info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altona Mining Ltd. |

Altona Mining: Erhalt der letzten Teilzahlung für den Verkauf der finnischen Liegenschaften

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erhalt der letzten Teilzahlung für den Verkauf der finnischen Liegenschaften

Letzte Teilzahlung in Höhe von 9,1 Millionen US$ wurde überwiesen, Gesamterlös beträgt 111,6 Millionen A$

Barbestand von 129 Millionen A$ (0,24 A$ pro Aktie) vor Dividendenausschüttung

Altona Mining Limited ("Altona" oder das "Unternehmen" - http://bit.ly/1mz1cBS -) hat von Boliden AB die letzte Teilzahlung in Höhe von 9,1 Millionen US$ für den Verkauf seiner Liegenschaften in Finnland erhalten. Die letzte Teilzahlung erfolgte nach dem geprüften Rechnungsabschluss zur Berechnung der Anpassungen in Bezug auf das Betriebskapital und anderweitige Kosten. Boliden hat am 1. Oktober 2014 die Betriebsführung der Liegenschaften übernommen.

Am 2. Oktober 2014 erhielt das Unternehmen eine erste Teilsumme in Höhe von 89,2 Millionen US$ aus dem Gesamtbetrag von 98,3 Millionen US$, der für den Verkauf der Liegenschaften vereinbart wurde. Dies entspricht bei einem Wechselkursverhältnis von 88 Cent (AUD:USD) einem Gesamtbetrag von 111,6 Millionen A$. Altona hat den Gesamterlös in australische Dollar umgewandelt und verfügt derzeit über einen Kassenbestand von 129 Millionen A$, entsprechend einem Wert von 24 Cent pro Aktie.

Dr. Alistair Cowden, der Geschäftsführer von Altona, dazu: "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere finnischen Liegenschaften für insgesamt 111,6 Millionen A$ verkaufen konnten. Dieser Betrag ist annähernd doppelt so hoch wie der Marktwert von 55 - 60 Millionen A$, der für die Liegenschaften vor Bekanntgabe des Verkauf ermittelt wurde. Dies ist ein Beispiel dafür, dass Gesellschaften im aktuellen Umfeld durchaus bereit sind, für hochwertige Projekte einen Preis über dem Marktwert zu bezahlen."

"Die aktuelle Marktkapitalisierung von Altona spiegelt nur den Kassenbestand des Unternehmens wieder, der Wert des Projekts Little Eva wird dabei aber nicht berücksichtigt. Wie gesagt, ich glaube, dass der Markt die Liegenschaften von Altona unterbewertet und bin überzeugt, dass wir in der Zukunft mit diesem großen, wachstumsstarken australischen Kuper-Gold-Projekt, das sämtliche Genehmigungen erhalten hat und für die Erschließung bereit ist, eine Wertsteigerung erzielen werden", fügte er hinzu.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Alistair Cowden                                       

Managing Director                                           

Altona Mining Limited                                          

Tel: +61 8 9485 2929                                        

altona@altonamining.com                     

James Harris          

Professional Public Relations

Perth      

Tel: +61 8 9388 0944        

james.harris@ppr.com.au

Jochen Staiger

Swiss Resource Capital AG

Tel: +41 71 354 8501

js@resource-capital.ch

Über Altona

Altona Mining Limited ist ein an der ASX notiertes Unternehmen, das vor kurzem seine Mine Outokumpu in Finnland verkaufte und sich nun auf ein großes Kupfererschließungsprojekt in Australien konzentriert.

Das Kupferprojekt Cloncurry in der Nähe von Mt. Isa in Queensland ist eines der größten unerschlossenen Kupferprojekte in Australien. Der Plan sieht zunächst die Erschließung des Kupfer-Gold-Tagebaubetriebs Little Eva mit einer Förderleistung von 7 Millionen Tonnen pro Jahr und eines Konzentrators vor. Little Eva ist mit einer geplanten Produktion1 von 38.800 Tonnen Kupfer und 17.200 Unzen Gold für mindestens 11 Jahre vollständig genehmigt. Im Mai 2012 wurde eine definitive Machbarkeitsstudie angefertigt und im März 2014 wurde eine Kostenüberprüfung veröffentlicht. Die Ressourcen umfassen insgesamt etwa 1,5 Millionen Tonnen Kupfer und 0,41 Millionen Unzen Gold. Altona befindet sich hinsichtlich der Finanzierung dieses großen Erschließungsunterfangens in Gesprächen mit potenziellen Partnern.

Altona Mining ist an der Australian Securities Exchange und der Börse Frankfurt notiert.

1Bezugnahme auf ASX Pressemitteilung `Cost Review Delivers Major Upgrade to Little Eva´ vom 13. März 2014, worin Informationen in Bezug auf dieses Produktionsziel gemacht werden sowie Finanzinformationen aus diesem Produktionsziel abgeleitet werden. Die Pressemitteilung kann unter www.altonamining.com oder www.asx.com.au eingesehen werden. Das Unternehmen bestätigt, dass die wesentlichen Annahmen in Bezug auf das Produktionsziel und die prognostizierten Finanzdaten, die sich aus dem in dieser Pressemeldung angeführten Produktionsziel ableiten, nach wie vor gültig sind und sich nicht wesentlich geändert haben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Altona Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 921 Wörter, 13080 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altona Mining Ltd. lesen:

Altona Mining Ltd. | 29.11.2016

Altona Mining Ltd.: Entdeckung von drei neuen Kupfer-Goldsystemen in Roseby South

Entdeckung von drei neuen Kupfer-Goldsystemen in Roseby South - Das Bohrprogramm bestätigt bedeutende mineralisierte Zonen in Reaper, Harvest und Hobby. - Mehrere Abschnitte in der Mehrzahl der Bohrlöcher; beste Ergebnisse aus Harvest und Reape...
Altona Mining Ltd. | 30.09.2016

ALTONA und SRIG verlängern Abschlusstermin für das Cloncurry-JV

ALTONA UND SRIG VERLÄNGERN ABSCHLUSSTERMIN FÜR DAS cloncurrY-JV -- Altona Mining Limited (Altona oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/?v=286622 ) möchte über den aktuellen Stand der Gründung des ...
Altona Mining Ltd. | 28.09.2016

ALTONA MINING LIMITED: In Roseby South beginnen die Bohrungen

In ROSEBY SOUTH beginnen die Bohrungen - Probebohrungen in drei neuen Zielgebieten - Reaper, Hobby und Harvest - Das RC-Bohrprogramm besteht aus 15 - 25 Bohrlöchern mit Bohrungen über 2.500 Meter - Ziel der ersten Bohrungen sind hochgradige Kup...