info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Omnea GmbH |

Berliner Start-up Omnea rettet beliebtes österreichisches Restaurant knapp vor Insolvenz!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für ein lokales österreichisches Restaurant aus Berlin. Dank der Dienstleistung des Start-ups Omnea, konnte eine Insolvenz knapp verhindert werden!

Aufgrund von langen Sanierungsmaßnahmen am und im Gebäude des Berliner Restaurants Mutzenbacher, die sich über ein Jahr zogen, war die Geschäftsfähigkeit des Restaurants in der Libauerstrasse 11 in Friedrichshain stark eingeschränkt bis gar nicht möglich. Gäste blieben immer mehr aus. Ein schwerer Schlag für die Inhaber Franz Josef Steiner und sein Partner Marcel Schnabel, denn ihr 2011 eröffnetes Restaurant war aufgrund seiner sehr guten authentischen österreichischen Küche und dem netten Ambiente sehr beliebt in Berlin. "Wir wussten nicht mehr, wie wir die Situation lösen sollten", sagt Franz Josef Steiner." Die Situation spitzte sich zu, sodass das Restaurant sogar kurz vor der Insolvenz stand. Als letzten Ausweg starteten die Inhaber einen Hilferuf über die Social Media Kanäle und baten um Rat und Unterstützung von Freunden und Bekannten. Das zeigte Wirkung, Philipp Boyd (Senior Sales Manager bei Omnea) meldete sich daraufhin, um seinen Freund zu unterstützen. Er erstellte für das Mutzenbacher ein nachhaltiges Online-Marketing-Konzept, was die Internetpräsenz des Restaurants erheblich verbessert und die regionale Sichtbarkeit enorm steigerte. Sämtliche Firmeneinträge in allen relevanten Suchmaschinen, Online-Verzeichnissen, sozialen Netzwerken und Apps wurden optimiert und ergänzt. Das führte dazu, dass wieder verstärkt Kunden auf das Mutzenbacher aufmerksam wurden und dem Restaurant einen Besuch abstatteten.



Nachdem Franz Josef Steiner und sein Partner Marcel Schnabel am 24.10.2014 einen Imbiss am U-Bahnhof Eberswalderstrasse am Prenzlauer Berg eröffneten - den ersten österreichischen Würstlstand in Berlin - konnte nun auch das Restaurant vergangene Woche wieder eröffnet werden.



Katrin Armbrust (PR & Social Media Manager bei Omnea) hat sich kurz nach der Wiedereröffnung mit Franz Josef Steiner für ein persönliches Interview getroffen.



1. Wir bei Omnea freuen uns besonders, dass wir dazu beitragen konnten eine Schließung des Restaurants Mutzenbacher zu verhindern! Was erwartet uns im neu eröffneten Mutzenbacher und was gibt es bei euch, was es woanders nicht gibt?



Nach unserer Imbisseröffnung erstrahlt jetzt auch unser Restaurant im neuen Glanz und ist nun noch etwas schöner als vorher, denn die Räumlichkeiten sind jetzt ganz neu saniert. Wie schon vorher auch bieten wir traditionelle österreichische Küche an kombiniert mit immer frischen Ideen. Sogar der österreichische Botschafter hat schon bei uns gegessen - und es hat ihm geschmeckt! Produktqualität ist das A und O in unserem Restaurant und Imbiss. Auch wenn das etwas verrückt klingt, ich bin quasi besessen von der höchtstmöglichen Produktqualität. Unsere Zutaten müssen lecker, frisch und original österreichisch sein. Im Mutzenbacher wird alles selbst gemacht. Wir stehen alle 100% hinter dem unserem Konzept und leben die Mutzenbacher Küche mit voller Leidenschaft. Sogar unser Germknödel wird noch frisch zubereitet - quasi der letzten seiner Art.



2. Wie bist du auf Omnea gekommen?



In Kontakt mit Philipp stehe ich schon seit ein paar Jahren. Wir beide kennen uns von Philipps vorheriger Arbeit für ein bekanntes Online-Verzeichnis und haben immer super zusammengearbeitet. Ein Grund mehr für mich diese Zusammenarbeit über Omnea fortzuführen.

3. Was hat sich nach unserer Dienstleistung für dein Geschäft verändert?



Ich hätte nicht gedacht, dass die Situation des Restaurants Mutzenbacher so eine positive Wende einnimmt! Es kamen mehr und mehr Kunden zu uns, sodass wir das Restaurant nicht schließen mussten. Wir sind wirklich überglücklich, dass wir das Mutzenbacher nicht aufgeben mussten - gerade jetzt im Weihnachtsgeschäft. Wir freuen uns auf die Zukunft.



4. Denkst du, das lokale Geschäfte wie z. B. Restaurants unterschätzen, welche Möglichkeiten im lokalen Online Marketing sie für sich nutzen können?



Davon bin ich absolut überzeugt. Wenn es dazu beiträgt, eine Geschäftsaufgabe zu verhindern, ist das glaube ich ein bezeichnendes Erfolgserlebnis.



5. Eine Frage zum Abschluss: Was ist dein Lieblingsgericht?



Einfach, lecker und typisch österreichisch: Bosna mit Käsekrainer!

Wir bei Omnea haben die Mutzenbacher Küche natürlich probiert und sind begeistert! Unsere Empfehlung: Unbedingt das Weihnachtsmenü probieren, das ist einfach unbeschreiblich köstlich!



Über Omnea:

Omnea (www.omnea.de) ist ein Start-up-Unternehmen aus Berlin, das sich mithilfe einer innovativen Technologie um die korrekte und hochwertige Darstellung von kleinen und mittelständischen Unternehmen in den relevanten Online-Branchenverzeichnissen, Suchmaschinen, sozialen Netzwerken und Apps kümmert. Neben der eigentlichen Eintragungs- und Aktualisierungsleistung ist insbesondere die kontinuierliche Pflege der Daten und der effektive Umgang mit den Kundenbewertungen hierbei essenziell - um auf jedem Gerät, an jedem Ort und in allen wichtigen Internetseiten und Apps jederzeit präsent zu sein. Omnea wurde 2013 von Thorsten Bohg, Irfan Cerci und Stefan Kühnemund gegründet und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Investitions-Bezuschussung für junge innovative Unternehmen gefördert. Omnea beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.



Pressekontakt:

Omnea GmbH

Katrin Armbrust, PR & Social Media Manager

katrin.armbrust@omnea.de

+49 (0157) 86 89 7550


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Katrin Armbrust (Tel.: 0157/86897550), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 757 Wörter, 5652 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Omnea GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Omnea GmbH lesen:

Omnea GmbH | 25.04.2016

Studien belegen: Location Management für lokal tätige Unternehmen wichtiger denn je

Das Anbieterwachstum im Markt der Location-based Services (LBS) ist imposant. Waren es in Deutschland im Jahre 2005 noch nicht einmal zehn ortsbezogene Dienste, gab es 2013 schon 180 Anbieter. Seitdem ist die Anzahl explosionsartig gewachsen: auf 927...
Omnea GmbH | 17.03.2015

Omnea erweitert seine lokale Produktführerschaft im deutschen Markt für Geo-Marketing

Berlin, 17. März 2015 – Der Vorreiter im Bereich lokales Marketing Omnea punktet mit Deutschlands größtem Verzeichnisnetzwerk aus mittlerweile 30 zumeist in Echtzeit angebundenen Verzeichnis-Partnern und einer hoch-entwickelten Technologie im Hi...
Omnea GmbH | 11.09.2014

Berliner Technologie-Unternehmen Omnea kooperiert mit dem Online-Werbespezialisten RegioHelden

Berlin, 11. September 2014 - Der Online-Werbespezialist RegioHelden (www.regiohelden.de) geht eine Kooperation mit dem Berliner Online-Technologie Unternehmen Omnea (www.omnea.de) ein und setzt ab sofort die innovative Omnea-Technologie zur lokalen P...