info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Online Geld verdienen Tipps |

Nischenprodukt - Die Lücke im Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Das Nischenprodukt füllt eine Lücke im Markt aus für die es einen Bedarf gibt, aber dieser von den aktuellen Anbietern nicht gestillt wird. Aber gibt es diese Lücken überhaupt noch?

Rund um das Thema Nischenprodukte hat sich speziell im Internet ein eigenes System entwickelt. Einige Website Betreiber betreiben ausschließlich mit Nischenprodukten ein sehr erfolgreiches Business.



Um ein solches Nischenprodukt zu finden, ist eine ausführliche Analyse des Marktes notwendig. Aber nicht nur das Produkt selbst kann die Marktnische sein, sondern auch die Vertriebsart oder die Individualität des Angebots.





Ein Nischenprodukt finden



Die Idee zu einem Nischenprodukt entsteht oftmals aus den eigenen Bedürfnissen oder der Nachfrage einer bestimmten Menschengruppe. Wer aufmerksam in Foren oder Frageportalen unterwegs ist, kann hier schnell ein Bedürfnis zu einem bestimmten Thema entdecken.



Über eine ausführliche Recherche mit verschiedenen Tools, wo kann schnell analysiert werden wie hoch der Bedarf tatsächlich ist und ob es schon andere Anbieter auf diesem Gebiet gibt.

Selbst aus schon bekannten Produkten, kann ein Nischenmarkt entstehen, wenn dieses Produkt auf eine bestimmte Zielgruppe zugeschnitten werden muss. Eine Küche für eine Wohnung ist mit Sicherheit anders konzipiert als eine Küche für einen Campingwagen. Somit wäre Letzteres ein Nischenprodukt.



Dieses ausführliches Video zur richtigen Nischenprodukt-Recherche, ob eine Nische funktioniert oder nicht, hilft weiter.





Schneller sein als andere



Um sich mit einem Nischenprodukt auf dem Markt zu positionieren, ist es notwendig extrem schnell zu reagieren. Denn auch bei einem Nischenprodukt wird es über kurz oder lang entsprechende Konkurrenz geben. Um dies zu verhindern gibt es zwei Wege.



Die beste Möglichkeit, um sich im Nischenmarkt zu behaupten, ist die Lizenzierung des Produkts bzw. des Vertriebsweges. So können Konkurrenten nur mit einer Genehmigung das Produkt selbst vermarkten. Leider ist dieses eine sehr kostspielige Angelegenheit.



Der zweite Weg ist eine starke Positionierung innerhalb des Marktes, bevor die Konkurrenz das Potenzial dieses Nischenproduktes erkennt. So sollte der Kunde immer das Produkt mit einem bestimmten Namen oder Hersteller verbinden.





Marktnischen kommen und gehen



So wie Marktnischen entstehen, können sie auch wieder verschwinden. Einen Markt Nische ist nicht immer an einen Produkt gebunden, sondern kann auch von anderen Faktoren beeinflusst werden.



Es ist eine Marktnische, wenn zum Beispiel der Verkauf nicht mehr durch den Markt, sondern individuell beim Kunden stattfindet. Hier ist der Verkaufsweg und nicht das Produkt die Marktnische.



Es gibt immer wieder gute Ideen, um das Produkt, den Verkauf oder den Vertriebsweg individuelle zu gestalten und zu eine eigene Marktnische zu entdecken. Oft bringt das eigene Leben oder die Erfahrungen die richtige Idee.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Schindler (Tel.: 01773036508), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3422 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema