info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauer Engineering |

ZUGFeRD Findet immer mehr anklang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Auswertungen zeigen, dass der im Sommer 2014 veröffentlichte Standard für elektronische Rechnungen ZUGFeRD nach 6 Monaten immer mehr Akzeptanz in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung findet.

ZUGFeRD gewinnt immer mehr an Akzeptanz: Der Validierungsservice Konik verzeichnet steigende Anfragen im zweistelligen Bereich von namhaften Unternehmen. Die DATEV eG, Softwarehaus und IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten ist neuer Kunde von Konik seit Herbst 2014 und nutzt die Konik-Bibliothek und auch den Validierungsservice. "Durch die Integration der ZUGFeRD-Verarbeitung in DATEV-Software profitieren kleine und mittelständische Unternehmen sowie Kanzleien nun noch mehr von den Vorteilen der elektronischen Rechnung", erklärt Georg Bögerl von der DATEV. Das Unternehmen zählt zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa.



Ausserdem wird der kostenfreie Validierungsservice auch ausserhalb von Deutschland von Unternehmen in der Schweiz, Österreich und Frankreich genutzt von z.B. DATEV, OB10, Seeburger oder Luratech.



Konik, die Open Source Bibliothek erstellt, liest und validiert einfach und schnell elektronische Rechnungen und bindet sie in PDFs ein, nach dem Standard des Zentralen User Guide Forum elektronische Rechnung (ZUGFeRD). Z-Rechnung ist eine kostenlose, open source-basierte ZUGFeRD-konforme Web Applikation, mit der Rechnungen einfach erstellt und versendet werden können.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Vadim Bauer (Tel.: 0767008431), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 167 Wörter, 1353 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema