX und Linux sowie die Webbrowser Firefox und Internet Explorer.

Über Kobil Systems:
Die 1986 gegründete Kobil Systems GmbH agiert als Hersteller hochsicherer Basistechnologie im Umfeld von Smart Cards, Einmalpasswörtern (OTP) und Zertifikaten. Sicherheit ohne Einschränkungen, einfach, überall und jederzeit, zu ermöglichen, dieses Ziel hat Kobil durch langjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten verwirklicht. Das Unternehmen bietet seinen Kunden heute nicht nur patentierte Basistechnologie, sondern vor allem die wichtige und umfassende Lösungskompetenz, um gemeinsam mit namhaften Technologiepartnern für jedermann die Verwendung seiner digitalen Identität bequem und gleichzeitig absolut sicher zu ermöglichen.

Über Neoware:
Neoware gehört zu den führenden Anbietern von Software, Services und Thin Client-Lösungen, mit denen IT-Strukturen im Unternehmen offener, sicherer, zuverlässiger, erschwinglicher und leichter verwaltbar werden. Mit dem Einsatz der Neoware-Lösungen, die auf offenen Technologien basieren und damit ohne die Nachteile konventioneller PC-Architekturen auskommen, erhalten Unternehmen die Möglichkeit, die Vorteile von Server Based Computing in Bezug auf Flexibilität sowie niedrigere Anschaffungs- und Gesamtkosten voll auszuschöpfen. Das Thin Client-Lösungsportfolio von Neoware ermöglicht Unternehmen den zentralen Serverbetrieb ihrer Anwendungen, um sie dann über feste oder drahtlose Netzwerkverbindungen dem Anwender auf sicheren, zentral verwaltbaren und zuverlässigen Endgeräten zur Verfügung zu stellen, die nur etwa ein Viertel der Anschaffungskosten für einen typischen Geschäfts-PC verursachen. Der Firmensitz von Neoware befindet sich in King of Prussia in Pennsylvania/USA.

Ihre Ansprechpartner:

Kontakt Unternehmen:
Jörg Hesske
General Manager
Central & Eastern Europe
Freisinger Str. 9
D-85716 Unterschleißheim
Tel.: +49-89-41 10 96-23
Fax: +49-89-41 10 96-50
joerg.hesske@neoware.com

Kontakt PR:
Michael Hülskötter
occ GmbH
Isartalstraße 44a/Rgb.
80469 München
Tel. +49 89 72 01 61 17
Fax. +49 89 74 65 32 46
mail@huelskoetter.com

Kontakt Unternehmen:
KOBIL Systems GmbH
Pfortenring 11
67547 Worms
Ömer Izci
+49-6241-3004-35
PublicRelations@kobil.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvana Mai, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 4412 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Neoware Systems GmbH lesen:

Neoware Systems GmbH | 18.09.2006

Neoware und Matrox kooperieren bei Multi-Display-Lösungen

„Die Matrox EpicA Grafikkartenserie erfüllt die Wünsche von Neoware Thin Client Anwendern nach höherer Auflösung, überzeugender Bildqualität und verbessertem Support von analogen und digitalen Multi-Displays“, sagt Martin Niemer, Produktmanag...
Neoware Systems GmbH | 24.05.2006

Neoware hautnah erleben - besuchen Sie uns auf dem Citrix iForum 2006 in München

Mit dem Erwerb von Thintune im vergangenen Jahr hat Neoware seine weltweit führende Marktposition im Thin Client-Bereich weiter ausgebaut und gleichzeitig die Bereiche Entwicklung und Kundenservice in der DACH-Region deutlich gestärkt. Vom schnelle...
Neoware Systems GmbH | 06.09.2005

Neoware präsentiert erneut glänzende Geschäftsergebnisse

Hierzu Michael Kantrowitz, Chairman und CEO von Neoware: „Thin Client-Computing von Neoware gewinnt bei großen Unternehmen immer mehr an Bedeutung, da unsere Produkte für mehr Sicherheit innerhalb der Firmennetzwerke sorgen, sich einfach verwalten...