info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Helmut Dorn neuer Universitätsdirektor der Donau-Universität Krems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Universität erweitert Geschäftsfelder: Technologietransfer und Standortmarketing als neue Schwerpunkte Krems (kpr). Dr. Helmut Dorn, langjährig führender Experte der österreichischen Förderungspolitik, verstärkt ab Juni das Rektorat der Donau-Universität Krems. Rektor Prof. Dr. Helmut Kramer überträgt ihm als Universitätsdirektor die Bereiche Finanzen, Personal, Recht und EDV.

Helmut Dorn neuer Universitätsdirektor der Donau-Universität Krems
Universität erweitert Geschäftsfelder: Technologietransfer und Standortmarketing als neue Schwerpunkte

Krems (kpr). Dr. Helmut Dorn, langjährig führender Experte der österreichischen Förderungspolitik, verstärkt ab Juni das Rektorat der Donau-Universität Krems. Rektor Prof. Dr. Helmut Kramer überträgt ihm als Universitätsdirektor die Bereiche Finanzen, Personal, Recht und EDV.

Die dynamische Entwicklung der Universität für Weiterbildung macht neben einer Verstärkung der Führungskapazität auch eine gezielte Geschäftsfelderweiterung notwendig, die von essenzieller wirtschaftspolitischer Bedeutung für den Technologiestandort Niederösterreich, insbesondere für Krems, ist.

Helmut Dorn leitete zuvor die Bürges Bank für Mittelstandsfinanzierung, die Innovationsagentur und war in leitender Funktion des AWS (Austria Wirtschaftsservice GmbH), der zentralen Förderungsagentur des Bundes. Einen Namen hat er sich im In- und Ausland besonders in Fragen der Unternehmensführung und -finanzierung gemacht.

Donau-Universität Krems treibt Kooperationen und Spin-off-Gründungen voran
Die Donau-Universität Krems ist auf naturwissenschaftlichem Gebiet vor allem auf die „rote Biotechnologie“ (Blut, Blutreinigung, Körperflüssigkeiten und biologische Gewebe) spezialisiert. Seit der Berufung einer größeren Zahl von ständigen Professorinnen und Professoren fallen vermehrt Forschungsergebnisse unter anderem in den Bereichen Wassermanagement sowie in den Informations- und Kommunikationswissenschaften an, besonders Anwendungen für verbesserte Lernmethoden, Weiterbildung, Informationsorganisation, Sicherheits- und Gesundheitsmanagement. Diese Potenziale aktiv umzusetzen und Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen voranzutreiben, wird Aufgabe von Dr. Peter Strizik sein, der dem Rektorat seit Februar 2005 als Vizerektor angehört. Das Vizerektorat wird die Gründung von „Spin-offs“, der Auslagerung unternehmerischer Projekte in selbstständige Unternehmen, betreuen und fördern. Aktive Technologietransferpolitik ist ein modellhafter Schritt in der österreichischen Universitätslandschaft.

Vizerektorin Univ.-Prof. Dr. Ada Pellert ist für die Kernkompetenzen der Donau-Universität Krems, Lehre und Weiterbildung, zuständig. Außerdem leitet sie das Department für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement.

Die Donau-Universität Krems erwirtschaftet 77 Prozent ihres laufenden Budgets von 33 Millionen Euro selbst, rund 7 Millionen Euro stammen aus Förderungsmitteln des Landes Niederösterreich und des Bundes. (02.06.06)


Bild:
Dr. Helmut Dorn, neuer Universitätsdirektor für Dienstleistungen (Finanzen, Personal und EDV) an der Donau-Universität Krems (Foto: Donau-Universität Krems)


Über die Donau-Universität Krems:

Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet Aufbaustudien in den Bereichen "Wirtschaft und Management", "Kommunikation, IT und Medien", "Medizin und Gesundheit", "Recht, Europäische Integration und Öffentliche Verwaltung", "Bildung und Kulturwissenschaften" sowie "Bauen und Ökologie". Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Mehr als 3000 Studierende aus 40 Ländern sind in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

Für Rückfragen und Bildmaterial:

Donau-Universität Krems
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
80469 München
Telefon: +49 (0) 89 759 003-126
Fax: +49 (0) 89 759 003-10
E-Mail: wolschk@onpact.de
Internet: http://www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvana Mai, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 4001 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...