info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Itter UG |

Traum Trauringe präsentiert die Trends für 2015

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit zahlreichen Neuheiten in der Kollektion präsentiert Traum-Trauringe.de ab sofort die kommenden Trends für das Jahr 2015. Rechtzeitig für alle, die sich im kommenden Frühling oder Sommer das Jawort

Neues Jahr - Neue Designs



Jugendlich charmant oder traditionell stilvoll: Trauringe für das Jahr 2015 zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus. Zarte, schmale Ringe sind ein absolutes Highlight für das nächste Jahr. Rotgold wird zur innovativen Abwechslung zu Gelb- und Weißgold. Einzelne schmale Ringe für Frauen werden nach französischem Vorbild miteinander verschlungen und so zu einem mehrteiligen Ring verbunden.



Ein weiterer Trend sind Kombinationen aus verschiedenen Farben und Mattierungen. So werden mehrfarbige Ringe mit individuellen Materialkombinationen im nächsten Jahr immer häufiger zu sehen sein. Personalisierte Gravuren sind 2015 auch dort wo man sie sehen kann willkommen und müssen sich nicht auf der Innenseite des Rings verstecken.



All diese Trends für das Hochzeitsjahr 2015 sind nun im www.Traum-Trauringe.de Angebot versammelt. Abwechslungsreich und bei aller Modernität immer stilvoll ist die Traum Trauring Kollektion stets auf dem aktuellen Stand der Hochzeits-Branche.



Mit der neuen Trauring-Kollektion nimmt sich das Atelier 2015 genau diesen Wünschen der modernen Brautpaare an: Garantierte Einzigartigkeit im Material, kombiniert mit moderner und beständiger Oberflächenstruktur in individuellen Design.



Allen glücklichen Paaren stehen die neusten Trauringe ab jetzt im Online Shop zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Kadriye Arabaci (Tel.: 49 (0) 203 / 39 41 426), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1730 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema