info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH |

Start für den Neubau der Dresdner Montessorischule in Dresden-Leuben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Schulkinder machen am 15. Oktober den ersten Spatenstich für ihre neue Schule


Am 15. Oktober 2014 wird um 15:30 Uhr der 1. Spatenstich für den Neubau der Montessorischule Kilaloma getätigt. Der dreigeschossige Bau für 120 Kinder wird auf dem Gelände der alten Schule auf der Pirnaer Landstraße in Dresden errichtet. Ihren Betrieb soll die Schule zu Beginn des Schuljahres 2015/16 aufnehmen.



Offene Architektur, um die Welt zu entdecken

Das Konzept der Architekten folgt den Prinzipien der Montessori-Pädagogik der u-förmige Schulbau erhält mit einer zentralen zweistöckigen Halle einen offenen Charakter. Die 200 m2 große Halle mit Glasfassade in Richtung des grünen Innenhofs ist zentrales architektonisches Element des Baus. Um sie gruppieren sich die Klassen-, Fach- und Gruppenräume. Das Dach der Halle wird eine begehbare und teilweise begrünte Dachterrasse. Die zentrale Halle wird durch ihre vielfältige Nutzung als Aula, für eine Cafeteria sowie als Pausen- und Veranstaltungsraum für Theater, Kino u. ä. das Herzstück des Gebäudes.

Sechs Klassenräume, vier Fachräume (großer Bewegungsraum, großer Werken-/Kunstraum, Ethik-/Sprach-, Musikraum) und Horträume wird die Schule haben. Sie wird als Niedrigenergiebau aus Kalksandstein und Beton gefertigt. Alle Fenster erhalten einen erhöhten Schall- und Wärmeschutzschutz, zusätzlich werden die Räume über eine zentralen Zu-/Abluftanlage belüftet. Von Anfang an war geplant, die Schule komplett behindertengerecht zu bauen. Deswegen wird es neben ausreichend großen Bewegungsflächen, extra breiten Türen und Behindertentoilette auch einen Fahrstuhl geben.

In den Bau investiert die Berufsbildungswerk Sachsen GmbH als Schulträger über drei Mio. Euro, weitere 300.000 Euro fließen zusätzlich in die Innenausstattung.

Planungen laufen seit 2007

Die Kilaloma-Schule geht auf eine Elterninitiative zurück, die bereits 2007 bei Ihrer Gründung erste Ideen für einen Schulneubau entwickelte. 2010 begannen die konkreten Planungen für den Neubau, 2011 wurde bereits ein Bauantrag gestellt und 2012 durch die Landeshauptstadt Dresden genehmigt. Im Frühjahr 2014 wurde das Vorhaben überarbeitet und der neu eingereichte Bauantrag Anfang Oktober 2014 genehmigt.

Die mit dem Schulneubau verbundenen Investitionen konnte der aus der Elterninitiative hervor gegangene Trägerverein nicht allein bewältigen. Aus diesem Grund haben der Verein Freie Montessori-Grundschule Kilaloma e.V. und die Berufsbildungswerk Sachsen GmbH im Dezember 2013 einen Überleitungsvertrag zur Übernahme der Trägerschaft der Kilaloma-Schule unterzeichnet.

Zurzeit lernen die 45 Schüler mit ihren sechs Pädagogen in einem alten barackenartigen Gebäude, das dringend ersetzt werden muss. Mit dem Neubau können in der Schule 120 Kinder nach dem Leitsatz von Maria Montessori Hilf mir, es selbst zu tun! lernen. 12 Pädagogen werden in der Schule arbeiten. Nach Abriss der alten Schule erhält die neue Schule ihren großzügigen grünen Schulhof mit Garten zurück.

Statt Festakt: Feier für die Kinder

Der Spatenstich selbst wird nicht als Festakt sondern als Feier für die Kinder der Schule, ihre Eltern, Nachbarn und die Unterstützer begangen. Die Schüler, Eltern und Pädagogen der Montessorischule haben den Spatenstich selbst vorbereitet.

 

Der Neubau kurz & knapp

  • Baustart: 15.10.14 mit erstem Spatenstich
  • Kapazität: 120 Kinder
  • 3 Geschosse, 1.770 m2 Nettogeschossfläche
  • 6 Klassenräume, 4 Fachräume
  • Investitionssumme: 3 Mio. Euro Bau, 300.000 Euro Ausstattung
  • Architekten: deusch von olberg schneider, Dresden
  • Fertigstellung: Schuljahresbeginn 2015/16

Die Montessorischule Kilaloma kurz & knapp

  • Staatlich anerkannte Ersatzschule, 2007 gegründet
  • Ganztagsschule mit integriertem Hort
  • 45 Schüler, 7 Mitarbeiter (Stand 10/2014)
  • Träger: Berufsbildungswerk Sachsen GmbH
  • Förderverein: Förderverein Freien Montessorischule Kilaloma e.V.
  • Adresse: Pirnaer Landstraße 191, 01257 Dresden
  • Internet: www.kilaloma.de


Web: http://www.berufsbildungswerk-sachsen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 478 Wörter, 3998 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berufsbildungswerk Sachsen GmbH

Die Berufsbildungswerk Sachsen GmbH ist ein modernes Unternehmen mit Bildungsangeboten an den Standorten Dresden, Cottbus und Leipzig.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Berufsbildungswerk Sachsen GmbH lesen:

Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 01.12.2015

Berufsbildungswerk Sachsen hat den Zuschlag für die Lockwitzer Schule erhalten

Ende 2014 hatte die Stadt das Objekt der Lockwitzer Schule (Urnenstraße 22, 01257 Dresden) im Zuge der Vergabe eines Erbbaurechts ausgeschrieben. Mit der Ausschreibung war eine verpflichtende Nutzung als Schulstandort festgeschrieben. Anwohner und d...
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 16.04.2015

Richtfest an der neuen Dresdner Montessorischule in Dresden-Leuben

Wie auch schon beim ersten Spatenstich werden wieder die Schulkinder die Hauptakteure des Festes sein. Unterstützt vom Dachdeckermeister werden sie den symbolischen Nagel einschlagen. Mit Begeisterung haben die Schüler auch den Richtkranz selbst ge...
Berufsbildungswerk Sachsen GmbH | 16.04.2015