info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ChroMedX Corp. |

Chromedx erwirbt automatisierte Ultrafiltrationstechnologie für Labordiagnostik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Chromedx erwirbt automatisierte Ultrafiltrationstechnologie für Labordiagnostik

28. November 2014 - ChroMedX Corp. (das "Unternehmen") (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), ein Entwickler von in-vitro-Diagnostika und patientennahen Labordiagnostika (POCT), freut sich, den Erwerb der automatisierten Ultrafiltrationstechnologie "AUF" und der damit verbundenen geistigen Eigentumsrechte bekannt zu geben.

"Nach eingehender Prüfung der Technologie, der potentiellen Absatzmärkte und der Rahmenkriterien für die Entwicklung ist es uns eine große Freude, die AUF-Technologie in unser Portfolio aufnehmen zu können. Wir haben entschieden, dass der Erwerb der geistigen Eigentumsrechte an der AUF-Technologie enorme Vorteile bringen wird; die Eigenschaften dieser Technologie werden uns eine zeitgerechte Entwicklung und Vermarktung einer möglicherweise revolutionären Technologie ermöglichen", erklärte Dr. Wayne Maddever, President und CEO von ChroMedX.

ChroMedX hat von der Option Gebrauch gemacht, die mit der automatisierten Ultrafiltrationstechnologie und den entsprechenden geistigen Eigentumsrechten ("AUF") in Verbindung stehende Patentanmeldung PCT/CA2013/050935 von InvidX Corp. zu erwerben. Der Erwerb (die "Transaktion") kam infolge einer Optionsvereinbarung vom 16. Juni 2014 (die "Optionsvereinbarung") zustande, in der sich InvidX Corp. bereit erklärt hat, die AUF-Technologie zu einem Kaufpreis von 1.500.000 CDN$ an ChromMedX Corp abzutreten. Als Gegenleistung für den Erwerb der AUF-Technologie wird das Unternehmen 5.474.452 Stammaktien ausgeben. Der Preis für die Aktien wurde gemäß den Bedingungen der Optionsvereinbarung mit einem 20%-igen Abschlag vom 10-Tages-VWAP (volumengewichteter Durchschnittspreis an der Börse) festgesetzt, den die Aktien unmittelbar vor dem Datum der Optionsausübung erzielen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Transaktion nächste Woche nach dem Erhalt der Patentdokumente von InvidX abgeschlossen wird.

Über die Technologie

Bei der automatisierten Ultrafiltrationstechnologie "AUF" handelt es sich um eine möglicherweise revolutionäre Technologie, mit der die Probenaufbereitung für die Immundiagnostik von freien therapeutischen Arzneimitteln und Hormonen über ein rasches Automatisierungsverfahren erfolgt und damit deutlich effizienter gestaltet werden kann. Die neue Technologie wird die derzeit manuell durchgeführte Aufbereitung mittels Dialyse/Zentrifugation ersetzen.

Serum oder Plasma wird verwendet, um die Konzentration von Hormonen (z.B. Testosteron) oder therapeutischen Arzneimitteln (z.B. das Antikonvulsivum Dilantin) im Blut von Patienten zu bestimmen. Der Großteil einiger dieser chemischen Stoffe geht mit den Proteinen im Blut eine Verbindung ein und deaktiviert diese. Nur die ungebundenen oder "freien" chemischen Stoffe sind biologisch aktiv. Um die Konzentration der "freien" Arzneimittel/Hormone messen zu können, muss ein zusätzlicher manueller Schritt in Form der Trennung der proteinfreien Fraktion von der Probe erfolgen. Diese Trennung erfolgt derzeit entweder mittels Dialyse über einen Zeitraum von 18 Stunden oder mittels einer 30 Minuten dauernden Zentrifugation.

Der Markt für Immundiagnostik macht derzeit rund ein Viertel des IVD-Markts aus und wird für das Jahr 2013 mit rund 13,0 Milliarden $ bewertet (Quelle: Markets and Markets Report: Immunoassay Market - Global Forecast to 2018 (2014)). Alleine für den Bereich des sogenannten therapeutischen Drugmonitorings (TDM) wird für das Jahr 2014 ein Marktvolumen von 335 Millionen $ prognostiziert (Quelle: Kalorama Report: Worldwide Market for In Vitro Diagnostics (2010)). Der Bereich der endokrinen (hormonellen) Untersuchungsmethoden wurde für das Jahr 2012 mit 1.537 Millionen $ beziffert und mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 4,3 % angegeben (Quelle: Transparency Market Research Report: Endocrine Testing Market- Global Industry Analysis, Size, Share, Growth, Trends and Forecast, 2013 - 2019 (2014)). Ersten Marktstudien zufolge gibt es in den USA rund 100.000 unabhängige Labors und Krankenhauslabors. Darin noch nicht enthalten sind Arztpraxen, von denen viele von der AUF-Technologie aufgrund der zu erwartenden Kosteneinsparungen und der Zeitersparnis bei der Probenaufbereitung profitieren werden.

Über ChroMedX Corp.

ChroMedX Corp. ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung neuartiger Medizinprodukte für die in-vitro-Diagnostik und die patientennahe Labordiagnostik (POCT) spezialisiert hat. Die Produkte sind durch unternehmenseigene US-Patente und internationale Patentanmeldungen in Zusammenhang mit der Blutabnahme, Analyse und Plasma-/Serumgewinnung geschützt.

Folgen Sie ChroMedX Corp. auf:

Website: www.chromedx.com

Facebook: facebook.com/chromedxcorp

Twitter: www.twitter.com/Chromedxcorp

Ansprechpartner für Anleger:

W. Clark Kent

Corporate Development

647-519-2646

ckent@chromedx.com

CHROMEDX CORP

Suite 520 - 65 Queen Street West       

Toronto, Ontario                                  

M5H 2M5                                               

CSE:CHX - OTC: MNLIF

Büro: 647-872-9982

Tel (gebührenfrei)/Fax: 1-844-247-6633

E-Mail: info@ChroMedX.com              

DIE KANADISCHE BÖRSE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie "planen", "erwarten", "prognostizieren", "beabsichtigen", "glauben", "vorhersehen", "schätzen" und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten "können" oder "werden". Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und  unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ChroMedX Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1458 Wörter, 18292 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ChroMedX Corp. lesen:

ChroMedX Corp. | 05.12.2016

Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors

Projektpartnerschaft zwischen ChroMedX und dem Biointerface Institute erhält OCE-Zuwendung für die Entwicklung des HemoPalm-Biosensors 2. Dezember 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) ) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), Entwickler des mo...
ChroMedX Corp. | 30.11.2016

ChroMedX erhält Computerschnittstellen- und CO-Oxymetrie-Module für die Prototypenfertigung

ChroMedX erhält Computerschnittstellen- und CO-Oxymetrie-Module für die Prototypenfertigung 29. November 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), der Entwickler des tragbaren HemoPalm-Blutanalysesystems, fre...
ChroMedX Corp. | 28.11.2016

ChroMedX Corp. beginnt mit den Tests des Biosensors

ChroMedX Corp. beginnt mit den Tests des Biosensors 25. November 2016 - ChroMedX Corp. (das Unternehmen) (CSE: CHX, OTC: MNLIF, Frankfurt: EIY2), der Entwickler des tragbaren HemoPalmTM-Blutanalysesystems, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unt...