info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gothaer Versicherungen |

Geklaute Weihnachtsfreude: Vorsicht vor Taschendiebstahl auf Weihnachtsmärkten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


 

Lieber Geld bei Bedarf abheben als zu viel Bargeld mitnehmen

Reißverschlüsse an Jacken- und Handtaschen erschweren Diebstahl

Vorsicht im Gedränge und bei Ablenkungsmanövern



 

 

Köln, 02. Dezember 2014 In den Wochen vor den Festtagen beginnt wieder die von vielen schon lang ersehnte Weihnachtsmarktzeit. Doch neben Vorfreude, Glühwein und Holzspielzeug bieten Weihnachtsmärkte auch einen willkommenen Einsatzort für Taschendiebe. Speziell an den besucherreichen Wochenenden gilt es, auf Geldbörse  und Handy besonders aufzupassen.

 

Die polizeiliche Kriminalstatistik meldete für das Jahr 2013 bundesweit 135.617 angezeigte Taschendiebstähle. Die örtlichen Polizeistellen verzeichnen regelmäßig im Dezember einen deutlichen Anstieg  dieses Deliktes, was zudem mit einer Aufklärungsquote von 5,7 Prozent  ganz am unteren Ende der aufgeklärten Straftaten steht.

 

Geldbörse immer sicher verstauen

Daher ist es wichtig, sich präventiv vor Taschendieben zu schützen. Generell sollten niemals viel Bargeld oder Kreditkarten mitgenommen werden. Besser ist es, im Bedarfsfall den passenden Geldbetrag abzuheben. Die Geldbörse wird am besten in den Innentaschen der Jacke oder den vorderen Hosentaschen, aber keinesfalls in der Gesäßtasche aufbewahrt. Handtaschen sollten grundsätzlich an der Körpervorderseite getragen werden und mit Reißverschlüssen ausgestattet sein.  Von Rucksäcken ist abzuraten, diese bieten Dieben quasi freie Hand, unbemerkt den Inhalt zu erkunden.

 

Den typischen Taschendieb gibt es nicht

Auch wenn man es vielleicht vermutet, aber Taschendiebe sind als solche nicht zu erkennen. In ordentlicher Kleidung bewegen sie sich oft höflich und ruhig über die Märkte und beobachten aufmerksam die gezückten Geldbörsen an den Ständen. Dann nutzen sie gerne die besten Gelegenheiten aus. Im Gedrängel ist es ein Leichtes, in Jacken oder Handtaschen zu greifen. Die Profis räumen sogar die Geldbörsen leer und schieben sie danach den Opfern wieder unauffällig in die Tasche. So dauert es viel länger, bis der Diebstahl bemerkt wird., erklärt Gothaer Experte Dr. Klemens Surmann. Eine andere Taktik besteht darin, das Opfer abzulenken, am besten, wenn es gerade vom Geldautomaten kommt oder an einem Stand etwas kauft. Ob es Fragen nach dem Weg sind oder ob Glühwein, Pommes und Co inklusive großer Entschuldigungen auf der Jacke landen, dem Einfallsreichtum der Diebe sind keine Grenzen gesetzt.

 

Falls man doch Opfer eines Taschendiebes geworden ist, sollte man zunächst andere Personen auf den Diebstahl etwa durch lautes Rufen aufmerksam machen. EC- und Kreditkarten kann man unter der Zentralen Notrufnummer 116 116 sperren lassen. Ist das gesamte Portemonnaie samt Ausweisen weg, muss der Diebstahl unbedingt bei der Polizei angezeigt werden.

 

 

Über die Gothaer

Der Gothaer Konzern ist mit über vier Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

 

 

Ihr Ansprechpartner:       

Gothaer Konzern

Katharina Bartsch

Presse und Unternehmenskommunikation

Telefon: 0221/ 308-34562, Telefax: 0221/ 308-34530

Gothaer Allee 1, 50969 Köln

E-Mail: katharina_bartsch@gothaer.de

                                                                                                                                                                                                            

Die Gothaer im Internet

www.gothaer.de

www.facebook.com/gothaer
www.twitter.com/gothaer
www.gothaer2know.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Bartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 4318 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Gothaer Versicherungen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gothaer Versicherungen lesen:

Gothaer Versicherungen | 10.07.2014

Ich packe meinen Koffer… mit einer Auslandsreise-krankenversicherung

• Vor Reisen ins Ausland Versicherungsschutz prüfen • Mit Reisekrankenversicherung optimal abgesichert • Notfalltelefon rund um die Uhr erreichbar Köln, 10. Juli 2014 – Die Urlaubszeit ist rar und sollte deshalb gut geplant werden. Zum Ver...