info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
azl.de GmbH |

So laden Sie Prepaid-Karten für Ihr Handy schnell im Internet auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Prepaid-Karten - die wiederaufladbaren Telefonkarten fürs Handy - erleben aufgrund ihrer Vorteile einen wahren Boom: Ohne Grundgebühr ist der Nutzer per Handy erreichbar und kann selbst so lange telefonieren, bis das Guthaben verbraucht ist. Doch das Aufladen der Karte erwies sich bislang als umständlich. Ist die Prepaid-Karte abends leer, hat der Mobilfunkshop bereits geschlossen. Auch tagsüber ist der Weg in die Stadt - nur für das Aufladen einer Karte - ziemlich aufwendig. Was in Deutschland ohnehin schon ein Problem ist, erweist sich am Urlaubsort im Ausland als noch schwieriger, so dass in der Regel erst einmal eine Telefonierpause eingelegt werden muss. Damit ist jetzt Schluss: Bei fillup.de (http://www.fillup.de) kann jeder bequem über das Internet rund um die Uhr seine Prepaid-Karten aufladen - auch aus dem Ausland.

Dem Handy-Besitzer stehen zum Aufladen seiner Prepaid-Karte bei fillup.de Guthaben von 25 oder 50 DM zur Verfügung. Nach einer schnellen automatischen Überprüfung der eingegebenen Daten wird der Betrag der Prepaid-Karte sofort gutgeschrieben. Selbstverständlich bietet fillup.de diese Nachlademöglichkeit für alle deutschen Mobilfunknetze (D1, D2, e-plus, Viag). Bezahlt wird mit einem zuvor erworbenen Gutschein oder einfach per Paybox über das Handy. Wer sich noch nicht für das anerkannte Paybox-Verfahren angemeldet hat, kann dies direkt auf der Web-Seite von fillup.de nachholen.

Nicht nur Prepaid-Karten, auch Calling Cards, die bei Telefonaten aus dem Ausland nach Deutschland oft günstige Tarife ermöglichen, sind bei fillup.de direkt über das Internet erhältlich. Wen z. B. die hohen Telefonkosten im Urlaub überraschen, der kann in einem beliebigen Internet-Café bei fillup.de sofort eine Calling Card erwerben und erhält die notwendigen Daten zum preiswerten Telefonieren direkt auf dem Bildschirm.

Initiator von fillup.de ist der bekannte Mobilfunk Online-Shop azl.de, der mit diesem Projekt seinen Servicebereich um einen nützlichen Dienst erweitern konnte. Wer seine Prepaid-Karte für das Handy schnell und komfortabel über das Internet aufladen möchte oder im Ausland dringend eine Calling Card benötigt, der sollte fillup.de (http://www.fillup.de) nutzen und sich den Weg in die Stadt sparen.



Weitere Informationen:
azl.de GmbH, Lorscher Straße 90a, 60489 Frankfurt/Main
Sören Lange
Tel. 069 / 93 99 669 - 10
E-Mail: slange@azl.de
Web: http://www.azl.de


PR-Agentur:
NO FRONTS, Nünningsbusch 9, 48683 Ahaus
Christian Brinkmann
Tel. 02561 - 961930
E-Mail: brinkmann@nofronts.de
Web: http://www.nofronts.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sören Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 223 Wörter, 1777 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von azl.de GmbH lesen:

azl.de GmbH | 06.11.2001

Zu Tiefstpreisen Handy-Zubehör im Internet ergattern

Nach dem Fall des Rabattgesetzes startet azl.de mit dem X-MAS-Shop nun regelmäßig stattfindende Sonderaktionen, die auch direkt unter http://special.azl.de aufgerufen werden können. Jeder, der beim Online-Shopping bares Geld einsparen möchte, kom...