info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pondus S.L. |

Makler werden ist nicht schwer - Makler sein dagegen sehr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mittlerweile werden 96 % aller Immobilien in Deutschland über Makler angeboten. Es gibt keinen Berufsstand dessen Honorar so in der Kritil steht wie die Provision des Maklers.

Sie gehen zum Anwalt, zum Notar und zum Steuerberater und akzeptieren die Gebührenordnungen bzw. Honorare von bis zu 350 Euro pro Stunde. Auch der Architekt beruft sich auf seine Honorarordnung für Architekten und Ingenieure.

ABER - Der Makler, dessen Vergütung steht immer wieder im Focus und wird oft nur als Ärgernis gesehen.

Ein Grund sind sicherlich die oft mäßigen bis mangelhaften Vorkenntnisse der Makler. Die Erlaubnis nach § 34c GewO ist nicht an eine Ausbildung oder einen Studiengang gebunden.

Eine Erlaubnis wird dann erteilt, wenn der Antragsteller die für den Gewerbebetrieb erforderliche Zuverlässigkeit besitzt. Die Genehmigung wird verweigert, wenn der Antragsteller in den letzten fünf Jahren wegen eines Verbrechens oder wegen Diebstahls, Unterschlagung, Erpressung, Betrugs, Untreue, Urkundenfälschung, Hehlerei, Wuchers oder wegen eines Konkurs- bzw. Insolvenzstraftat rechtskräftig verurteilt wurde. Auch muss der Antragsteller in geordneten Verhältnissen leben. Deshalb darf über sein Vermögen weder ein Insolvenzverfahren eröffnete oder mangels Masse abgewiesen worden sein, noch dürfen Eintragungen über Haftanordnungen beziehungsweise eidesstattliche Versicherungen in den Schuldnerlisten der Amtsgericht bestehen.

Erst dann, wenn die Erlaubnis erteilt ist, erfüllen Immobilienmakler (auch als sogenannte Nachweismakler) sowie Bauträger und Baubetreuer die beruflichen Zugangsvoraussetzungen und können den Beginn der Tätigkeit beim zuständigen Gewerbeordnungsamt anzeigen.

Diese Vorgehensweise war der ausschlaggebende Grund für die Geschäftsführerin des Unternehmens PONDUS, Cornelia Melcher, bereits seit Anfang 2014 regelmäßige Schulungen für angehende Makler anzubieten. Sehr beliebt sind die Grundseminare zu den Themen "Wie erarbeite ich mir den Makler-Alleinauftrag" - "Grundbuch richtig lesen und verstehen" - "Wie bereite ich mich auf die Besichtigung vor".

Cornelia Melcher musste feststellen, dass eine Vielzahl von Inhabern der Gewerbeerlaubnis noch niemals einen Grundbuchauszug gelesen haben, einen Lageplan missachten und das Wort Kubatur zum ersten Mal hören.

Diese Erfahrungen führen aber letztendlich zu dem schlechten Image der Makler und daran muss gearbeitet werden. Einem Makler, der gut vorbereitet eine Immobilie mit der notwendigen Fach- und Sachkenntnis präsentiert wird die Provision nicht abgesprochen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Maria Melcher (Tel.: 0177-9640379), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 338 Wörter, 2765 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pondus S.L. lesen:

Pondus S.L. | 27.11.2014

Auch die Banken sind an der Aussetzung von Zwangsversteigerungen interessiert

Das Unternehmen PONDUS betreut viele Immobilienbesitzer und Bauträger, für deren Objekte die Zwangsversteigerung durch die finanzierende Bank beantragt wurde. Schon im ersten Gespräch stellt die Geschäftsführerin oft fest, dass sich die Fronten ...
Pondus S.L. | 17.10.2014

Und Ihre Immobilie ist doch zu retten

Sie wurden arbeitslos ? Ihre Ehe wurde geschieden ? Sie waren längere Zeit krank ? Sie warten auf Provisionszahlungen ? Sie konnten die monatlichen Zins- und Tilgungsraten nicht pünktlich oder gar nicht bezahlen? Die versuchten Gespräche mit Ihre...
Pondus S.L. | 30.09.2014

Geld ohne Schufa

Immer häufiger werden Familien bei der Suche nach einem Kreditinstitut gezwungen neue Wege zu gehen, d. h. die Kreditaufnahme über die Hausbank ist bereits gescheitert und die vielen gesendeten Online-Anfragen haben nur zu Absagen geführt bzw. zu ...